Totenfrau / Totenfrau-Trilogie Band 1
Band 1

Totenfrau / Totenfrau-Trilogie Band 1

Thriller - Jetzt als TV-Serie bei NETFLIX/ORF

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Totenfrau / Totenfrau-Trilogie Band 1

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,19 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.03.2014

Verlag

btb

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

22,2/14,8/4,3 cm

Beschreibung

Rezension

Claudia Hüllmann, Krimi-Liebhaberin und Thalia-Buchhändlerin
"Dieser extrem spannende, hochemotionale Roman kann es locker mit den Schweden aufnehmen. Allein der Plot ließ mich schaudern, und die Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Blum, Bestatterin mit einer Vergangenheit, in die der Leser gleich zu Beginn eingeweiht wird, muss erleben, wie ihr Mann, den sie über die Maßen liebt, vor ihren Augen tot gefahren wird. Sie macht sich auf die Suche nach dem Mörder, der Fahrerflucht beging. Nach und nach erkennt sie,dass ihre eigene Geschichte dabei eine große Rolle spielt. Sehr souverän geschrieben, tolles Cover, schöner Roman."

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.03.2014

Verlag

btb

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

22,2/14,8/4,3 cm

Gewicht

714 g

Reihe

Die Totenfrau-Trilogie 1

Originaltitel

Woman of the Dead

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-75442-7

Weitere Bände von Totenfrau-Trilogie

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

71 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

nicht wirklich gut.

Bewertung aus Berlin am 26.12.2023

Bewertungsnummer: 2094690

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Idee dieser Handlung ist mal was anderes und auch sehr interessant. Leider ist die Umsetzung mehr als nur schlecht. Manche Sachen sind sehr an den Haaren herbeigezogen und wirklich nicht stimmig. Und dann der Schreibstil. Ich fand ihn einfach nur schrecklich. Das Buch liest sich leider sehr schwer und ich werde von diesem Autor nichts mehr lesen.
Melden

nicht wirklich gut.

Bewertung aus Berlin am 26.12.2023
Bewertungsnummer: 2094690
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Idee dieser Handlung ist mal was anderes und auch sehr interessant. Leider ist die Umsetzung mehr als nur schlecht. Manche Sachen sind sehr an den Haaren herbeigezogen und wirklich nicht stimmig. Und dann der Schreibstil. Ich fand ihn einfach nur schrecklich. Das Buch liest sich leider sehr schwer und ich werde von diesem Autor nichts mehr lesen.

Melden

Alles zu Ende / alles Dunkel / Augen zu

eskimo81 (Mitglied der Book Circle Community) am 29.10.2023

Bewertungsnummer: 2056179

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Blum, ein adoptiertes Mädchen, das bei ihren Eltern nicht glücklich ist. Sie wird darauf getrimmt, früher oder später, den Familienbetrieb, ein Bestattungsunternehmen, zu übernehmen. Mark, ein Polizist, ihr Mann. Glücklich führen sie ein Familienleben mit zwei Kindern. Bis zu diesem verhängnisvollen Tag. Mark wird überfahren - Fahrerflucht. Blum ist geschockt. Ihr glückliches Leben innert Sekunden ausgelöscht. Einfach so. Ihre zwei Kinder, der Vater von Mark, eine Villa und ihr Betrieb bleiben ihr. Aber ihr Glück, ihre Stütze, von einem Moment auf den anderen ist sie weg. Sie trauert, sie ist wütend, sie ist einfach fassungslos Als sie beim ausräumen des Büros merkt, in welche Fall Mark recherchiert hat, merkt sie, der Unfall war kein Unfall. Wer ist verantwortlich für den Tod? Der Autor hat einen sehr eigenen Schreibstil, kurz, prägnant, aber soooo aussagekräftig! Mit einem Wort kann er so viel Aussagen. Hammer, einfach fantastisch! Ein Rachefeldzug der anderen, der brutalen Art. Aber irgendwie kann man der Protagonistin nicht böse sein. Man hat Verständnis für Blum und das ist irgendwie beängstigend. Der Autor muss ich mir merken. Ich hoffe, dass noch viele solche spannende Thriller von ihm erscheinen. Er ist hart, er ist brutal, er greift Themen auf, die noch immer Tabu-Themen der Menschheit sind. Das Buch ist einfach absolut fantastisch, ein perfekter Thriller! Wer lieber die blumigen, ausführlichen, detaillierten Inhalte von Bücher mag, wird hier sicherlich enttäuscht. Aber für mich reicht es, einfach kurz, prägnant durch die Seiten zu fliegen… Fazit: Ein fantastischer Thriller. Man fliegt mit Blum durch die Seiten und möchte einfach eins. Rache. Man möchte Blum beim Rachefeldzug einfach unterstützen. Wer das Buch liest, den Inhalt, die Thematik, der wird mich verstehen :-)
Melden

