Unter goldenen Schwingen / Nathaniel und Victoria Bd. 1

Nathaniel und Victoria Band 1

Natalie Luca

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Ein Auto zum achtzehnten Geburtstag, aber keine Zeit, mit ihr zu feiern? Victoria ist maßlos enttäuscht von ihrem Vater, vor allem, weil es ihr erster Geburtstag seit dem Tod ihrer Mutter ist. Also steigt sie in den neuen Wagen und setzt ihn bei strömendem Regen prompt gegen eine Friedhofsmauer. Merkwürdigerweise bekommt sie dabei nicht den kleinsten Kratzer ab. Und noch merkwürdiger ist, dass niemand den blonden jungen Mann gesehen haben will, der sie aus dem Autowrack befreit hat. Sollte das etwa tatsächlich ein Schutzengel gewesen sein? Victoria muss der Sache unbedingt auf den Grund gehen und ihn wiedersehen...
//Alle Bände der himmlischen Schutzengel-Reihe:
-- Nathaniel und Victoria 1: Unter goldenen Schwingen
-- Nathaniel und Victoria 2: Unter höllischem Schutz
-- Nathaniel und Victoria 3: Unter irdischem Siegel
-- Nathaniel und Victoria 4: Unter venetischer Sonne
-- Nathaniel und Victoria 5: Unter südlichen Sternen
-- Nathaniel und Victoria: Alle fünf Bände in einer E-Box//
Die "Nathaniel und Victoria"-Reihe ist abgeschlossen.

Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit frühester Jugend. Dabei inspirieren sie besonders ihre ausgedehnten Reisen in ferne Länder. »Unter goldenen Schwingen« war Natalie Lucas Debütroman und bald schon so beliebt, dass Nathaniel und Victoria zu einer ganzen Reihe angewachsen sind. Mit den Dschinn-Romanen startet sie eine neue Serie.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 08.08.2013
Verlag Carlsen
Seitenzahl 245 (Printausgabe)
Dateigröße 2652 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783646600148

Weitere Bände von Nathaniel und Victoria

Das meinen unsere Kund*innen

4.7/5.0

10 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Ein Schutzengel zum Verlieben

eclipse888 am 09.07.2014

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Auto zum achtzehnten Geburtstag, aber keine Zeit, mit ihr zu feiern? Victoria ist maßlos enttäuscht von ihrem Vater, vor allem, weil es ihr erster Geburtstag seit dem Tod ihrer Mutter ist. Also steigt sie in den neuen Wagen und setzt ihn bei strömendem Regen prompt gegen eine Friedhofsmauer. Merkwürdigerweise bekommt sie dabei nicht den kleinsten Kratzer ab. Und noch merkwürdiger ist, dass niemand den blonden jungen Mann gesehen haben will, der sie aus dem Autowrack befreit hat. Sollte das etwa tatsächlich ein Schutzengel gewesen sein? Victoria muss der Sache unbedingt auf den Grund gehen und ihn wiedersehen … Victoria ist eine einsame und anfangs eher depressive Protagonistin, die mir von Anfang an sehr Leid tat. Mit einer Mutter, die vor weniger als einem Jahr an Krebs gestorben ist, einem Vater, der nie da ist und Freunden, die ihre Lage schlicht und einfach zu übersehen scheinen. Als sie dann gegen die Friedhofsmauer fährt, hätte sie bei diesem sterben sollen. Und das ist erst der Anfang. Dass Victoria einen Schutzengel, Nathaniel, hat, ist dabei sehr praktisch. Ein Engel, der nur existiert, um Victoria zu beschützen. Ich fand es richtig süß, wie nett er immer zu ihr war. Das die Beiden Gefühle für einander haben ist unübersehbar. Trotzdem können Victoria und Nathaniel, ein Mensch und ein Engel, nicht zusammen sein, es wäre eine Unverzeiliche Tat, auf die der Fall des Engels steht. Das hat die Geschichte aber nicht negativ beeinflusst. Ein wenig nervig fand ich es aber dennoch, dass Nathaniel scheinbar so blind für Victorias Gefühle ihm gegenüber war. Die Geschichte fand ich super. Zwar war Victorias Verletzlichkeit meiner Meinung nach ein wenig übertrieben, trotzdem hat mich das Buch in jeden Moment an die Seiten gefesselt. Das Buch war durchgehend spannend, ohne zwischendurch nachzulassen. Der Schreibstil ist angenehm leicht und flüssig, sodass das Lesen leicht fällt und man alles versteht. Das fiel mir besonders auf, da ich zur selben Zeit auch ein Werk von Goethe las, da war es ganz angenehm, auch mal etwas einfacheres zu lesen, wobei Goethe die zwei Tage, die ich für das Buch brauchte, liegen blieb. -Zur Autorin:- Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit früher Jugend. Auf ausgedehnten Reisen lässt sie sich für ihre Fantasygeschichten inspirieren. “Unter goldenen Schwingen” war ihr erster Roman. -Fazit- Ich liebe die Geschichte um Victoria und Nathaniel. Spannend, fesselnd und wunderschön erzählt ist dieses tolle Buch, das ich jedem wärmstens empfehlen kann.

