Commissaire Mazan und die Erben des Marquis
Band 1

Commissaire Mazan und die Erben des Marquis

Kriminalroman

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Commissaire Mazan und die Erben des Marquis

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

49310

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

26.09.2013

Beschreibung

Rezension

Spannend und originell ist die Story. Ein solider Kriminalroman, der vor allem Freunde der Samtpfoten begeistern wird. – Kathi Freidl, Soundlarge
Soundlarge, 23.01.2014

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

49310

Erscheinungsdatum

26.09.2013

Verlag

Droemer Knaur

Seitenzahl

432 (Printausgabe)

Dateigröße

791 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783426420744

Weitere Bände von Ein Fall für Commissaire Mazan

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(1)

1 Sterne

(0)

Keine Empfehlung

Bewertung am 16.01.2024

Bewertungsnummer: 2110331

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe mich bis zum Ende durch gequält. Mag zwar auch Katzen, dieser Krimi ist leider weder spannend noch überraschen. Als Fan von z.B. Madame le Commissaire, sehr Enttäuschend und kein Vergleich zu den aktuellen Provence Krimis.
Melden

Keine Empfehlung

Bewertung am 16.01.2024
Bewertungsnummer: 2110331
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe mich bis zum Ende durch gequält. Mag zwar auch Katzen, dieser Krimi ist leider weder spannend noch überraschen. Als Fan von z.B. Madame le Commissaire, sehr Enttäuschend und kein Vergleich zu den aktuellen Provence Krimis.

Melden

Tolle Ermittler, viel Lokalkolorit und ganz viel Spannung

Bewertung am 30.09.2014

Bewertungsnummer: 403175

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jean Bagnol – das sind die erfolgreichen Autoren Nina George und ihr Ehemann Jo Kramer, die unter den verschiedensten Pseudonymen bereits diverse Bücher zu den unterschiedlichsten Themen veröffentlicht haben. Nina George hat neben ihren derzeit sehr erfolgreichen Romanen „Die Mondspielerin“ und „Das Lavendelzimmer“ auch diverse Sachbücher zu den Themen Liebe, Sexualität und Erotik unter einem Pseudonym veröffentlicht. Und ihr Mann schreibt ebenfalls unter verschiedenen Namen romantische Komödien und witzige Krimis aus der norddeutschen Provinz. Die Idee für diesen Krimi ist ihnen übrigens direkt vor Ort während eines gemeinsamen Urlaubs gekommen. Die Ingredienzien in diesem Krimi sind: - eine toughe junge Ermittlerin mit algerischen Wurzeln, die aus Marseille in das kleine beschauliche Dorf Mazan im Departement Vaucluse zwangsversetzt wurde - ein kleiner, streunender Kater - ein vornehmes Hotel, welches früher dem berühmt-berüchtigten Marquis des Sade gehörte - vier einflussreiche Anhänger des Marquis, die regelmäßig aus Paris anreisen und in diesem Hotel absteigen, um ihren sexuellen Neigungen zu frönen - eine naive junge Frau, die noch Träume hat - ein unbewohntes Haus mit Rattengift im Garten - eine kunstvoll inszenierte Frauenleiche - und einige tote Katzen Wie hängt dies alles zusammen? Folgen Sie den Ermittlungen von Zadira Mateo, der ehemaligen Drogenfahnderin, der es nichts ausmacht, anzuecken, denn Sie musste schon sehr früh auf die harte Tour lernen, für ihre Rechte zu kämpfen. Doch stößt sie in diesem Fall ganz schnell an ihre Grenzen. Denn es gibt offensichtlich jemanden, der nicht will, dass sie die Wahrheit herausfindet. Zeitgleich zu Zadira, die davon nichts weiß, ermittelt auch der kleine Streuner. Und dann läuft alles auf ein ganz großes Finale hinaus. Herausgekommen ist aus diesen Zutaten ein sehr spannender Krimi mit viel Lokalkolorit, einer gehörigen Portion Erotik und Humor. Aber auch wenn Katzen in diesem Krimi eine große Rolle spielen, ist dies kein klassischer Katzenkrimi. Denn die Autoren haben diese Tiere sehr gut beobachtet und dementsprechend ihre Eigenarten und Stärken in diesen Krimi eingeflochten. Was mich an diesem Krimi so begeistert hat, ist diese permanent unterschwellig gehaltene Spannung. Man kennt den Mörder schon sehr früh, aber man kommt einfach nicht dahinter, wer er ist. Ich musste einfach immer weiterlesen! Und wahrscheinlich wird in 2015 ein neuer Krimi aus dieser Reihe erscheinen. Ich bin schon sehr gespannt darauf und hoffe, dass auch in diesem Fall neben Commissaire Mazan, Zadira Mateo, Jules Parceval und seinem Hund Atos wieder dabei sein werden.
Melden

