Meine verkehrte Welt

Inhaltsverzeichnis

Inga Hosp: Wissensdurst und Lernbegierde
Hochzeit mit Hindernissen
Ein Mädchen!
Kindheit
Schulanfang
Daheim in Selb
Schulzeit in Bozen
Gewollte Gehirnwäsche
Lyzeum für höhere Töchter
Das Jahr 1938
Arbeitsdienst
Beim Röberbauern
Reservelazarett Wörgl
Gewitterwolken
Das letzte Kriegsjahr
Kriegsbeute
Meine Franzosenzeit
Hungerjahre
Die Reise nach Australien
Ankunft
Kulturschock
Abschied von Mutter
Melbourne
Bogong
Im Kiewatal
Wieder in Melbourne
Babel
Jack
Hochzeit in Sydney
Das große Glück
Thomas Hanifle: "An Earthling"
Memoria Erinnerungen an das 20. Jahrhundert Band 2

Meine verkehrte Welt

Von Bozen nach Australien

7,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

"Dieses Leben in Down Under war wirklich die verkehrte Welt", schreibt Claire French-Wieser, die Tochter des Südtiroler Bildhauers Heinrich Wieser, in ihren Erinnerungen. Zusammen mit ihrer Familie war sie aus wirtschaftlicher Not nach Australien ausgewandert. Nach ihrer Kindheit im bayerischen Selb, wo der Vater für die Porzellanmanufaktur Rosenthal arbeitete, und in Bozen wurde Wieser für den Kriegshilfsdienst verpflichtet und freundete sich danach mit einer frühen und einflussreichen Förderin Hitlers an. Als eine der wenigen Frauen der damaligen Zeit begann sie in Innsbruck ein Studium, das allerdings abrupt endete. Eindrucksvoll schildert sie diese Wirren des Kriegsendes und die Zeit als Dolmetscherin für die alliierten Militärregierungen in Tirol nach 1945. 1951 startete die Familie schließlich einen Neuanfang in Nuriootpa, einer deutschen Enklave im Süden Australiens. Der Kulturschock blieb nicht aus. Doch Klara Wieser setzte hartnäckig ihren eingeschlagenen Weg fort: Neben ihrer Arbeit als Sekretärin an der Universität in Melbourne beendete sie ihr Studium, heiratete schließlich und wurde zur australischen Staatsbürgerin und Buchautorin Claire French-Wieser.

Claire French-Wieser, geboren 1924 in Selb/Bayern, Volksschule in Bozen, Studium der Germanistik und moderner Sprachen in Innsbruck und Melbourne. Während des Zweiten Weltkriegs zum Arbeits- und Kriegshilfdienst verpflichtet. Nach 1945 arbeitete sie als Dolmetscherin für die alliierten Militärregierungen in Tirol. 1951 Auswanderung nach Australien. Dort zunächst als Sekretärin an der Universität Melbourne und nach ihrem Studienabschluss als Lehrende und Vortragende an einer Volkshochschule tätig. Zahlreiche Veröffentlichungen über Sagen bei Tyrolia, Edition Amalia und im "Schlern".

Details

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    23.08.2013

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Erscheinungsdatum

    23.08.2013

  • Verlag Edition Raetia
  • Seitenzahl

    284 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    2110 KB

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9788872834749

Weitere Bände von Memoria Erinnerungen an das 20. Jahrhundert

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Meine verkehrte Welt
  • Inga Hosp: Wissensdurst und Lernbegierde
    Hochzeit mit Hindernissen
    Ein Mädchen!
    Kindheit
    Schulanfang
    Daheim in Selb
    Schulzeit in Bozen
    Gewollte Gehirnwäsche
    Lyzeum für höhere Töchter
    Das Jahr 1938
    Arbeitsdienst
    Beim Röberbauern
    Reservelazarett Wörgl
    Gewitterwolken
    Das letzte Kriegsjahr
    Kriegsbeute
    Meine Franzosenzeit
    Hungerjahre
    Die Reise nach Australien
    Ankunft
    Kulturschock
    Abschied von Mutter
    Melbourne
    Bogong
    Im Kiewatal
    Wieder in Melbourne
    Babel
    Jack
    Hochzeit in Sydney
    Das große Glück
    Thomas Hanifle: "An Earthling"