5/5

Ein Schutzengel zum Verlieben

eclipse888 am 09.07.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Auto zum achtzehnten Geburtstag, aber keine Zeit, mit ihr zu feiern? Victoria ist maßlos enttäuscht von ihrem Vater, vor allem, weil es ihr erster Geburtstag seit dem Tod ihrer Mutter ist. Also steigt sie in den neuen Wagen und setzt ihn bei strömendem Regen prompt gegen eine Friedhofsmauer. Merkwürdigerweise bekommt sie dabei nicht den kleinsten Kratzer ab. Und noch merkwürdiger ist, dass niemand den blonden jungen Mann gesehen haben will, der sie aus dem Autowrack befreit hat. Sollte das etwa tatsächlich ein Schutzengel gewesen sein? Victoria muss der Sache unbedingt auf den Grund gehen und ihn wiedersehen … Victoria ist eine einsame und anfangs eher depressive Protagonistin, die mir von Anfang an sehr Leid tat. Mit einer Mutter, die vor weniger als einem Jahr an Krebs gestorben ist, einem Vater, der nie da ist und Freunden, die ihre Lage schlicht und einfach zu übersehen scheinen. Als sie dann gegen die Friedhofsmauer fährt, hätte sie bei diesem sterben sollen. Und das ist erst der Anfang. Dass Victoria einen Schutzengel, Nathaniel, hat, ist dabei sehr praktisch. Ein Engel, der nur existiert, um Victoria zu beschützen. Ich fand es richtig süß, wie nett er immer zu ihr war. Das die Beiden Gefühle für einander haben ist unübersehbar. Trotzdem können Victoria und Nathaniel, ein Mensch und ein Engel, nicht zusammen sein, es wäre eine Unverzeiliche Tat, auf die der Fall des Engels steht. Das hat die Geschichte aber nicht negativ beeinflusst. Ein wenig nervig fand ich es aber dennoch, dass Nathaniel scheinbar so blind für Victorias Gefühle ihm gegenüber war. Die Geschichte fand ich super. Zwar war Victorias Verletzlichkeit meiner Meinung nach ein wenig übertrieben, trotzdem hat mich das Buch in jeden Moment an die Seiten gefesselt. Das Buch war durchgehend spannend, ohne zwischendurch nachzulassen. Der Schreibstil ist angenehm leicht und flüssig, sodass das Lesen leicht fällt und man alles versteht. Das fiel mir besonders auf, da ich zur selben Zeit auch ein Werk von Goethe las, da war es ganz angenehm, auch mal etwas einfacheres zu lesen, wobei Goethe die zwei Tage, die ich für das Buch brauchte, liegen blieb. -Zur Autorin:- Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit früher Jugend. Auf ausgedehnten Reisen lässt sie sich für ihre Fantasygeschichten inspirieren. “Unter goldenen Schwingen” war ihr erster Roman. -Fazit- Ich liebe die Geschichte um Victoria und Nathaniel. Spannend, fesselnd und wunderschön erzählt ist dieses tolle Buch, das ich jedem wärmstens empfehlen kann.

