Fahrradfreunde

Ein Lesebuch

Daniel Kampa

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts beklagte sich der Autor Léon Bloy bei seinem Verleger über den geringen Absatz seiner Bücher. »Was wollen Sie?«, fragte der Verleger. »Seit sich die Leute für das Fahrrad begeistern, haben sie keine Zeit mehr zum Lesen.«
Natürlich hat das Fahrrad dem Lesen so wenig geschadet wie Radio oder Fernsehen, im Gegenteil. Schriftsteller wie Siegfried Lenz, Urs Widmer, Andrea Camilleri oder Axel Hacke haben hinreißende Fahrradgeschichten oder -gedichte geschrieben: über erste Fahrversuche, Radtouren übers Land, ob beschaulich allein oder romantisch zu zweit, über die Tücken des Tandemfahrens als Paar, üble Fahrraddiebe oder Radrennen und sogar über das hässliche Stiefkind des Fahrrads, den Ergometer. Und natürlich darf in einem Fahrradlesebuch Sempés unsterblicher Fahrradhändler Paul Tamburin samt seinem unglaublichen Geheimnis nicht fehlen. Fahrradfreunde ist eine erzählerische und zeichnerische Hommage an das Fahrrad – und all jene, die gerne in die Pedale treten.

Produktdetails

Verkaufsrang 30241
Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 26.03.2013
Illustrator Jean-Jacques Sempé
Herausgeber Daniel Kampa
Verlag Diogenes
Seitenzahl 240
Maße (H) 18,8/12,1/2 cm
Gewicht 236 g
Auflage 4
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-06863-4

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ohne Schlauch, kein Patschen
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2013

Ich gesteh´s, der fünfte Stern gilt den Illustrationen des Buches von Jean-Jaques Sempé. Selbst eingefleischte Radlerhasser können diesen nicht widerstehen. Wenn Sie gerne in die Pedale treten, dann ist es sowieso ein "must" für Sie, und falls Sie dies nicht tun sollten, dann ergötzen Sie sich an den köstlichen Geschichten und f... Ich gesteh´s, der fünfte Stern gilt den Illustrationen des Buches von Jean-Jaques Sempé. Selbst eingefleischte Radlerhasser können diesen nicht widerstehen. Wenn Sie gerne in die Pedale treten, dann ist es sowieso ein "must" für Sie, und falls Sie dies nicht tun sollten, dann ergötzen Sie sich an den köstlichen Geschichten und fallweisen Unannehmlichkeiten des Radlerleben.


  • artikelbild-0