Tolle Ermittler, viel Lokalkolorit und ganz viel Spannung

Bewertung am 30.09.2014
Bewertungsnummer: 403175
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jean Bagnol – das sind die erfolgreichen Autoren Nina George und ihr Ehemann Jo Kramer, die unter den verschiedensten Pseudonymen bereits diverse Bücher zu den unterschiedlichsten Themen veröffentlicht haben. Nina George hat neben ihren derzeit sehr erfolgreichen Romanen „Die Mondspielerin“ und „Das Lavendelzimmer“ auch diverse Sachbücher zu den Themen Liebe, Sexualität und Erotik unter einem Pseudonym veröffentlicht. Und ihr Mann schreibt ebenfalls unter verschiedenen Namen romantische Komödien und witzige Krimis aus der norddeutschen Provinz. Die Idee für diesen Krimi ist ihnen übrigens direkt vor Ort während eines gemeinsamen Urlaubs gekommen. Die Ingredienzien in diesem Krimi sind: - eine toughe junge Ermittlerin mit algerischen Wurzeln, die aus Marseille in das kleine beschauliche Dorf Mazan im Departement Vaucluse zwangsversetzt wurde - ein kleiner, streunender Kater - ein vornehmes Hotel, welches früher dem berühmt-berüchtigten Marquis des Sade gehörte - vier einflussreiche Anhänger des Marquis, die regelmäßig aus Paris anreisen und in diesem Hotel absteigen, um ihren sexuellen Neigungen zu frönen - eine naive junge Frau, die noch Träume hat - ein unbewohntes Haus mit Rattengift im Garten - eine kunstvoll inszenierte Frauenleiche - und einige tote Katzen Wie hängt dies alles zusammen? Folgen Sie den Ermittlungen von Zadira Mateo, der ehemaligen Drogenfahnderin, der es nichts ausmacht, anzuecken, denn Sie musste schon sehr früh auf die harte Tour lernen, für ihre Rechte zu kämpfen. Doch stößt sie in diesem Fall ganz schnell an ihre Grenzen. Denn es gibt offensichtlich jemanden, der nicht will, dass sie die Wahrheit herausfindet. Zeitgleich zu Zadira, die davon nichts weiß, ermittelt auch der kleine Streuner. Und dann läuft alles auf ein ganz großes Finale hinaus. Herausgekommen ist aus diesen Zutaten ein sehr spannender Krimi mit viel Lokalkolorit, einer gehörigen Portion Erotik und Humor. Aber auch wenn Katzen in diesem Krimi eine große Rolle spielen, ist dies kein klassischer Katzenkrimi. Denn die Autoren haben diese Tiere sehr gut beobachtet und dementsprechend ihre Eigenarten und Stärken in diesen Krimi eingeflochten. Was mich an diesem Krimi so begeistert hat, ist diese permanent unterschwellig gehaltene Spannung. Man kennt den Mörder schon sehr früh, aber man kommt einfach nicht dahinter, wer er ist. Ich musste einfach immer weiterlesen! Und wahrscheinlich wird in 2015 ein neuer Krimi aus dieser Reihe erscheinen. Ich bin schon sehr gespannt darauf und hoffe, dass auch in diesem Fall neben Commissaire Mazan, Zadira Mateo, Jules Parceval und seinem Hund Atos wieder dabei sein werden.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Commissaire Mazan und die Erben des Marquis / Commissaire Mazan Band 1

von Jean Bagnol

3.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Pia Buchhorn

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Pia Buchhorn

Mayersche Wesel

Zum Portrait

5/5

Miauu!

Bewertet: eBook (ePUB)

Herrlich, ich habe vor einiger Zeit die Buchempfehlung auf WDR 4 gehört und gleich mir den ersten Teil gekauft. Ich liebe Katzenkrimis und Commissaire Mazan zählt nun mit dazu. Die Personen sind toll gezeichnet, liebevoll und mit Humor, Katzenfans kommen ganz auf ihre Kosten, ich habe es verschlungen und mir gleich die anderen Beiden Bücher gekauft. Sehr zu empfehlen!!!
5/5

Miauu!

Bewertet: eBook (ePUB)

Herrlich, ich habe vor einiger Zeit die Buchempfehlung auf WDR 4 gehört und gleich mir den ersten Teil gekauft. Ich liebe Katzenkrimis und Commissaire Mazan zählt nun mit dazu. Die Personen sind toll gezeichnet, liebevoll und mit Humor, Katzenfans kommen ganz auf ihre Kosten, ich habe es verschlungen und mir gleich die anderen Beiden Bücher gekauft. Sehr zu empfehlen!!!

Pia Buchhorn
  • Pia Buchhorn
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anja Werner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anja Werner

Thalia Leverkusen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mehr als nur ein Katzenkrimi in Südfrankreich. Die Krimireihe von Jean Bagnol lässt sich wunderbar wegschmökern und der toughen Ermittlerin zu folgen, ist ein echtes Vergnügen.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mehr als nur ein Katzenkrimi in Südfrankreich. Die Krimireihe von Jean Bagnol lässt sich wunderbar wegschmökern und der toughen Ermittlerin zu folgen, ist ein echtes Vergnügen.

Anja Werner
  • Anja Werner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Commissaire Mazan und die Erben des Marquis

von Jean Bagnol

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Commissaire Mazan und die Erben des Marquis