• Der wispernde Schädel / Lockwood & Co. Band 2
  • Der wispernde Schädel / Lockwood & Co. Band 2
Band 2

Der wispernde Schädel / Lockwood & Co. Band 2

Buch (Gebundene Ausgabe)

18,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der wispernde Schädel / Lockwood & Co. Band 2

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

45584

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

12 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.10.2014

Verlag

Cbt

Seitenzahl

512

Beschreibung

Rezension

"Jonathan Strout ist ein Meister des witzigen Abenteuerromans" ("Kinder BÜCHER(1/2015)")
"Autor Jonathan Stroud […] entführt den Lockwood-Leser in eine eigene, zauberhafte Welt." ("General Anzeiger")
"Es ist spannend und Jonathan Stroud gibt seinen Charakteren eine mächtige Waffe, nämlich die Waffe des Humors." ("RBB quergelesen")
"spannende und unheimliche Geschichte, die von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln vermag" ("ARD Text")
"Besser geht es einfach nicht!" ("Literaturmarkt.info")
"Lockwood & Co ist eine meiner neuen Lieblingsreihen!" ("Bloggerstimme")

Details

Verkaufsrang

45584

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

12 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.10.2014

Verlag

Cbt

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

23,5/16/4,1 cm

Gewicht

824 g

Originaltitel

Lockwood & Co. #2

Übersetzt von

  • Katharina Orgass
  • Gerald Jung

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-15710-7

Weitere Bände von Die Lockwood & Co.-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

25 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Muss für alle, die Band 1 geliebt haben!

Endlose Seiten am 19.11.2022

Bewertungsnummer: 1828851

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

»Der Wispernde Schädel« ist der zweite Band der »Lockwood & Co.«-Reihe von Jonathan Stroud. Im Mittelpunkt stehen immer noch die drei Geisterjäger Lucy, Lockwood und George. Seit dem Fall der Seufzenden Wendeltreppe (Band 1) sind sieben Monate vergangen. Damit arbeitet Lucy seit insgesamt einem halben Jahr bei der Agentur »Lockwood & Co.«. Dieses Mal sind unsere drei Protagonisten auf der Suche nach einem gruseligen Artefakt, der sie in einen spannenden Fall verstrickt. »Der Wispernde Schädel« umfasst dreißig Kapitel. Genau wie sein Vorgänger, verfügt auch dieser Band über ein Glossar, welches ich sehr hilfreich fand. Erzählt wird ebenfalls wieder aus Lucys Perspektive. Damit bekommt man zwar von Lockwood und George etwas weniger mit, aber man weiß immer, was Lucy gerade treibt. Mein Eindruck von Lucy war, dass sie im Vergleich zu dem ersten Band etwas selbstbewusster geworden ist. Vielleicht hat dies damit zu tun, weil sie in Lockwood und George Freunde fürs Leben gefunden hat und sich mit den beiden sicher fühlt. Anthony Lockwood oder einfach Lockwood ist immer noch geheimnisvoll und verschwiegen wie im ersten Band. Es ist offensichtlich, dass er etwas verbirgt. Dies sorgt bei Lucy für Frustration, da sie gern wissen würde, was Lockwood verheimlicht. Was man ebenfalls eindeutig merkt, ist, dass Lucy und Lockwood sich sehr mögen. Ich bin gespannt, wie es zwischen ihnen weiter gehen wird. George steht dieses Mal mehr im Vordergrund als im vorigen Band, was mich sehr gefreut hat, da ich ihn mag. Ich finde, ohne ihn wäre das Trio nicht das, was es ist. George ist oft derjenige, der für witzige Situationen sorgt. Außerdem ist er sehr wissbegierig und jemand, auf den man sich verlassen kann. Es war schön zu sehen, dass er Lucy mittlerweile akzeptiert hat, da er ihr gegenüber im ersten Band noch etwas skeptisch war. In »Der Wispernde Schädel« gibt es sowohl neue als auch bereits bekannte Figuren. Eine davon ist Quill Kipps. Während sein Auftritt im ersten Band von kurzer Dauer war, ist er dieses Mal öfter präsent. Kipps ist Anfang zwanzig und leitet ein Team bei Fittes, der ältesten Agentur für übersinnliche Ermittlungen in ganz England. Dass Kipps und Lockwood schon seit längerem ein Hühnchen miteinander zu rupfen haben, fiel schon im ersten Band auf. Dies wird in dem vorliegenden Buch natürlich fortgesetzt, daher sind Szenen, in denen die beiden aufeinandertreffen von einer gewissen Anspannung begleitet. Insgesamt hat mir »Der Wispernde Schädel« gut gefallen, auch wenn ich »Die Seufzende Wendeltreppe« ein bisschen besser fand. Woran das genau lag, weiß ich nicht. Ich glaube, es lag einfach an dem Gesamtpaket. Dennoch mag ich die »Lockwood & Co.«-Reihe sehr und freue mich schon auf die anderen Bände. Fazit: Wenn euch »Die Seufzende Wendeltreppe« gefallen hat, dann dürft ihr euch »Der Wispernde Schädel« von Jonathan Stroud nicht entgehen lassen. Ich freue mich schon auf Band 3!
Melden

