Ich will so werden, wie ich bin (Sonderausgabe)

Für Selberleber (Emotion-Edition)

Volker Kitz, Manuel Tusch

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 6 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 6 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,99 €

Accordion öffnen
  • Ich will so werden, wie ich bin (Sonderausgabe)

    Campus (Sonderausgabe)

    Lieferbar innerhalb von 6 Wochen

    12,99 €

    Campus (Sonderausgabe)
  • Ich will so werden, wie ich bin

    Campus

    Lieferbar innerhalb von 6 Wochen

    19,90 €

    Campus

Beschreibung

Meine Arbeit frisst mich auf. - "Irgendetwas fehlt in meinem Leben." Warten Sie nicht darauf, dass Ihr Leben endlich beginnt - fangen Sie selbst damit an! Volker Kitz und Manuel Tusch zeigen mit Witz und Einfühlungsvermögen, wie wir heutzutage oft die Erwartungen anderer Menschen erfüllen, statt unser Leben zu leben, und wie wir Schritt für Schritt Zwänge abstreifen und unsere eigenen vernachlässigten Bedürfnisse wiederfinden können. Werden wir Selberleber!

Dr. Volker Kitz studierte Jura und Psychologie und arbeitet heute als Anwalt und Coach in Köln. Dr. Manuel Tusch studierte Psychologie und Erwachsenenbildung. Er hat eine psychologische Praxis in Köln und leitet dort das Institut für Angewandte Psychologie (IfAP). Bekannt wurde das Autorenduo durch den internationalen Bestseller "Das Frustjobkillerbuch".

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 20.06.2013
Verlag Campus
Seitenzahl 207
Maße (H) 21,7/13,9/2 cm
Gewicht 290 g
Auflage 6. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-593-39935-5

Buchhändler-Empfehlungen

Stimmen hören und totzdem keinen Vogel haben...

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Auf die innere Stimme hören , sein eigenes Ding machen und sich nicht von äußeren Zwängen ins Bockshorn jagen lassen....hört sich alles ganz einfach an. Ist es aber nicht, wie wir alle aus eigener Erfahrung wissen. Da es aber nicht so viele einsame Inseln gibt, um für alle Aussteiger Abhilfe zu schaffen und man mit innerer Kündigung in Beruf, Partner - oder Freundschaft auch nicht gerade sehr weit kommt, lohnt es sich in jedem Fall vor endgültigem Porzellanbruch vorher in dieses Buch zu schauen. Wenn man vielleicht auch nicht Schritt für Schritt mitgehen kann, gibt es hier brauchbare konstruktive Vorschläge für scheinbare Sackgassen, Abhilfe bei endlosem Tunnelblick und dauerhaftem Hamsterrad...einfach mal mitmachen, vielleicht entdeckt man ja doch noch die Schokoladenseite bei so manchem Dilemma !

Los gehts !

Monica Bödecker-Mertin, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein sehr guter Ratgeber für alle , die in ihrem Leben etwas ändern möchten. Verständlich, unterhaltsam, gut umsetzbar - und sehr motivierend.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0
  • Inhalt

    Nichts passiert zufällig 10

    Teil 1:
    Die Hamsterrad-Verschwörung

    1. Stellen Sie sich vor … 14

    Ein Gedankenexperiment, das Ihr Leben verändert 17
    Wunschlos unglücklich 23
    Spinne ich oder spinnen die anderen?
    Die Zwangserkrankungen unserer Gesellschaft 25

    Kaufen Sie sich Popcorn und schauen Sie Ihrem Leben von außen zu 31

    2.
    Warum wir ständig das fünfte Rad am Wagen anschrauben - Der absurde Leistungszwang 34

    Kleine Geschenke erhalten den Arbeitsplatz: die 105-Prozent-Lösung 35
    Schaffe, schaffe, Gräble schaufle 40
    Es muss in einem Leben doch mehr als alles geben 42

    3.
    Zu wenige Köche verderben den Brei - Der absurde Stresszwang 50

    Warum Sie Ihre Arbeit keinesfalls im Griff haben sollten 52
    Eine Hand stresst die andere 57

    Aktfotos beim Bierbrauen im Iglu - und wie war Ihr Wochenende? 62
    Nur wer Stress hat, hat auch Freunde 65

    4.
    Mit jedem Furz die Welt verändern - Der absurde Sinnstiftungszwang 70

    Die Arbeit: Vom Schmuddelkind zum Superstar 71
    Platzen Sie auch jeden Tag fast vor Spaß an Ihrer Arbeit? 75
    Sinn ohne Verstand 78

    5.
    Alle Wege führen nach Rom, aber nur einer ist am romsten - Der absurde Perfektionszwang 82

    Und was kostet Ihr Praktikum? 84
    Hässlich? Selber schuld! 87
    Das i-Tüpfelchen als Tor zur Hölle 88
    Abwarten und das Leben verpassen 95

    6.
    Arbeit an Leben: "Sind Sie öfter hier?" - Der absurde Balancezwang 98

    Warum zwei Probleme haben, wenn wir auch drei haben können? 99
    Balance is the new black 100

    7.
    Sei du selbst, sonst bist du gar nichts - Der absurde Selbstverwirklichungszwang 104

    Und was wollte ich gleich nochmal? 104

    Teil 2:
    Wie Sie das Hamsterrad zum Engelskreis machen

    8.
    Der Zwang zur Zwanglosigkeit 110
    Ratschläge sind auch Schläge 110

    Merci, dass es dich gibt. Die Schokoladenseite unseres Dilemmas 112

    Wie wir selbst wirksam werden - und unserem Unterbewusstsein ein Schnippchen schlagen 114
    Warum Dienst auch Schnaps sein kann 117

    9.
    Wie unsere innere Zerrissenheit uns kaputtmacht 120

    Konflikt ist geil! 120
    Ich denke, also stehe ich mir selbst im Weg 126
    Die Ursachen für unsere inneren Kämpfe 128

    10.
    Stimmen hören und trotzdem keinen Vogel haben - Von der Kunst, die inneren Streithähne auszusöhnen 138

    Ich bin ich - und zwar sehr viele. Unsere Rollenvielfalt 138
    Das Modell der Bedürfniskompensation 144
    Quo vadis, Wunsch? 154

    Macht's euch selbst - so lassen Sie Ihre inneren Streithähne sich gegenseitig befriedigen 157

    11.
    Wie Sie lernen, Ihr Leben zu lieben … ohne sich selbst zu verbiegen 168

    Design your life 168

    Jedem Tierchen sein Pläsierchen - wie Sie Ihre Toplösung finden 171
    Ihr Leben - ganz nach Ihrem Geschmack 175

    12.
    … acht, neun, zehn - ich komme! - Wie Sie Ihr neues Leben aus der Reserve locken 180

    Ich sehe was, was du (noch) nicht siehst - die Kraft der Visualisierung 182

    Nur Mut?… zur Muße. Wie uns die Langsamkeit schnell ein schönes Leben beschert 183
    Liebe dich selbst - und es kommt besser, als du denkst 186

    Anhang

    Bitte melden Sie sich! 196

    Unser Buch hat Ihnen gefallen? 198

    Ausgewählte Literatur 200

    Register 204