Alles zu Ende / alles Dunkel / Augen zu

eskimo81 (Mitglied der Book Circle Community) am 29.10.2023
Bewertungsnummer: 2056179
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Blum, ein adoptiertes Mädchen, das bei ihren Eltern nicht glücklich ist. Sie wird darauf getrimmt, früher oder später, den Familienbetrieb, ein Bestattungsunternehmen, zu übernehmen. Mark, ein Polizist, ihr Mann. Glücklich führen sie ein Familienleben mit zwei Kindern. Bis zu diesem verhängnisvollen Tag. Mark wird überfahren - Fahrerflucht. Blum ist geschockt. Ihr glückliches Leben innert Sekunden ausgelöscht. Einfach so. Ihre zwei Kinder, der Vater von Mark, eine Villa und ihr Betrieb bleiben ihr. Aber ihr Glück, ihre Stütze, von einem Moment auf den anderen ist sie weg. Sie trauert, sie ist wütend, sie ist einfach fassungslos Als sie beim ausräumen des Büros merkt, in welche Fall Mark recherchiert hat, merkt sie, der Unfall war kein Unfall. Wer ist verantwortlich für den Tod? Der Autor hat einen sehr eigenen Schreibstil, kurz, prägnant, aber soooo aussagekräftig! Mit einem Wort kann er so viel Aussagen. Hammer, einfach fantastisch! Ein Rachefeldzug der anderen, der brutalen Art. Aber irgendwie kann man der Protagonistin nicht böse sein. Man hat Verständnis für Blum und das ist irgendwie beängstigend. Der Autor muss ich mir merken. Ich hoffe, dass noch viele solche spannende Thriller von ihm erscheinen. Er ist hart, er ist brutal, er greift Themen auf, die noch immer Tabu-Themen der Menschheit sind. Das Buch ist einfach absolut fantastisch, ein perfekter Thriller! Wer lieber die blumigen, ausführlichen, detaillierten Inhalte von Bücher mag, wird hier sicherlich enttäuscht. Aber für mich reicht es, einfach kurz, prägnant durch die Seiten zu fliegen… Fazit: Ein fantastischer Thriller. Man fliegt mit Blum durch die Seiten und möchte einfach eins. Rache. Man möchte Blum beim Rachefeldzug einfach unterstützen. Wer das Buch liest, den Inhalt, die Thematik, der wird mich verstehen :-)

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Totenfrau / Totenfrau-Trilogie Band 1

von Bernhard Aichner

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Gina Weigmann

Gina Weigmann

Thalia Brandenburg – Sankt-Annen-Galerie

Zum Portrait

5/5

Ruhet in Frieden !

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Blum lebt glücklich mit Mann, Töchtern und Schwiegervater im geerbten Haus und führt das Bestattungsunternehmen ihrer verstorbenen Adoptiveltern, als ihr Mann Marc, ein Polizist, bei einem Unfall mit Fahrerflucht getötet wird. Sie stößt in seinen Unterlagen auf Recherchen zu seinem letzten Fall und ist sich plötzlich nicht mehr sicher, ob sein Tod Unfall oder Mord war. Immer tiefer dringt sie in die heimlichen Spiele der „Herren mit der weißen Weste“ ein. Und plötzlich entpuppt sich die bisher so liebevolle und lebensfrohe Blum als willensstarke und gnadenlose Rächerin ihres geliebten Ehemanns, die bereits Jahre zuvor zwei Menschen für an ihr verübtes Unrecht ertrinken lies. Spannender Lesestoff mit Sogwirkung
5/5

Ruhet in Frieden !

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Blum lebt glücklich mit Mann, Töchtern und Schwiegervater im geerbten Haus und führt das Bestattungsunternehmen ihrer verstorbenen Adoptiveltern, als ihr Mann Marc, ein Polizist, bei einem Unfall mit Fahrerflucht getötet wird. Sie stößt in seinen Unterlagen auf Recherchen zu seinem letzten Fall und ist sich plötzlich nicht mehr sicher, ob sein Tod Unfall oder Mord war. Immer tiefer dringt sie in die heimlichen Spiele der „Herren mit der weißen Weste“ ein. Und plötzlich entpuppt sich die bisher so liebevolle und lebensfrohe Blum als willensstarke und gnadenlose Rächerin ihres geliebten Ehemanns, die bereits Jahre zuvor zwei Menschen für an ihr verübtes Unrecht ertrinken lies. Spannender Lesestoff mit Sogwirkung

Gina Weigmann
  • Gina Weigmann
  • Buchhändler/-in
Profilbild von Martina Wolf

Martina Wolf

Zum Portrait

4/5

Bittere Rache

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Erbin eines Bestattungsunternehmens ist Blum ohnehin nicht gerade zimperlich. Als ihr geliebter Mann Mark, ihr einstiger Held und Erretter, ermordet wird, weil er einem überaus grausamen Verbrechen auf der Spur war, gibt es für Blum kein Halten mehr. Trotz des gewöhnungsbedürftigen Stils rasend spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
4/5

Bittere Rache

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Erbin eines Bestattungsunternehmens ist Blum ohnehin nicht gerade zimperlich. Als ihr geliebter Mann Mark, ihr einstiger Held und Erretter, ermordet wird, weil er einem überaus grausamen Verbrechen auf der Spur war, gibt es für Blum kein Halten mehr. Trotz des gewöhnungsbedürftigen Stils rasend spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Martina Wolf
  • Martina Wolf
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Totenfrau / Totenfrau-Trilogie Band 1

von Bernhard Aichner

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Totenfrau / Totenfrau-Trilogie Band 1