Kissing more
Band 2

Kissing more

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

27.07.2015

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

27.07.2015

Verlag

Via tolino media

Seitenzahl

326 (Printausgabe)

Dateigröße

1120 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783943799606

Weitere Bände von Kissing

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Freundschaft oder doch Liebe?

Bewertung aus Malsch am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Emmy und Noah sind nun also getrennt. Noah fährt zurück nach Hamburg, um einige Dinge zu regeln und zu klären. Doch Emmy weiß das nicht und denkt Noah geht für immer zurück. Doch wird sie damit leben können? Dann gibt es da noch Kolja, der quasi zwischen den Stühlen steht und sowohl Koljas Seite als auch Emmys Seite zu hören bekommt. Doch was er zu sehen bekommt ist etwas ganz anderes als die beiden behaupten. Was ist Noah wirklich passiert? Wieso ist er wie er ist, und wieso will er seine Vergangenheit hinter sich lassen? Wieso denkt er, er wäre nicht gut genug für Emmy? Und dann natürlich noch Julian. Wird seine Freundschaft zu Emmy jemals wieder so sein, wie sie war, bevor Noah in deren beider Leben getreten ist? Katrin Bongards Schreibstil schafft es einfach wieder den Leser völlig abhängig von diesem Buch zu machen. Schon ab den ersten Seiten ist man wieder voll im Geschehen drin um Emmy, Noah, Julian und Kolja! Man fühlt und leidet mit den Protagonisten mit, möchte ihnen am liebensten in den Hintern treten, rauft sich die Haare und kann doch alles so gut nachvollziehen, denn es ist mitten aus dem Leben gegriffen! Die Spannung bleibt bis zu Ende so dermaßen erhalten, dass ich als manchmal vergessen habe zu atmen. Mann kann nicht aufhören, man muss einfach wissen, wie das Ende ausgeht. Kolja ist ein absolut sympathischer Typ und nimmt eine große Rolle in diesem wunderbaren Werk ein, so dass ich hoffe, dass es auch noch einen dritten Teil geben wird, denn mir sind die Protagonisten einfach so sehr ans Herz gewachsen, dass ich noch einen weiteren Band von ihnen lesen möchte bzw. einfach lesen muss. Denn auch wenn dieses Buch in sich abgeschlossen ist, schreit es einfach nach einem dritten Band, der das "offene Ende" noch rund macht :-) Auch hier gilt wieder: ABSOLUTE LESEEMPFEHLUNG von mir!!! Wer den ersten Teil nicht gelesen hat, sollte dies schleunigst tun, denn jetzt muss man nicht mehr auf den zweiten warten, und kann gleich weiterlesen, denn eine Pause ist gar nicht möglich, wenn man den diesen Teil hier auch schon haben kann! 5 Sterne von mir, denn mehr gibt es leider nicht zu vergeben! ;-)

Freundschaft oder doch Liebe?

Bewertung aus Malsch am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Emmy und Noah sind nun also getrennt. Noah fährt zurück nach Hamburg, um einige Dinge zu regeln und zu klären. Doch Emmy weiß das nicht und denkt Noah geht für immer zurück. Doch wird sie damit leben können? Dann gibt es da noch Kolja, der quasi zwischen den Stühlen steht und sowohl Koljas Seite als auch Emmys Seite zu hören bekommt. Doch was er zu sehen bekommt ist etwas ganz anderes als die beiden behaupten. Was ist Noah wirklich passiert? Wieso ist er wie er ist, und wieso will er seine Vergangenheit hinter sich lassen? Wieso denkt er, er wäre nicht gut genug für Emmy? Und dann natürlich noch Julian. Wird seine Freundschaft zu Emmy jemals wieder so sein, wie sie war, bevor Noah in deren beider Leben getreten ist? Katrin Bongards Schreibstil schafft es einfach wieder den Leser völlig abhängig von diesem Buch zu machen. Schon ab den ersten Seiten ist man wieder voll im Geschehen drin um Emmy, Noah, Julian und Kolja! Man fühlt und leidet mit den Protagonisten mit, möchte ihnen am liebensten in den Hintern treten, rauft sich die Haare und kann doch alles so gut nachvollziehen, denn es ist mitten aus dem Leben gegriffen! Die Spannung bleibt bis zu Ende so dermaßen erhalten, dass ich als manchmal vergessen habe zu atmen. Mann kann nicht aufhören, man muss einfach wissen, wie das Ende ausgeht. Kolja ist ein absolut sympathischer Typ und nimmt eine große Rolle in diesem wunderbaren Werk ein, so dass ich hoffe, dass es auch noch einen dritten Teil geben wird, denn mir sind die Protagonisten einfach so sehr ans Herz gewachsen, dass ich noch einen weiteren Band von ihnen lesen möchte bzw. einfach lesen muss. Denn auch wenn dieses Buch in sich abgeschlossen ist, schreit es einfach nach einem dritten Band, der das "offene Ende" noch rund macht :-) Auch hier gilt wieder: ABSOLUTE LESEEMPFEHLUNG von mir!!! Wer den ersten Teil nicht gelesen hat, sollte dies schleunigst tun, denn jetzt muss man nicht mehr auf den zweiten warten, und kann gleich weiterlesen, denn eine Pause ist gar nicht möglich, wenn man den diesen Teil hier auch schon haben kann! 5 Sterne von mir, denn mehr gibt es leider nicht zu vergeben! ;-)

