Baby be Mine

The biggest secrets are the hardest to keep ...

Paige Toon

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
7,49
bisher 8,99
Sie sparen : 16  %
7,49
bisher 8,99

Sie sparen:  16 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

7,49 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

5,18 €

Accordion öffnen

Beschreibung

'He's not mine, is he?'

That's the question I fear the most.

You see, I have a secret. My son is not fathered by my boyfriend, but by one of the most famous rock stars that ever lived. And he doesn't even know it.

One-time celebrity personal assistant to wild boy of rock Johnny Jefferson, Meg Stiles is now settled and living in the south of France with her doting boyfriend Christian and their son Barney. But they're living a lie - a lie that will turn their lives upside down and inside out - because as Barney reaches his first birthday, Meg can no longer deny that her son is growing to look more and more like his rock star father every day, and less and less like Christian, and sooner or later, the world is going to realise . . .

Produktdetails

Verkaufsrang 26469
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 06.06.2013
Verlag Simon & Schuster Children's Publishing
Seitenzahl 464
Maße 19,8/13,1/3,2 cm
Gewicht 317 g
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4711-2958-2

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

johnny jefferson... teil 2
von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

das buch "baby be mine" ist die fortsetzung des buchs "Johnny be good" (Deutscher Titel Du bist mein Stern). Meg ist inzwischen Mutter des kleinen Barney und lebt mit Christian in Südfrankreich. Niemand weiss dass Barney nicht Christians Sohn ist und erst also Johnny ein Foto von seinem Sohn sieht, gesteht Meg es Christian. John... das buch "baby be mine" ist die fortsetzung des buchs "Johnny be good" (Deutscher Titel Du bist mein Stern). Meg ist inzwischen Mutter des kleinen Barney und lebt mit Christian in Südfrankreich. Niemand weiss dass Barney nicht Christians Sohn ist und erst also Johnny ein Foto von seinem Sohn sieht, gesteht Meg es Christian. Johnny möchte gerne Zeit mit seinem Sohn verbringen und so reist Meg wieder nach L.A. Sie hat noch sehr viele Erinnerungen an ihre Zeit bei Johnny. Sowohl Johnny als auch Meg sind in diesem Buch erwachsener geworden und ich liebe dieses Buch! Ich war etwas enttäuscht über das Ende von Teil 1 (auch wenn ich Meg verstehen konnte) und bin froh, dass es eine Fortsetzung gibt. Empfehlenswert ist es, zuerst Johnny be good zu lesen. Wie auch alle anderen P. Toon-Bücher ist dieses Buch herrlich romantisch. Man lacht, aber man weint auch! Man kann richtig mit den Charakteren mitfiebern!

  • artikelbild-0