Heimrecht

Heimrecht

Kommentar

Buch (Gebundene Ausgabe)

89,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Zum Werk
Im Rahmen der Föderalismusreform ist die gesetzgeberische Kompetenz für das Heimrecht überwiegend auf die Bundesländer übergegangen. Die meisten der Bundesländer haben deshalb in den letzten Jahren "Landesheimgesetze" veröffentlicht, teilweise unter exotischem Titel.
Ein Restbereich ist allerdings in der Kompetenz des Bundes verblieben und hierzu wurde ein eigenes Bundesgesetz erlassen, nämlich das Gesetz zur Regelung von Verträgen über Wohnraum mit Pflege- oder Betreuungsleistungen - WBVG.
Aus diesem Anlass wird die vorhandene Kommentierung des Heimrechts durch Kunz/Butz/Wiedemann - Heimgesetz, durch ein neues Autorenteam fortgesetzt.
Vorteile auf einen Blick
- Querschnittskommentierung durch das gesamte Heimrecht
- verfasst von Praktikern mit mehrjähriger Berufserfahrung
- gut verständlich formuliert und daher auch für Nichtjuristen geeignet
Zur Neuauflage
Die Neuauflage dieses Werkes steht in der Kontinuität der bisherigen heimrechtlichen Kommentierungen und wird deshalb bewusst als 11. Auflage bezeichnet. Sie enthält insbesondere eine Kommentierung der Vorschriften des WBVG mit folgenden Schwerpunkten:
- Informationspflichten vor dem Abschluss eines Heimvertrages
- Vertragsschluss und Vertragsdauer
- Wechsel der Vertragsparteien
- Leistungspflichten der Heimunternehmer
- Vertragsanpassung
- Entgelterhöhungen
- Kündigung durch Verbraucher oder Unternehmer.
In systematischen Teilen wird das Aufsichtsrecht in Einrichtungen, das Verbraucherrecht, das Mitwirkungsrecht der Bewohner in Einrichtungen, das Baurecht in Einrichtungen, das Leistungsrecht in Einrichtungen der Seniorenhilfe nach dem SGB XI sowie das Leistungsrecht in Einrichtungen der Eingliederungshilfe nach dem SGB XII behandelt. Der Kommentar enthält deshalb neben diesen systematischen Teilen auch eine Kommentierung der einschlägigen Vorschriften der

2, 3, 4, 9, 71 bis 76, 79, 81 bis 92a sowie 112 bis 119 SGB XI sowie der

53 bis 60 und 75 bis 81 SGB XII.
Mit dieser Konzeption wird erstmals eine umfassende gesetzesübergreifende Querschnittsdarstellung des gesamten Heimrechts, soweit es in die gesetzgeberische Kompetenz des Bundes fällt, vorgelegt.
Zu den Autoren
Der Herausgeber, Frank Dickmann, ist Rechtsanwalt in Euskirchen und Sozius einer auf alle Bereiche des Sozialrechts, insbesondere Krankenhaus- und Heimrecht spezialisierten Kanzlei. Er ist Autor der bei C.H.BECK erschienenen Kommentierung des Wohn- und Teilhabegesetzes (nordrhein-westfälisches Landesheimrecht).
Mitautoren sind RA Ulrike Kempchen, RA Dr. Sebastian Weber sowie Volker Wiedersberg, Leiter der Heimaufsicht im Land Brandenburg.
Zielgruppe
Alle im Heimrecht tätigen Berater, insbesondere im Bereich der Heimaufsicht der Bundesländer sowie bei den Heimträgern, daneben Rechtsanwälte, die mit der rechtlichen Formulierung oder Beratung von Heimverträgen befasst sind.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.08.2014

Herausgeber

Frank Dickmann

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

532

Maße (L/B/H)

20/13,4/3,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.08.2014

Herausgeber

Frank Dickmann

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

532

Maße (L/B/H)

20/13,4/3,5 cm

Gewicht

656 g

Auflage

11. Auflage

Reihe

Gelbe Erläuterungsbücher

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-406-65369-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Heimrecht