Ein Muss für alle, die Band 1 geliebt haben!

Endlose Seiten am 19.11.2022
Bewertungsnummer: 1828851
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

»Der Wispernde Schädel« ist der zweite Band der »Lockwood & Co.«-Reihe von Jonathan Stroud. Im Mittelpunkt stehen immer noch die drei Geisterjäger Lucy, Lockwood und George. Seit dem Fall der Seufzenden Wendeltreppe (Band 1) sind sieben Monate vergangen. Damit arbeitet Lucy seit insgesamt einem halben Jahr bei der Agentur »Lockwood & Co.«. Dieses Mal sind unsere drei Protagonisten auf der Suche nach einem gruseligen Artefakt, der sie in einen spannenden Fall verstrickt. »Der Wispernde Schädel« umfasst dreißig Kapitel. Genau wie sein Vorgänger, verfügt auch dieser Band über ein Glossar, welches ich sehr hilfreich fand. Erzählt wird ebenfalls wieder aus Lucys Perspektive. Damit bekommt man zwar von Lockwood und George etwas weniger mit, aber man weiß immer, was Lucy gerade treibt. Mein Eindruck von Lucy war, dass sie im Vergleich zu dem ersten Band etwas selbstbewusster geworden ist. Vielleicht hat dies damit zu tun, weil sie in Lockwood und George Freunde fürs Leben gefunden hat und sich mit den beiden sicher fühlt. Anthony Lockwood oder einfach Lockwood ist immer noch geheimnisvoll und verschwiegen wie im ersten Band. Es ist offensichtlich, dass er etwas verbirgt. Dies sorgt bei Lucy für Frustration, da sie gern wissen würde, was Lockwood verheimlicht. Was man ebenfalls eindeutig merkt, ist, dass Lucy und Lockwood sich sehr mögen. Ich bin gespannt, wie es zwischen ihnen weiter gehen wird. George steht dieses Mal mehr im Vordergrund als im vorigen Band, was mich sehr gefreut hat, da ich ihn mag. Ich finde, ohne ihn wäre das Trio nicht das, was es ist. George ist oft derjenige, der für witzige Situationen sorgt. Außerdem ist er sehr wissbegierig und jemand, auf den man sich verlassen kann. Es war schön zu sehen, dass er Lucy mittlerweile akzeptiert hat, da er ihr gegenüber im ersten Band noch etwas skeptisch war. In »Der Wispernde Schädel« gibt es sowohl neue als auch bereits bekannte Figuren. Eine davon ist Quill Kipps. Während sein Auftritt im ersten Band von kurzer Dauer war, ist er dieses Mal öfter präsent. Kipps ist Anfang zwanzig und leitet ein Team bei Fittes, der ältesten Agentur für übersinnliche Ermittlungen in ganz England. Dass Kipps und Lockwood schon seit längerem ein Hühnchen miteinander zu rupfen haben, fiel schon im ersten Band auf. Dies wird in dem vorliegenden Buch natürlich fortgesetzt, daher sind Szenen, in denen die beiden aufeinandertreffen von einer gewissen Anspannung begleitet. Insgesamt hat mir »Der Wispernde Schädel« gut gefallen, auch wenn ich »Die Seufzende Wendeltreppe« ein bisschen besser fand. Woran das genau lag, weiß ich nicht. Ich glaube, es lag einfach an dem Gesamtpaket. Dennoch mag ich die »Lockwood & Co.«-Reihe sehr und freue mich schon auf die anderen Bände. Fazit: Wenn euch »Die Seufzende Wendeltreppe« gefallen hat, dann dürft ihr euch »Der Wispernde Schädel« von Jonathan Stroud nicht entgehen lassen. Ich freue mich schon auf Band 3!

