Poison Princess Bd.1
Band 1
Poison Princess Band 1

Poison Princess Bd.1

Romantasy

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Poison Princess Bd.1

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

31817

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

13 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.05.2014

Verlag

Cbt

Seitenzahl

608

Beschreibung

Rezension

"Die grauenhafte Ödnis und Leere einer untergegangenen Welt fängt die Autorin gnadenlos ein und mehr als einmal jagt sie einem (...) kalte Schauer über den Rücken." ("LoveLetter")
"Diese Serie macht süchtig!" ("Bloggerstimme")
"Eine tolle Idee & eine hervorragend gestaltete dystopische Welt zeichnen für mich Poison Princess aus und machen das Buch zu etwas Besonderem." ("Bloggerstimme")
"Ein Szenario der Extraklasse." ("Bloggerstimme")
"Ein Fantasy Roman, der süchtig macht." ("bookreviews.at/")
»Eine Reihe, die viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt! Jeder sollte diese Reihe gelesen haben, denn sie reißt einen einfach nur mit!« ("Die Vor-Leser")

Details

Verkaufsrang

31817

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

13 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.05.2014

Verlag

Cbt

Seitenzahl

608

Maße (L/B/H)

18,6/12,8/6 cm

Gewicht

579 g

Originaltitel

The Arcana Chronicles #1 - Poison Princess

Übersetzer

Kathrin Wolf

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-30898-1

Weitere Bände von Poison Princess

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bewertung aus Berlin am 10.08.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Überraschend anders und besser als es Cover und Klappentext vermuten lassen, denn man bekommt eine finstere, dystopische Welt, eine faszinierende Geschichte und neuartige Ideen.

Bewertung aus Berlin am 10.08.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Überraschend anders und besser als es Cover und Klappentext vermuten lassen, denn man bekommt eine finstere, dystopische Welt, eine faszinierende Geschichte und neuartige Ideen.

Fesselnd bis zum Ende...und noch weiter!

Bewertung am 12.06.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Die rote Hexe, der Tod, ein Heer aus Blüten und Dornen..:" (Klapptext) "Posion Princess" von Kresley Cole ist ein wirklich gelungener Fantasy Jugendroman, der Action, Spannung, Romantik und vieles mehr mit sich bringt. Jede Seite ist ein Genuss! Zunächst scheint die Hauptfigur, Evie, eher unnahbar, im Laufe der Geschichte wird sie jedoch immer symphatischer. Nach einer Katastrophe, die einem Weltuntergang gleicht, flieht sie mit ihrem Schulkameraden und heimlichen Schwarm Jack, um weitere Überlebene zu finden. Und sie versuchen, Evies Bestimmung auf den Grund zu gehen, die sich ihr nach und nach offenbart... Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Ein weiterer Pageturner ist mit diesem Buch entstanden; also, viel Zeit zum lesen mitbringen!!

Fesselnd bis zum Ende...und noch weiter!

Bewertung am 12.06.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Die rote Hexe, der Tod, ein Heer aus Blüten und Dornen..:" (Klapptext) "Posion Princess" von Kresley Cole ist ein wirklich gelungener Fantasy Jugendroman, der Action, Spannung, Romantik und vieles mehr mit sich bringt. Jede Seite ist ein Genuss! Zunächst scheint die Hauptfigur, Evie, eher unnahbar, im Laufe der Geschichte wird sie jedoch immer symphatischer. Nach einer Katastrophe, die einem Weltuntergang gleicht, flieht sie mit ihrem Schulkameraden und heimlichen Schwarm Jack, um weitere Überlebene zu finden. Und sie versuchen, Evies Bestimmung auf den Grund zu gehen, die sich ihr nach und nach offenbart... Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Ein weiterer Pageturner ist mit diesem Buch entstanden; also, viel Zeit zum lesen mitbringen!!

