Weihnachtsengel gibt es doch

Weihnachtsengel gibt es doch

eBook

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Es gibt wohl niemanden auf der Welt, der Weihnachten so sehr liebt wie Maureen Davenport. Deshalb ist die allein stehende Bibliothekarin auch überglücklich, dass sie dieses Jahr endlich das große Krippenspiel an Heiligabend organisieren darf. Leider wird ihr aber Eddie Haven zur Seite gestellt, der größte Weihnachtszyniker der Welt. Über jede Kleinigkeit muss sie stundenlang mit ihm streiten. Doch dann erhält Maureen eine Nachricht, die ihre Welt auf den Kopf stellt: Die Bibliothek, die sie leitet, soll geschlossen werden! Jetzt kann ihr nur noch ein Wunder helfen - nie hätte sie damit gerechnet, dass ihr Weihnachtsengel ausgerechnet der Mann ist, der dieses Fest überhaupt nicht leiden kann!

Gefährlich sexy - ein Muss für Romantic-Thriller-Fans!"RT Bookclub
"Ungestüm, leidenschaftlich, rasant! Die Charaktere sind so lebendig, dass man sie sofort ins Herz schließt!"
Literary Times

Details

Verkaufsrang

59778

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

10.10.2012

Verlag

MIRA Taschenbuch

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

59778

Erscheinungsdatum

10.10.2012

Verlag

MIRA Taschenbuch

Seitenzahl

400 (Printausgabe)

Dateigröße

1229 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

Ivonne Senn

Sprache

Deutsch

EAN

9783862785438

Das meinen unsere Kund*innen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein bisschen kitschig und vorhersehbar, aber das darf es zu Weihnachten auch sein

peedee am 02.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Lakeshore Chronicles, Band 6: Die Bibliothekarin Maureen Davenport liebt Weihnachten über alles und freut sich sehr, dass sie dieses Jahr das grosse Krippenspiel organisieren darf. Als Co-Organisator wird ihr Eddie Haven zur Seite gestellt, der Weihnachten jedoch gar nicht leiden kann. Die Zusammenarbeit wird sicher nicht einfach werden. Doch dann erhält Maureen die Nachricht, dass die Bibliothek, die sie leitet, geschlossen werden soll! Jetzt kann nur noch ein Weihnachtswunder helfen… Erster Eindruck: Ein schönes, weihnächtliches Cover mit den Engelsflügeln und Geschenken – mir gefällt’s. Maureen ist glücklich, dass sie das Krippenspiel organisieren darf. Doch dass ihr unbedingt Eddie Haven, DER frühere Kinderstar eines beliebten Weihnachtsfilms, dabei helfen soll, freut sie gar nicht. Eddie macht dies nicht aus freien Stücken, denn er wurde per Gerichtsbeschluss dazu verdonnert, nun schon seit mehreren Jahren leistet er diesen Weihnachtsdienst in Avalon. Heimlich schwärmt Maureen für Eddie, aber sie macht sich keine Illusionen, denn was sollte auch ein Mann wie Eddie mit einer Frau wie Maureen? Er, der alle Frauen haben könnte, und sie, das Mauerblümchen? Maureen hat schmerzhafte Erfahrungen gemacht und sie will nicht, dass sich diese wiederholen. Auch Eddie hat sein Päckchen aus der Vergangenheit zu tragen. Es ist schön zu lesen, welche Bedeutung die Bücherei für die Bewohner Avalons haben: es ist ein Treffpunkt für Alt und Jung, es gibt sogar Nachhilfe für die, die nicht gut lesen und schreiben können. Susan Wiggs hat dieses Buch übrigens allen Bibliothekaren gewidmet. Diese machen einen tollen Job! Nebst der Geschichte um Maureen und Eddie gibt es noch einen Erzählstrang über Daisy Bellamy. Die Geschichte über Daisy endet jedoch plötzlich, was ich als ziemlich unbefriedigend empfand. Es mag sein, dass sie in irgendeinem Folgeband weitererzählt wird, aber hier läuft der Leser ins Leere. Für meinen Geschmack hätte man die ganze Daisy-Story weglassen können. Von den Nebenpersonen hat mir am besten Hannah, die Stiefmutter von Maureen, gefallen. Dies ist mein drittes Buch von Susan Wiggs, darunter das zweite aus der Lakeshore-Reihe. Die erste Hälfte hat sich für meinen Geschmack ziemlich in die Länge gezogen; die Geschichte plätscherte so vor sich hin und vieles war sehr früh klar. Die zweite Hälfte war deutlich unterhaltsamer. Es geht um Liebe, Familie, verdrängtem Schmerz, Angst vor Verletzungen und natürlich um ein Weihnachtswunder! Wer zu Weihnachten gerne einen etwas kitschigen, vorhersehbaren Roman liest, liegt mit diesem Buch sicherlich richtig. Im Anhang gibt es noch ein Rezeptbuch und Lieder zum Mitsingen, ein schönes Plus. Ich habe das Buch als E-Book gelesen. Gestört hat mich, dass viele Worte unnötige Leerschläge hatten, z.B. „wirk lich“, „ger ne“, „Kir schen“, „ein fach“, „lie ben“, „Dai sy“. Mit allen Pros und Kontras vergebe ich für das Buch 3 Sterne.