Melden

Der Wispernde Schädel

Bewertung am 11.11.2021

Bewertungsnummer: 1604056

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Geister, Alben und Schemen ziehen durch Londons nächtliche Gassen und machen die Stadt nach Sonnenuntergang nahezu unbewohnbar. Abhilfe können da nur die jugendlichen Agenten schaffen, die sich der Geisterbekämpfung und -erforschung gewidmet haben. Und eine ganz besonders erfolgreiche Agentur ist Lockwood & Co.Schon im ersten Teil (Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe) hat Stroud uns mit seiner düsteren Geistergeschichte den Atem verschlagen – jetzt legt er noch nach und verwickelt uns in weitere spannende Fälle des charismatischen Anführers Lockwood, dem etwas mürrischen Rechercheur George und der mutigen Begabten Lucy.Denn nach der mehr schlecht, als recht verlaufenen Aushebung eines verwunschenen Grabes wird plötzlich ein überaus mächtiger Gegenstand vom Leichnam entfernt, der die ganze Stadt in ein heilloses Chaos stürzen könnte – keine Frage, dass sich die jungen Agenten auf den Weg machen um den Dieb zu schnappen!Ein absolut gänsehauterzeugendes Leseabenteuer, dem es aber natürlich nicht an Strouds unübertroffenen, ironischen Humor mangelt.
Melden

Der Wispernde Schädel

Bewertung am 11.11.2021
Bewertungsnummer: 1604056
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Geister, Alben und Schemen ziehen durch Londons nächtliche Gassen und machen die Stadt nach Sonnenuntergang nahezu unbewohnbar. Abhilfe können da nur die jugendlichen Agenten schaffen, die sich der Geisterbekämpfung und -erforschung gewidmet haben. Und eine ganz besonders erfolgreiche Agentur ist Lockwood & Co.Schon im ersten Teil (Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe) hat Stroud uns mit seiner düsteren Geistergeschichte den Atem verschlagen – jetzt legt er noch nach und verwickelt uns in weitere spannende Fälle des charismatischen Anführers Lockwood, dem etwas mürrischen Rechercheur George und der mutigen Begabten Lucy.Denn nach der mehr schlecht, als recht verlaufenen Aushebung eines verwunschenen Grabes wird plötzlich ein überaus mächtiger Gegenstand vom Leichnam entfernt, der die ganze Stadt in ein heilloses Chaos stürzen könnte – keine Frage, dass sich die jungen Agenten auf den Weg machen um den Dieb zu schnappen!Ein absolut gänsehauterzeugendes Leseabenteuer, dem es aber natürlich nicht an Strouds unübertroffenen, ironischen Humor mangelt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der wispernde Schädel / Lockwood & Co. Band 2