Unsere Kund*innen meinen

Poison Princess Bd.1

von Kresley Cole

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

3/5

Ausbaufähig

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser erste Teil der "Arcana-Chronicles-Poison Princess" ist das Jugendbuch-Debüt einer erfolgreichen US-amerikanischen Romantasy-Autorin. Zu Beginn der Geschichte taucht in einer apokalyptischen Welt eine verängstigte Jugendliche vor dem Haus eines merkwürdigen Mannes auf.Der Leser weiß allerdings, das der Typ ein gefährlicher Irrer ist, der in seinem Keller drei Mädchen gefangenhält und nicht nur seine chemischen Versuchstränke an ihnen testet.Doch die junge Evie ist froh einen mitfühlenden Menschen getroffen zu haben und erzählt ihm, während sie seinen vergifteten Kakao schlürft, die Geschichte ihrer Verwandlung.Denn Evie ist natürlich etwas Besonderes, auch wenn sie das nicht wußte bzw.akzeptieren konnte, als ihr Leben noch "normal" war.Evie wurde von gruseligen Alpträumen und Visionen gequält und von ihrer Mutter in die Psychatrie gesteckt, weil sie Dinge voraussah, die dann nach dem "Blitz" grausame Realität wurden. Insgesamt hätte Mrs.Cole schon einiges an diesem Rückblick einkürzen können,Highschool und Jungen-Probleme ziehen sich ein wenig, erst als die unerklärliche Katastrophe eintritt, bekommt die Story mehr Dramatik und Action und weicht vom modernen Südstaaten-Mythos mit Herrenhaus und ehrgeiziger Mutter ab.Die meisten Menschen sind dann tot, es gibt Stürme,Wiedergänger und gefährliche,marodierende Milizen und das junge Mädchen, das früher ständig über sein "erstes Mal" nachdachte, hat nun völlig anders geartete Probleme.Die Stimmen und Bilder aus ihrem Kopf kann Evie zwar nun besser einsortieren, aber sie versteht nicht ,worum es in dieser Geschichte eigentlich geht und leider geht es dem Leser da ähnlich. Gaaanz langsam bekommt Evie mehr Informationen,ihre verschwundene Großmutter weiß vielleicht alles über ihr zukünftiges Schicksal,aber Granny muss erst mal gefunden werden.Hilfe kommt dann vom "bad boy" und Überlebenskünstler Jack aus den Bayous, der das überbehütete Mädchen von Anfang an, als er auf ihre Schule kam, fasziniert hatte.... Denn Evie muss erst erkennen, wie gefährlich sie selber ist und vor allem diese Rolle auch annehmen... Die mit apokalytischen,düsterem Setting versehene Geschichte um lebendige Tarotfiguren,einer Romeo- und- Julia-Anleihe und der gruseligen Rahmenhandlung hat also durchaus Potential, aber etwas flotter und mit eingedampfterem Teeniegehabe sollten die nächsten beiden Teile schon sein.... Ich werde das mal testen, denn Lesefutter fürs Wochenende ist die "Poison Princess" letztlich doch !!
3/5

Ausbaufähig

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser erste Teil der "Arcana-Chronicles-Poison Princess" ist das Jugendbuch-Debüt einer erfolgreichen US-amerikanischen Romantasy-Autorin. Zu Beginn der Geschichte taucht in einer apokalyptischen Welt eine verängstigte Jugendliche vor dem Haus eines merkwürdigen Mannes auf.Der Leser weiß allerdings, das der Typ ein gefährlicher Irrer ist, der in seinem Keller drei Mädchen gefangenhält und nicht nur seine chemischen Versuchstränke an ihnen testet.Doch die junge Evie ist froh einen mitfühlenden Menschen getroffen zu haben und erzählt ihm, während sie seinen vergifteten Kakao schlürft, die Geschichte ihrer Verwandlung.Denn Evie ist natürlich etwas Besonderes, auch wenn sie das nicht wußte bzw.akzeptieren konnte, als ihr Leben noch "normal" war.Evie wurde von gruseligen Alpträumen und Visionen gequält und von ihrer Mutter in die Psychatrie gesteckt, weil sie Dinge voraussah, die dann nach dem "Blitz" grausame Realität wurden. Insgesamt hätte Mrs.Cole schon einiges an diesem Rückblick einkürzen können,Highschool und Jungen-Probleme ziehen sich ein wenig, erst als die unerklärliche Katastrophe eintritt, bekommt die Story mehr Dramatik und Action und weicht vom modernen Südstaaten-Mythos mit Herrenhaus und ehrgeiziger Mutter ab.Die meisten Menschen sind dann tot, es gibt Stürme,Wiedergänger und gefährliche,marodierende Milizen und das junge Mädchen, das früher ständig über sein "erstes Mal" nachdachte, hat nun völlig anders geartete Probleme.Die Stimmen und Bilder aus ihrem Kopf kann Evie zwar nun besser einsortieren, aber sie versteht nicht ,worum es in dieser Geschichte eigentlich geht und leider geht es dem Leser da ähnlich. Gaaanz langsam bekommt Evie mehr Informationen,ihre verschwundene Großmutter weiß vielleicht alles über ihr zukünftiges Schicksal,aber Granny muss erst mal gefunden werden.Hilfe kommt dann vom "bad boy" und Überlebenskünstler Jack aus den Bayous, der das überbehütete Mädchen von Anfang an, als er auf ihre Schule kam, fasziniert hatte.... Denn Evie muss erst erkennen, wie gefährlich sie selber ist und vor allem diese Rolle auch annehmen... Die mit apokalytischen,düsterem Setting versehene Geschichte um lebendige Tarotfiguren,einer Romeo- und- Julia-Anleihe und der gruseligen Rahmenhandlung hat also durchaus Potential, aber etwas flotter und mit eingedampfterem Teeniegehabe sollten die nächsten beiden Teile schon sein.... Ich werde das mal testen, denn Lesefutter fürs Wochenende ist die "Poison Princess" letztlich doch !!

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Poison Princess Bd.1

von Kresley Cole

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Poison Princess Bd.1