Wie der Hieroglyphen-Code geknackt wurde

Wie der Hieroglyphen-Code geknackt wurde

Das revolutionäre Leben des Jean-François Champollion

Buch (Gebundene Ausgabe)

25,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Wie der Hieroglyphen-Code geknackt wurde

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 25,00 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Beschreibung

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts entbrannte der dramatische Wettstreit um die Entzifferung der Hieroglyphen. Ein Duell, zunächst zwischen Thomas Young und Jean-François Champollion, schließlich zwischen England und Frankreich.
Andrew Robinson schildert in diesem herrlich illustrierten Band, wie der Hieroglyphen-Code geknackt wurde, und liefert dabei zugleich die erste moderne Biographie Champollions – ein junger Wissenschaftler, der sich mit den römischen Obelisken beschäftigte, Papyrussammlungen studierte und schließlich nach Ägypten reiste, um eine vergangene Kultur zu enträtseln. Er besuchte das Tal der Könige und verglich sorgfältig die Schriften auf dem ›Stein von Rosette‹ mit den Inschriften auf Gräbern und Tempeln, um 1822 sein Alphabet der Hieroglyphen vorzustellen.
Daneben werden auch weitere Stationen des tragisch kurzen Lebens Champollions behandelt: Als Professor im revolutionären Frankreich, als Anhänger Napoleons und als Kurator der ägyptischen Sammlungen des Louvre.

»So abenteuerlich wie Indiana Jones, so clever wie Sherlock Holmes und so spannend wie ein Krimi von Mankell.« radioWissen, Bayern 2

»Eine außergewöhnliche Geschichte, wunderbar erzählt.« David Stuart, The Wall Street Journal

»Robinson zeichnet das fesselnde Porträt eines eigenwilligen Genies, das auch ohne Rücksicht auf das eigene Wohl nach Wissen strebt " Publishers Weekly

»...eine packende Lebensbilanz... Robinson beschreibt das Leben eines Gelehrten in allen Facetten. Zugleich erfährt der Leser sehr viel über die Entdeckung des alten Ägyptens.« Kulturtipp

»...eine wunderbare Lektüre und ein schönes Geschenk!« Karfunkel

»Robinson versteht es, eine spannende Epoche und einen genialen Protagonisten mit Ecken und Kanten sowie dessen Umfeld geradezu plastisch auferstehen zu lassen: sehr empfehlenswerte Lektüre.« media-mania.de

»... Andrew Robinson... hat nun auch ein gut verständlich und lebendig geschriebenes Buch über das Leben von Jean-François Champollion und die Entzifferung der Hieroglyphen verfasst.« Kemet

»Eine fesselnd zu lesende Biographie des Franzosen hat der englische Journalist Andrew Robinson verfasst.« DAMALS

»... ein faszinierendes und ausgezeichnet recherchiertes Buch...« zauberspiegel-online.de

Andrew Robinson hat zahlreiche Bücher zur Geschichte der Schrift veröffentlicht. Er studierte in Oxford und an der School of Oriental and African Studies, London. Nach langjähriger Tätigkeit als Journalist, Herausgeber und Fernsehredakteur ist er heute Visiting Fellow am Wolfson College, Cambridge, und freier Autor..
Josef Billen, geb. 1933, ist emeritierter Professor für Deutsche Sprache und Literatur und ihre Didaktik an der Universität Münster.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.03.2014

Verlag

Wbg Philipp von Zabern in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg)

Seitenzahl

328

Maße (L/B/H)

24,6/17,2/3,1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.03.2014

Verlag

Wbg Philipp von Zabern in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg)

Seitenzahl

328

Maße (L/B/H)

24,6/17,2/3,1 cm

Gewicht

796 g

Originaltitel

Cracking the Egyptian Code. The Revolutionary Life of Jean-François Champollion

Übersetzer

Josef Billen

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8053-4762-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wie der Hieroglyphen-Code geknackt wurde