von Jonathan Stroud

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

5/5

Gelungener 2.Fall des Geisteragenten-Trios

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jonathan Stroud hat es geschafft: mit „Lookwood & Co.“ hat er nach seiner „Bartimäus“-Tetralogie eine tolle, neue Serie kreiert, die gruselig und zeítweilig witzig, jugendliche und erwachsene Leser gleichermaßen begeistert! Auch dieser 2.Teil steigt sofort actionreich ein - die drei Jugendliche der Geister-Agentur Lookwood & Co. stehen mitternachts auf einer Wegkreuzung und suchen dort nach den sterblichen Überresten eines Gehenkten.Leider haben ein paar Alben/Geister das nicht so gerne… Erneut begleitet der Leser Ich-Erzählerin Lucy und neuestes Mitglied der dreiköpfigen Truppe,die von Anthony Lookwood angeführt wird.Dritter im Bunde ist George,Rechercheur und Koch mit einer Leidenschaft für Geister-Artefakte,der sich in diesem Teil nur als Hiwi der Gruppe fühlt und sich genau deswegen auch in Schwierigkeiten begibt.Denn dieses Mal haben die jungen Agenten es mit einem besonders bösartigem Geist und seiner gefährlichen Hinterlassenschaft zu tun,die schon einige Leute das Leben gekostet hat ! Und der von George „gemopste“ Geisterschädel, mit dem Lucy erschreckenderweise kommunizieren kann, scheint nur vordergründig hilfreich zu sein…. London,England, befallen von einer unerklärlichen ,aber lebensgefährlichen Geisterseuche als Schauplatz spannender Abenteuer: schmierige Artefaktjäger,fiese Hehler ,verrückte Forscher und ein Wettbewerb mit einer gegnerischen Geisteragentur halten die drei Jugendlichen auf Trab. Auch „Der wispernde Schädel“ war super Wochenend-Lektüre und dank des Cliffhangers am Ende brauche ich jetzt gleich Teil 3:“Das flammende Phantom“ ! :-) !
5/5

Gelungener 2.Fall des Geisteragenten-Trios

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jonathan Stroud hat es geschafft: mit „Lookwood & Co.“ hat er nach seiner „Bartimäus“-Tetralogie eine tolle, neue Serie kreiert, die gruselig und zeítweilig witzig, jugendliche und erwachsene Leser gleichermaßen begeistert! Auch dieser 2.Teil steigt sofort actionreich ein - die drei Jugendliche der Geister-Agentur Lookwood & Co. stehen mitternachts auf einer Wegkreuzung und suchen dort nach den sterblichen Überresten eines Gehenkten.Leider haben ein paar Alben/Geister das nicht so gerne… Erneut begleitet der Leser Ich-Erzählerin Lucy und neuestes Mitglied der dreiköpfigen Truppe,die von Anthony Lookwood angeführt wird.Dritter im Bunde ist George,Rechercheur und Koch mit einer Leidenschaft für Geister-Artefakte,der sich in diesem Teil nur als Hiwi der Gruppe fühlt und sich genau deswegen auch in Schwierigkeiten begibt.Denn dieses Mal haben die jungen Agenten es mit einem besonders bösartigem Geist und seiner gefährlichen Hinterlassenschaft zu tun,die schon einige Leute das Leben gekostet hat ! Und der von George „gemopste“ Geisterschädel, mit dem Lucy erschreckenderweise kommunizieren kann, scheint nur vordergründig hilfreich zu sein…. London,England, befallen von einer unerklärlichen ,aber lebensgefährlichen Geisterseuche als Schauplatz spannender Abenteuer: schmierige Artefaktjäger,fiese Hehler ,verrückte Forscher und ein Wettbewerb mit einer gegnerischen Geisteragentur halten die drei Jugendlichen auf Trab. Auch „Der wispernde Schädel“ war super Wochenend-Lektüre und dank des Cliffhangers am Ende brauche ich jetzt gleich Teil 3:“Das flammende Phantom“ ! :-) !