4/5

Guter Auftakt einer neuen Reihe!

Tiana_Loreen am 01.06.2014

Bewertet: eBook (ePUB)

Schöne Geschichte für Zwischendurch! Doch irgendetwas hat mir gefehlt....mhmm....trotzdem gelungenes Depüt und toller Start einer interessanten Reihe! Inhalt: Viktoria kommt aus einer zerrütteten Familie. Warum zerrüttet? Ihre Mutter starb vor ein paar Monaten und ihr Vater ist dauerbeschäftig. Selbst zu ihren Geburtstag - der erste seit dem Tod ihrer Mutter - hat ihr Vater keine Zeit für die nun 18 Jährige. Ein Auto, dass bekommt sie von ihm, aber keine einzige freie Minute. Um noch rechzeitig zu ihrer Mutter "zukommen" steigt sie in ihren neuen Wagen ein und fährt in bei strömenden Regen gegen eine Friedhofsmauer. Auto: Totalschaden. Viktoria: unverletzt! Doch es kommt noch merkwürdiger, denn der blonde junge Mann, der Viktoria aus dem Wagen befreit hat, wurde von niemanden gesehen. Wer ist er? Victoria muss dieser Sache auf den Grund gehen und ihn wiedersehen... Cover: Das Farbenspiel gefällt mir sehr gut. Das Mädchengesicht in Goldtöne gehalten und im Vordergrund die Konturen eines Engels. Bereits das Cover sagt sehr viel über das Buch aus, nur leider kommt mir der Engel im Vordergrund einfach zu viel vor....aber ich könnte beim besten Willen nicht sagen, was man hätte anders tun können. Das Cover passt perfekt zu dem Buch und doch...wie lernten mir meine Eltern? Es ist schön, nur nicht nach meinem Geschmack! meine Meinung: Ein etwas anderes Buch! Endlich geht es einmal nicht um Vampire, Werwölfe und co, sondern um Engel! Wahrhaftige Schutzengel, die einem gegen dunkle, verwesene Gestalten schützen. In diese "neue" Welt eintauchen war wirklich interessant, denn die Welt der Engel war mir zwar nicht gänzlich unbekannt, aber ich war neugierig, wie Natalie Luca, die Himmelswesen darstellt. Aus ihrer Darstellung kam Nathaniel geflogen, dicht gefolgt von Victoria! Und ich muss zugeben - Ich mag es :D . Nathaniel kommt mir zu Beginn etwas zu unterwürfig vor, doch nach und nach erklärt es sich, warum er so war. Victoria hat - leider - den Touch von "perfekt und nett ohne es zu wissen", was mir an Hauptcharakteren meist etwas zu gespielt vorkommt. Bei Victoria war es - zum Glück - nicht ganz so übertrieben dargestellt, sodass ich sie nach und nach immer mehr ins Herz schloss. Puhh...es ist wirklich schwer, eine Rezension zu schreiben, ohne zu spoilern, da hier im Buch so viel neues auf einem zukommt. Es gibt also viel neues und überraschendes - wenn man nur die Inhaltsangabe kennt - zu herausfinden. Die Schreibweise von Natalie Luca ist flüssig, angenehm zu lesen und man findet sich sehr schnell im Buch und in Victorias Sicht zurecht. Fazit: Kurz und knapp: Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sterne, da es mir zu gut gefallen hat, um nur 3 Sterne zu vergeben, aber weit - okay auch nicht soo weit - hinter meinen 5 Sternen Büchern liegt. Ich fiebere auf jedenfall den nächsten Teil entgegen und freue mich schon auf weitere Abenteuer von Victoria und Nathaniel!

