Ein Jahrhundert in Geschichten

Ein Jahrhundert in Geschichten

Erzählungen aus einem bewegten Leben

Buch (Taschenbuch)

9,80 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Kindheit unter den Nazis, Jugend im Krieg, Mutterschaft in den Nachkriegswirren, Flucht aus der Sowjetischen Besatzungszone, Neuanfang im Westen: Wer würde hinter einer solchen Biografie die Autorin von Kindergeschichten vermuten? Und doch schreibt Ursula Münch seit ihrer Jugendzeit Märchen und Erzählungen, aus denen eine tiefe Liebe zum Leben und den Menschen ums sie herum spricht.

Dieser Band versammelt eine Auswahl dieser manchmal fröhlichen, manchmal traurigen, aber immer warmherzigen Geschichten. Eingerahmt werden sie von autobiografischen Aufzeichnungen, welche durch die scharfe Beobachtungsgabe Ursula Münchs die Umstände und Zeit ihrer Entstehung in beeindruckender Weise lebendig machen. Zum Beispiel beim Märchen vom Land der Trolle, das in Norwegen kurz vor Kriegsende entstand, und das flankiert wird von der Beschreibung der eigenen halsbrecherischen Flucht der hochschwangeren Autorin: Mit dem Seelenverkäufer über Dänemark nach Hamburg, von dort weiter zurück nach Stralsund, in ständiger Lebensgefahr durch alliierte Bomberangriffe, die Rote Armee sowie Hunger, Krankheit und das völlige Chaos beim Zusammenbruch des Landes.

So entstand nicht nur eine Sammlung überaus lesenswerter Märchen und Erzählungen für Kinder, sondern auch das eindringliche Panorama eines bewegten Lebens und eines Jahrhunderts deutscher Geschichte aus erster Hand.

Ursula Münch, geboren 1923 in Greifswald, jüngste von drei Schwestern. Aufgewachsen in Stralsund, Lehre in einer Modeschneiderei. Ab 1943 als Rechnungsführerin in Trondheim/ Norwegen, wo sie auch ihren Mann, von Beruf Polizist, kennenlernte. 1945, wenige Tage nach Kriegsende, Geburt des ersten Sohnes in Stralsund. 1947 Flucht aus der Sowjetischen Besatzungszone nach Hessen, kurz darauf Rückkehr des Mannes aus der Gefangenschaft. 1948 Geburt der Tochter in Birstein, 1954 und 1959 Geburt zweier weiterer Söhne in Lieblos und Gelnhausen. 1971 Tod des Ehemanns. Seit 1972 lebt Ursula Münch in Gelnhausen. Sie widmet sich den mittlerweile fünf Enkeln und drei Urenkeln und geht zahlreichen Hobbies nach, vor allem dem Schreiben von Kindergeschichten sowie autobiografischen Erzählungen.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

03.03.2013

Verlag

Epubli

Seitenzahl

120

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

03.03.2013

Verlag

Epubli

Seitenzahl

120

Maße (L/B/H)

1/14,9/21,2 cm

Gewicht

195 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8442-4722-0

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Ein Jahrhundert in Geschichten