Brüderchen und Schwesterchen
Artikelbild von Brüderchen und Schwesterchen
Jacob Grimm

1. Brüderchen und Schwesterchen (Märchen) Titel und Romance für Horn und Klavier op. 36 (1. Teil) (Saint-Saens, Camille)

Brüderchen und Schwesterchen

Ein Märchen von den Brüdern Grimm, neu erzählt von Ute Kleeberg

10% sparen 14,29 € 15,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Geheftet

2,00 €

gebundene Ausgabe

ab 12,30 €

eBook (ePUB)

0,99 €

Hörbuch (CD)

14,29 €

Hörbuch-Download

ab 0,99 €

Box

16,00 €

Beschreibung

...Und als sie zum dritten Bächlein kamen, hörte das Schwesterlein, wie es zu ihr sprach: "Wer aus mir trinkt, wird ein Reh, wer aus mir trinkt, wird ein Reh." Das Schwesterchen bat: "Ach Brüderchen, ich flehe dich an, trink nicht, sonst wirst du ein Reh, läufst mir fort und lässt mich mutterseelenallein im Wald zurück."...

Jacob Grimm wurde 1785 in Hanau geboren. Er studierte in Marburg und Paris. Der Germanist arbeitete als Professor in Göttingen, wurde jedoch als Mitverfasser des politischen Protestes der Göttinger Sieben von seinem Amt enthoben. 1841 holte der preußische König Friedrich Wilhelm IV. ihn und seinen Bruder Wilhelm Karl Grimm (1786-1863) als Mitglieder an die Akademie der Wissenschaften nach Berlin. Mit seinen auf eingehender Quellenforschung beruhenden Werken Deutsche Grammatik und Geschichte der deutschen Sprache legte Jacob Grimm die Grundlage der Germanistik. Er bearbeitete die ersten Bände des von ihm und Wilhelm Grimm begründeten Deutschen Wörterbuchs. Gemeinsam mit seinem Bruder und K. Lachmann gilt Jacob Grimm als der eigentliche Begründer der deutschen Philologie. Jacob Ludwig Carl und Wilhelm Karl Grimm sind die bekannten Herausgeber der "Kinder- und Hausmärchen". Jacob Grimm starb 1863 in Berlin.

Die 1978 geborene Schauspielerin Katharina Wackernagel stand schon in ihrer Kindheit auf der Bühne. Ab 1997 begeisterte sie die Zuschauer zwei Jahre lang als Tanja in der gleichnamigen TV-Serie, wofür sie den Goldenen Löwen als Beste Seriendarstellerin erhielt. Seither spielte sie in zahlreichen Fernsehproduktionen mit, u. a. in "Das Wunder von Lengede" (2003), "Contergan" (2007), "Mein Mörder kommt zurück" (2007) und "Donna Leon. Wie durch ein dunkles Glas" (2007), wobei sie hier häufig Hauptrollen übernahm. Außerdem war sie in den Kinofilmen "Das Wunder von Bern" (2002), "Die Boxerin" (2005) und in "Der Baader-Meinhof-Komplex" (2008) zu sehen. Für ihre schauspielerische Leistung erhielt sie u. a. den Bambi Sonderpreis 2007 sowie den Fipa d or 2008.

Wilhelm Grimm, geb. am 24. Februar 1786 in Hanau, gestorben am 16. Dezember 1859 in Berlin, lehrte in den 1830er Jahren in Göttingen, war Mitglieder der Göttinger Sieben und ab 1841 der Preußischen Akademie der Künste in Berlin. Gemeinsam mit seinem Bruder Jacob arbeitete er an den "Kinder- und Hausmärchen", den "Sagen" und vor allem am "Deutschen Wörterbuch", das ab 1854 entstand. Sie gelten als Gründer der Deutschen Philologie und Germanistik.

Details

  • Medium

    CD

  • Sprecher Katharina Wackernagel
  • Spieldauer

    60 Minuten

  • Altersempfehlung

    5 - 7 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    01.10.2013

Beschreibung

Details

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Vor 18 Jahren haben wir einen Verlag gegründet, um Kindern klassische Musik ans Herz zu legen. In unseren Produktionen erzählen klassische Musik und Sprache gemeinsam in einer außergewöhnlichen Verbindung und von höchster Qualität. Die Herzen werden berührt, neue Räume öffnen sich, aus dem Anderen wird das Eigene, aus dem Guten das Besondere, das Einzigartige kann entstehen. Musik und Sprache gehen eine lebendige Verbindung ein. Zahlreiche Auszeichnungen vom Klassik-Echo bis hin zum Leopold und dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik bestätigen uns.
  • Brüderchen und Schwesterchen