Ein bisschen kitschig und vorhersehbar, aber das darf es zu Weihnachten auch sein

peedee am 02.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Lakeshore Chronicles, Band 6: Die Bibliothekarin Maureen Davenport liebt Weihnachten über alles und freut sich sehr, dass sie dieses Jahr das grosse Krippenspiel organisieren darf. Als Co-Organisator wird ihr Eddie Haven zur Seite gestellt, der Weihnachten jedoch gar nicht leiden kann. Die Zusammenarbeit wird sicher nicht einfach werden. Doch dann erhält Maureen die Nachricht, dass die Bibliothek, die sie leitet, geschlossen werden soll! Jetzt kann nur noch ein Weihnachtswunder helfen… Erster Eindruck: Ein schönes, weihnächtliches Cover mit den Engelsflügeln und Geschenken – mir gefällt’s. Maureen ist glücklich, dass sie das Krippenspiel organisieren darf. Doch dass ihr unbedingt Eddie Haven, DER frühere Kinderstar eines beliebten Weihnachtsfilms, dabei helfen soll, freut sie gar nicht. Eddie macht dies nicht aus freien Stücken, denn er wurde per Gerichtsbeschluss dazu verdonnert, nun schon seit mehreren Jahren leistet er diesen Weihnachtsdienst in Avalon. Heimlich schwärmt Maureen für Eddie, aber sie macht sich keine Illusionen, denn was sollte auch ein Mann wie Eddie mit einer Frau wie Maureen? Er, der alle Frauen haben könnte, und sie, das Mauerblümchen? Maureen hat schmerzhafte Erfahrungen gemacht und sie will nicht, dass sich diese wiederholen. Auch Eddie hat sein Päckchen aus der Vergangenheit zu tragen. Es ist schön zu lesen, welche Bedeutung die Bücherei für die Bewohner Avalons haben: es ist ein Treffpunkt für Alt und Jung, es gibt sogar Nachhilfe für die, die nicht gut lesen und schreiben können. Susan Wiggs hat dieses Buch übrigens allen Bibliothekaren gewidmet. Diese machen einen tollen Job! Nebst der Geschichte um Maureen und Eddie gibt es noch einen Erzählstrang über Daisy Bellamy. Die Geschichte über Daisy endet jedoch plötzlich, was ich als ziemlich unbefriedigend empfand. Es mag sein, dass sie in irgendeinem Folgeband weitererzählt wird, aber hier läuft der Leser ins Leere. Für meinen Geschmack hätte man die ganze Daisy-Story weglassen können. Von den Nebenpersonen hat mir am besten Hannah, die Stiefmutter von Maureen, gefallen. Dies ist mein drittes Buch von Susan Wiggs, darunter das zweite aus der Lakeshore-Reihe. Die erste Hälfte hat sich für meinen Geschmack ziemlich in die Länge gezogen; die Geschichte plätscherte so vor sich hin und vieles war sehr früh klar. Die zweite Hälfte war deutlich unterhaltsamer. Es geht um Liebe, Familie, verdrängtem Schmerz, Angst vor Verletzungen und natürlich um ein Weihnachtswunder! Wer zu Weihnachten gerne einen etwas kitschigen, vorhersehbaren Roman liest, liegt mit diesem Buch sicherlich richtig. Im Anhang gibt es noch ein Rezeptbuch und Lieder zum Mitsingen, ein schönes Plus. Ich habe das Buch als E-Book gelesen. Gestört hat mich, dass viele Worte unnötige Leerschläge hatten, z.B. „wirk lich“, „ger ne“, „Kir schen“, „ein fach“, „lie ben“, „Dai sy“. Mit allen Pros und Kontras vergebe ich für das Buch 3 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Weihnachtsengel gibt es doch

von Susan Wiggs

3.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Weihnachtsengel gibt es doch