People Always Leave

People Always Leave

eBook

6,49 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

13,90 €

People Always Leave

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,90 €
eBook

eBook

ab 6,49 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Ja

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

25.10.2012

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Ja

Zum Lesen dieses eBooks auf Geräten der tolino Familie sowie auf sonstigen eReadern und am PC benötigen Sie eine Adobe ID. Weitere Hinweise zum Lesen von kopiergeschützten eBooks finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

25.10.2012

Verlag

Homo Littera

Dateigröße

380 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783902885159

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Berührende, lebensnahe Story

Kitty411 am 08.07.2013

Bewertungsnummer: 815910

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Buch: „People always leave“ von Alec Cedric Xander ist ein Roman, der am 01.10.2012 im Homo Littera Verlag erschienen ist. Die Story: Nathan leidet unter unerklärlichem Herzrasen mit Übelkeit. Nach einer jahrelangen Odyssee mit unzähligen Arztbesuchen versucht er, sich umzubringen, und landet in einer privaten Klinik für psychisch Erkrankte. Dort erfährt er, dass er durch seinen Selbstmordversuch sein Herz geschädigt hat und sein Leben jederzeit vorbei sein könne. Zuerst will Nathan unbedingt sofort sterben, doch als er dem Arzt Dean näher kommt und den Patienten Alexander trifft, der ihn an seine große Liebe erinnert, beginnt sein Lebenswille wieder zu erwachen. Doch der Klinikchef scheint ein falsches Spiel zu spielen und will Nathan von Dean und Alexander fernhalten. Die Situation spitzt sich zu, und als in der Klinik ein Unglück geschieht trifft Nathan eine Entscheidung… Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Das Buch ist in der dritten Form aus Nathans Sicht geschrieben und besteht aus einem „Interlude“ sowie 23 Kapiteln. Zum Autor: Alec Xander (amerikanische Aussprache) wurde am 21. Oktober 1985 in Werne geboren und wuchs im Landkreis Unna auf. Im Januar 2012 veröffentlichte er seinen Debütroman "Secret Love", der häusliche Gewalt, Mobbing und Homosexualität thematisiert. Bereits im Oktober 2012 folgte sein zweites Buch "People Always Leave", das von Suizid, Psychiatrie, Herzneurose, der heilenden Kraft zwischenmenschlicher Beziehungen und dem daraus entstehenden Lebensmut handelt. Ende Februar 2013 erschien der Roman "Breakaway - Gefühle Kann Man Nicht Leugnen" als eBook-Edition. Am 02.04.2013 folgte die Printausgabe. Meine Meinung: Dieses Buch hat mich begeistert und zugleich tief berührt. Es ist sehr lebensnah geschrieben und behandelt auf einfühlsame Weise ernste Themen. Themen, die in unserer Gesellschaft häufig verschwiegen werden, werden durch dieses Buch der Öffentlichkeit nahegebracht und regen zum Nachdenken an. Es ist definitiv kein Buch, das man liest und danach einfach beiseite legt. Durch die gefühlvolle Schreibweise ist es mir schnell gelungen, mich in die Story um Nathan hineinzuversetzen und mit ihm zu fühlen. Durch einige Wendungen innerhalb der Geschichte wird es unmöglich, das Ende vorherzusehen, so dass man auf den letzten Seiten durchaus überrascht ist. Diese Mischung aus einem unterhaltenden Roman und der Realität hat dieses Buch für mich zu etwas besonderem gemacht, und ich kann nur jedem empfehle, dieses Buch zu lesen. „People always leave“ ist nicht freigegeben für Leser unter 16! Für dieses Buch vergebe ich 5 Sterne.
Melden

Berührende, lebensnahe Story

Kitty411 am 08.07.2013
Bewertungsnummer: 815910
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Buch: „People always leave“ von Alec Cedric Xander ist ein Roman, der am 01.10.2012 im Homo Littera Verlag erschienen ist. Die Story: Nathan leidet unter unerklärlichem Herzrasen mit Übelkeit. Nach einer jahrelangen Odyssee mit unzähligen Arztbesuchen versucht er, sich umzubringen, und landet in einer privaten Klinik für psychisch Erkrankte. Dort erfährt er, dass er durch seinen Selbstmordversuch sein Herz geschädigt hat und sein Leben jederzeit vorbei sein könne. Zuerst will Nathan unbedingt sofort sterben, doch als er dem Arzt Dean näher kommt und den Patienten Alexander trifft, der ihn an seine große Liebe erinnert, beginnt sein Lebenswille wieder zu erwachen. Doch der Klinikchef scheint ein falsches Spiel zu spielen und will Nathan von Dean und Alexander fernhalten. Die Situation spitzt sich zu, und als in der Klinik ein Unglück geschieht trifft Nathan eine Entscheidung… Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Das Buch ist in der dritten Form aus Nathans Sicht geschrieben und besteht aus einem „Interlude“ sowie 23 Kapiteln. Zum Autor: Alec Xander (amerikanische Aussprache) wurde am 21. Oktober 1985 in Werne geboren und wuchs im Landkreis Unna auf. Im Januar 2012 veröffentlichte er seinen Debütroman "Secret Love", der häusliche Gewalt, Mobbing und Homosexualität thematisiert. Bereits im Oktober 2012 folgte sein zweites Buch "People Always Leave", das von Suizid, Psychiatrie, Herzneurose, der heilenden Kraft zwischenmenschlicher Beziehungen und dem daraus entstehenden Lebensmut handelt. Ende Februar 2013 erschien der Roman "Breakaway - Gefühle Kann Man Nicht Leugnen" als eBook-Edition. Am 02.04.2013 folgte die Printausgabe. Meine Meinung: Dieses Buch hat mich begeistert und zugleich tief berührt. Es ist sehr lebensnah geschrieben und behandelt auf einfühlsame Weise ernste Themen. Themen, die in unserer Gesellschaft häufig verschwiegen werden, werden durch dieses Buch der Öffentlichkeit nahegebracht und regen zum Nachdenken an. Es ist definitiv kein Buch, das man liest und danach einfach beiseite legt. Durch die gefühlvolle Schreibweise ist es mir schnell gelungen, mich in die Story um Nathan hineinzuversetzen und mit ihm zu fühlen. Durch einige Wendungen innerhalb der Geschichte wird es unmöglich, das Ende vorherzusehen, so dass man auf den letzten Seiten durchaus überrascht ist. Diese Mischung aus einem unterhaltenden Roman und der Realität hat dieses Buch für mich zu etwas besonderem gemacht, und ich kann nur jedem empfehle, dieses Buch zu lesen. „People always leave“ ist nicht freigegeben für Leser unter 16! Für dieses Buch vergebe ich 5 Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

People Always Leave

von Alec Cedric Xander

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • People Always Leave