Schönheit und Schrecken

Schönheit und Schrecken

Eine Geschichte des Ersten Weltkriegs, erzählt in neunzehn Schicksalen

Buch (Taschenbuch)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Schönheit und Schrecken

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,99 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2013

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

704

Maße (L/B/H)

19/12,5/4,3 cm

Gewicht

594 g

Beschreibung

Rezension

Ein überaus facettenreiches, bewegendes Werk über den Ersten Weltkrieg, das wahrhaftiger nicht sein könnte. ("Neue Zürcher Zeitung")
Meisterhaft. ("Die Zeit")
Peter Englund zeigt, wie aufregend Geschichtsschreibung sein kann. ("Der Spiegel")
Ein aufwühlendes Buch. ("ORF")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2013

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

704

Maße (L/B/H)

19/12,5/4,3 cm

Gewicht

594 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Stridens skönhet och sorg

Übersetzt von

Wolfgang Butt

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-62623-4

Weitere Bände von rororo Sachbuch

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein intensiver Bericht von der Front!

P. Ritter aus Aschaffenburg am 12.01.2021

Bewertungsnummer: 828894

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wow, was ist Schönheit und Schrecken von Peter Englund für ein mächtiges Buch. Nicht nur vom Umfang her, sondern auch von der Tiefe. Anhand von neunzehn Schicksalen, einfacher Soldaten, Offizieren, Sanitätern und Zivilisten, schildert er den Verlauf des Ersten Weltkriegs vom ersten Tag an, bis zum 11. November 1918, an dem die letzte Kanone verstummte. Durch Englunds Buch ist für mich der Erste Weltkrieg wirklich lebendig geworden. Man kann sich gut in die Menschen hineinversetzen und ihre vielen Gefühlsregungen über die Jahre nachvollziehen. Auch der Anhang, in dem Englund das Schicksal der Personen nach dem Krieg beschreibt, fand ich sehr wichtig um die emotionale Verbindung zu verstärken. Ich würde das Buch jedem Geschichtsinteressierten empfehlen, da es die Geschehnisse von 1914 – 1918 von unten beleuchtet und jedem anderen Leser, weil es ein wichtiges Buch über die bis dahin größte Katastrophe der Menschheit ist, das sich liest wie ein guter Roman à la Ken Follett.
Melden

Ein intensiver Bericht von der Front!

P. Ritter aus Aschaffenburg am 12.01.2021
Bewertungsnummer: 828894
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wow, was ist Schönheit und Schrecken von Peter Englund für ein mächtiges Buch. Nicht nur vom Umfang her, sondern auch von der Tiefe. Anhand von neunzehn Schicksalen, einfacher Soldaten, Offizieren, Sanitätern und Zivilisten, schildert er den Verlauf des Ersten Weltkriegs vom ersten Tag an, bis zum 11. November 1918, an dem die letzte Kanone verstummte. Durch Englunds Buch ist für mich der Erste Weltkrieg wirklich lebendig geworden. Man kann sich gut in die Menschen hineinversetzen und ihre vielen Gefühlsregungen über die Jahre nachvollziehen. Auch der Anhang, in dem Englund das Schicksal der Personen nach dem Krieg beschreibt, fand ich sehr wichtig um die emotionale Verbindung zu verstärken. Ich würde das Buch jedem Geschichtsinteressierten empfehlen, da es die Geschehnisse von 1914 – 1918 von unten beleuchtet und jedem anderen Leser, weil es ein wichtiges Buch über die bis dahin größte Katastrophe der Menschheit ist, das sich liest wie ein guter Roman à la Ken Follett.

Melden

Geschichte, einmal anders

Marie-Therese Reisenauer aus Wien am 29.11.2011

Bewertungsnummer: 478127

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was haben ein ungarischer Kavallerist, ein deutsches Schulmädchen, eine russische Krankenschwester, ein belgischer Kampfflieger, ein russischer Ingenieur und vierzehn andere Personen gemeinsam? Die Geschichte des Ersten Weltkrieges, mit ihrem Blick beschrieben. Der Vorsitzende der Nobelpreisjury, Peter Englund, zeichnet das Bild eines Ereignisses, welches die Welt erschütterte in einer berührenden Art und Weise.
Melden

Geschichte, einmal anders

Marie-Therese Reisenauer aus Wien am 29.11.2011
Bewertungsnummer: 478127
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was haben ein ungarischer Kavallerist, ein deutsches Schulmädchen, eine russische Krankenschwester, ein belgischer Kampfflieger, ein russischer Ingenieur und vierzehn andere Personen gemeinsam? Die Geschichte des Ersten Weltkrieges, mit ihrem Blick beschrieben. Der Vorsitzende der Nobelpreisjury, Peter Englund, zeichnet das Bild eines Ereignisses, welches die Welt erschütterte in einer berührenden Art und Weise.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Schönheit und Schrecken

von Peter Englund

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schönheit und Schrecken