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Nancy Jarisch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nancy Jarisch

Thalia Weiterstadt – Loop Weiterstadt

Zum Portrait

5/5

»London calling to the underworld«

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jippiee: Lockwood & Co sind wieder da! Die Lösung des Falls rund um die seufzende Wendeltreppe hat die kleine Agentur von Anthony Lockwood in London berühmt gemacht, was weitere Aufträge zur Folge hat. Auf einem Friedhof wird ein eiserner Sarg gefunden, dessen merkwürdiger Inhalt gestohlen wird und auch im restlichen London verschwinden magische Artefakte unter mysteriösen Umständen. Lockwood, Lucy und George machen sich auf dieses Rätsel zu lösen. Ihre Ermittlungen führen sie tief hinein in Londons Unterwelt, wo ihr Feinde nicht nur schaurige Geister, sondern vielleicht noch gefährlichere Menschen sind, die mit verfluchten Objekten handeln und auch vor Körperverletzung und Mord nicht zurückschrecken. Zudem erfahren wir in diesem Band mehr über Lockwoods mysteriöse Vergangenheit, die Strukturen der großen Londoner Agenturen und dürfen ein neues inoffizielles Teammitglied begrüßen – den Schädel im Glas, der am Ende vom ersten Teil zu Lucy gesprochen hat. Jonathan Stroud gelingt es den ersten Band mit einem noch spektakuläreren Fall zu toppen, der Grusel, Spannung, Action und Humor gekonnt vereint. Ich habe mich inzwischen richtig mit den Figuren angefreundet und freue mich, dass es noch weitere Geschichten rund um die coolere Variante der Ghost Busters geben wird. Selten gefällt mir eine Fortsetzung besser als der Auftakt, doch dieser zweite Teil hat mich wirklich geflasht!!!
5/5

»London calling to the underworld«

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jippiee: Lockwood & Co sind wieder da! Die Lösung des Falls rund um die seufzende Wendeltreppe hat die kleine Agentur von Anthony Lockwood in London berühmt gemacht, was weitere Aufträge zur Folge hat. Auf einem Friedhof wird ein eiserner Sarg gefunden, dessen merkwürdiger Inhalt gestohlen wird und auch im restlichen London verschwinden magische Artefakte unter mysteriösen Umständen. Lockwood, Lucy und George machen sich auf dieses Rätsel zu lösen. Ihre Ermittlungen führen sie tief hinein in Londons Unterwelt, wo ihr Feinde nicht nur schaurige Geister, sondern vielleicht noch gefährlichere Menschen sind, die mit verfluchten Objekten handeln und auch vor Körperverletzung und Mord nicht zurückschrecken. Zudem erfahren wir in diesem Band mehr über Lockwoods mysteriöse Vergangenheit, die Strukturen der großen Londoner Agenturen und dürfen ein neues inoffizielles Teammitglied begrüßen – den Schädel im Glas, der am Ende vom ersten Teil zu Lucy gesprochen hat. Jonathan Stroud gelingt es den ersten Band mit einem noch spektakuläreren Fall zu toppen, der Grusel, Spannung, Action und Humor gekonnt vereint. Ich habe mich inzwischen richtig mit den Figuren angefreundet und freue mich, dass es noch weitere Geschichten rund um die coolere Variante der Ghost Busters geben wird. Selten gefällt mir eine Fortsetzung besser als der Auftakt, doch dieser zweite Teil hat mich wirklich geflasht!!!

Nancy Jarisch
  • Nancy Jarisch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der wispernde Schädel / Lockwood & Co. Band 2

von Jonathan Stroud

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der wispernde Schädel / Lockwood & Co. Band 2
  • Der wispernde Schädel / Lockwood & Co. Band 2