Leben und Sterben des Joseph Süß Oppenheimer genannt 'Jud Sü

Jörg Dendl

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
5,49
5,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Der jüdische Finanzrat Joseph Süß Oppenheimer erlebte zu Beginn des 18. Jahrhunderts im Dienst Herzog Karl August von Württemberg eine glänzende Karriere.

Umso tiefer war sein Fall, als er nach dem Tod des Herzogs in Ungnade fiel, verhaftet, zum Tode verurteilt und gehenkt wurde. Sein Schicksal hat immer wieder literarischen Werken - z.B. von Hauff oder Feuchtwanger - als Vorlage gedient, aber auch dem nationalsozialistischen Hetzfilm "Jud Süß".

Das vorliegende Buch setzt sich mit einem bisher wenig beachteten Text - dem Artikel "Oppenheimer" in Zedlers Universallexikon -, seinen Quellen und ihrem Beitrag zum Bild Joseph Süß Oppenheimers auseinander.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung ab 18 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.10.2013
Verlag Jörg Dendl
Seitenzahl 27 (Printausgabe)
Dateigröße 156 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783940220219

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0