4/5

Guter Auftakt einer neuen Reihe!

Tiana_Loreen am 01.06.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Schöne Geschichte für Zwischendurch! Doch irgendetwas hat mir gefehlt....mhmm....trotzdem gelungenes Depüt und toller Start einer interessanten Reihe! Inhalt: Viktoria kommt aus einer zerrütteten Familie. Warum zerrüttet? Ihre Mutter starb vor ein paar Monaten und ihr Vater ist dauerbeschäftig. Selbst zu ihren Geburtstag - der erste seit dem Tod ihrer Mutter - hat ihr Vater keine Zeit für die nun 18 Jährige. Ein Auto, dass bekommt sie von ihm, aber keine einzige freie Minute. Um noch rechzeitig zu ihrer Mutter "zukommen" steigt sie in ihren neuen Wagen ein und fährt in bei strömenden Regen gegen eine Friedhofsmauer. Auto: Totalschaden. Viktoria: unverletzt! Doch es kommt noch merkwürdiger, denn der blonde junge Mann, der Viktoria aus dem Wagen befreit hat, wurde von niemanden gesehen. Wer ist er? Victoria muss dieser Sache auf den Grund gehen und ihn wiedersehen... Cover: Das Farbenspiel gefällt mir sehr gut. Das Mädchengesicht in Goldtöne gehalten und im Vordergrund die Konturen eines Engels. Bereits das Cover sagt sehr viel über das Buch aus, nur leider kommt mir der Engel im Vordergrund einfach zu viel vor....aber ich könnte beim besten Willen nicht sagen, was man hätte anders tun können. Das Cover passt perfekt zu dem Buch und doch...wie lernten mir meine Eltern? Es ist schön, nur nicht nach meinem Geschmack! meine Meinung: Ein etwas anderes Buch! Endlich geht es einmal nicht um Vampire, Werwölfe und co, sondern um Engel! Wahrhaftige Schutzengel, die einem gegen dunkle, verwesene Gestalten schützen. In diese "neue" Welt eintauchen war wirklich interessant, denn die Welt der Engel war mir zwar nicht gänzlich unbekannt, aber ich war neugierig, wie Natalie Luca, die Himmelswesen darstellt. Aus ihrer Darstellung kam Nathaniel geflogen, dicht gefolgt von Victoria! Und ich muss zugeben - Ich mag es :D . Nathaniel kommt mir zu Beginn etwas zu unterwürfig vor, doch nach und nach erklärt es sich, warum er so war. Victoria hat - leider - den Touch von "perfekt und nett ohne es zu wissen", was mir an Hauptcharakteren meist etwas zu gespielt vorkommt. Bei Victoria war es - zum Glück - nicht ganz so übertrieben dargestellt, sodass ich sie nach und nach immer mehr ins Herz schloss. Puhh...es ist wirklich schwer, eine Rezension zu schreiben, ohne zu spoilern, da hier im Buch so viel neues auf einem zukommt. Es gibt also viel neues und überraschendes - wenn man nur die Inhaltsangabe kennt - zu herausfinden. Die Schreibweise von Natalie Luca ist flüssig, angenehm zu lesen und man findet sich sehr schnell im Buch und in Victorias Sicht zurecht. Fazit: Kurz und knapp: Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sterne, da es mir zu gut gefallen hat, um nur 3 Sterne zu vergeben, aber weit - okay auch nicht soo weit - hinter meinen 5 Sternen Büchern liegt. Ich fiebere auf jedenfall den nächsten Teil entgegen und freue mich schon auf weitere Abenteuer von Victoria und Nathaniel!

Unsere Kund*innen meinen

Unter goldenen Schwingen / Nathaniel und Victoria Bd. 1

von Natalie Luca

4.7/5.0

10 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0