Makromolekulare Chemie

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Verzeichnis häufig verwendeter Formelzeichen

GRUNDLEGENDE BEMERKUNGEN UND DEFINITIONEN
Historisches
Begriffsdefinitionen
Klassifizierungen
Nomenklatur
Molekulargewicht und Polymerisationsgrad
Thermisches Verhalten: Tg und Tm
Mechanisches Verhalten
Verarbeitung
Das Wichtigste im Überblick

SYNTHETISCHE MAKROMOLEKULARE CHEMIE
Stufenwachstumsreaktion (Polykondendation und Polyaddition)
Kettenwachstumsreaktion
Polymerkombinationen
Sonstige Polymerisationsmethoden
Chemische Reaktionen an Polymeren
Polymere mit besonderen Eigenschaften
Kunststoffverarbeitung
Verwertung von Kunststoffabfällen

CHARAKTERISIERUNG VON POLYMEREN
Polymere in Lösung
Bestimmung von Mn
Bestimmung von Mw
Bestimmung von Mn
Bestimmung der Molekulargewichtsverteilung
Bestimmung der chemischen Struktur und der sterischen Konfiguration

POLYMERE IM FESTEN ZUSTAND
Struktur
Thermisches Verhalten
Mechanische Eigenschaften

BEISPIELE FÜR THEROPLASTISCHE, ELASTOMERE UND FASERBILDENDE KUNSTSTOFFE

Makromolekulare Chemie

Eine Einführung

Buch (Taschenbuch)

49,90 € inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

49,90 €

Makromolekulare Chemie

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 49,90 €
eBook

eBook

ab 43,99 €

Beschreibung

Die Makromolekulare Chemie (Polymerchemie) beschäftigt sich mit der Synthese, Isolierung, Charakterisierung und Modifizierung von großen Molekülen (Polymere). Diese Moleküle können aus bis zu Hunderttausenden gleicher oder unterschiedlicher Bausteine (Monomere) bestehen und sind meistens als Ketten oder Netzwerke angeordnet. Neben den Biopolymeren (z.B. Zellulose, Enzyme, DNS) sind vor allem die synthetischen Polymere Polyethylen, Polypropylen, PVC, Polystyrol (Styropor), Nylon oder Teflon von großem Interesse.

Die dritte Auflage der "Makromolekularen Chemie" wurde komplett überarbeitet und aktualisiert, wobei das bewährte Konzept, die Synthese, Charakterisierung, Eigenschaften und Reaktionen von Polymeren klar und anschaulich darzustellen, beibehalten wurde. Es gibt neue Kapitel zu aktuellen Trends in der Polymerchemie, z.B. Polymerblends, Polymere durch palladiumkatalysierte Kreuzkupplung, enzymatische Polymerisation, Polymere für die Optoelektronik, ferroelektrische Polymere und MALDI-TOF-Massenspektrometrie zur Charakterisierung von Polymeren. Außerdem wurde jedes Kapitel um eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte erweitert. Das Buch ist unentbehrlich für Studenten der Chemie und Materialwissenschaften im Bachelor- und Masterstudiengang, die die entsprechende Vorlesung nachbereiten bzw. sich auf die Prüfung vorbereiten wollen, aber auch für (Polymer-)Chemiker, die sich schnell und erfolgreich in das Gebiet einarbeiten wollen.

Bernd Tieke hat Chemie an der Universität Mainz studiert, 1978 an der Universität Freiburg promoviert und sich 1987 an der Universität Bayreuth für das Fach Makromolekulare Chemie habilitiert. Nach mehreren Jahren Forschungstätigkeit in der chemischen Industrie wurde er 1992 Professor am Institut für Physikalische Chemie der Universität zu Köln. Anfang 2014 trat er in den Ruhestand. Zu seinen Forschungsgebieten zählten intelligente Hydrogele, ultradünne Trennmembranen und konjugierte Polymere für elektronische Anwendungen.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.07.2014

Verlag

Wiley-VCH

Seitenzahl

412

Maße (L/B/H)

24,4/17/2,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.07.2014

Verlag

Wiley-VCH

Seitenzahl

412

Maße (L/B/H)

24,4/17/2,3 cm

Gewicht

904 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-527-33216-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Makromolekulare Chemie
  • Vorwort
    Verzeichnis häufig verwendeter Formelzeichen

    GRUNDLEGENDE BEMERKUNGEN UND DEFINITIONEN
    Historisches
    Begriffsdefinitionen
    Klassifizierungen
    Nomenklatur
    Molekulargewicht und Polymerisationsgrad
    Thermisches Verhalten: Tg und Tm
    Mechanisches Verhalten
    Verarbeitung
    Das Wichtigste im Überblick

    SYNTHETISCHE MAKROMOLEKULARE CHEMIE
    Stufenwachstumsreaktion (Polykondendation und Polyaddition)
    Kettenwachstumsreaktion
    Polymerkombinationen
    Sonstige Polymerisationsmethoden
    Chemische Reaktionen an Polymeren
    Polymere mit besonderen Eigenschaften
    Kunststoffverarbeitung
    Verwertung von Kunststoffabfällen

    CHARAKTERISIERUNG VON POLYMEREN
    Polymere in Lösung
    Bestimmung von Mn
    Bestimmung von Mw
    Bestimmung von Mn
    Bestimmung der Molekulargewichtsverteilung
    Bestimmung der chemischen Struktur und der sterischen Konfiguration

    POLYMERE IM FESTEN ZUSTAND
    Struktur
    Thermisches Verhalten
    Mechanische Eigenschaften

    BEISPIELE FÜR THEROPLASTISCHE, ELASTOMERE UND FASERBILDENDE KUNSTSTOFFE