sehr gelungener zweiter Teil, gefühlvoll und authentisch

Manja Teichner aus Krefeld am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Kurzbeschreibung: *Verführung, Liebe, Freundschaft* Emmy und Noah waren ein Paar, bis Emmy sich nach einer dramatischen Nacht von Noah getrennt hat. »Wir bleiben Freunde«, sagt Noah. »Ich kann eine gute Freundin sein«, sagt Emmy. Eine Freundschaft ist ungefährlich und sicher, denn Emmy und Noah haben genug mit den Schatten ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Bis ein dramatisches Ereignis sie zwingt, sich ihren wahren Gefühlen zu stellen. (Quelle: Red Bug Books) Meine Meinung: Bis vor kurzem waren Emmy und Noah ein paar, waren glücklich. Doch dann der Schlag, Emmy hat Schluss gemacht. Trotz allem wollen sie Freund bleiben. Doch das ist leichter gesagt als getan, haben die beiden doch noch immer Gefühle füreinander. Nach einem gemeinsamen Tag kommt es zu einem großen Schreck und die beiden erkennen ihre wahren Gefühle. Doch können sie ihre Vergangenheit wirklich vergessen? Können Emmy und Noah wirklich glücklich miteinander werden? Der Roman „Kissing more“ stammt von der Autorin Katrin Bongard. Es ist der zweite und somit finale Teil der „Kissing“ – Dilogie rund um Emmy und Noah. Es empfiehlt sich bevor man dieses Buch liest den ersten Teil „Kissing“ zu lesen, da beide Teile aneinander anknüpfen. Die Charaktere des Buches sind soweit bekannt und sehr beliebt. Sie wirken erneut wieder authentisch und glaubhaft, man kann sich in sie hineinversetzen. Emmy wirkt dieses Mal doch ziemlich verunsichert. Sie fährt Noah nach, macht aber vor seiner Tür beinahe einen Rückzieher. Zudem redet sie nicht über ihre wahren Gefühle, so kommt es des Öfteren zu Missverständnissen, die hätten vermieden werden können. Noah steckt mitten in seinen Neustartplänen. Er möchte sein Leben von Hamburg nach Berlin verlegen. Außerdem hat er mit familiären Problemen zu kämpfen. Kolja bekommt dieses Mal eine größere Rolle zugedacht. Er ist zum Beispiel für Emmy da. Und so ganz nebenbei entwickelt sich auch noch Koljas eigene kleine Geschichte. Die Handlungen der Charaktere, auch die der Nebenfiguren, sind zu jeder Zeit zu hundert Prozent nachvollziehbar. Der Schreibstil von Katrin Bongard ist einfach mit nichts zu vergleichen. Sie versteht es mühelos den Leser ans Buch zu fesseln, schreibt gefühlvoll und lässt den Leser alles um sich herum vergessen. Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Noah und Emmy. Man hat so Einblick in beider Gedanken und Gefühle. Die Handlung an sich knüpft nahtlos an den ersten Teil an. Sie ist mitreißend und nimmt den Leser komplett für sich ein. Es geht auch dieses Mal wieder um Freundschaft, Liebe, Vertrauen aber auch Familie und das Erwachsenwerden. Das Ende bietet einen Abschluss der Geschichte um Noah und Emmy. Es gibt aber noch weitere Charaktere über die sich eine Geschichte lohnen würde. Wer weiß was Katrin Bongard sich hier noch alles einfallen lässt. Ich würde mich auf jeden Fall freuen mehr zu lesen. Fazit: Zusammenfassend gesagt ist „Kissing more“ von Katrin Bongard ein wirklich mehr als gelungener zweiter Teil der Dilogie um Emmy und Noah. Authentische Charaktere, der einnehmende Stil der Autorin und eine Handlung die alltägliche Sachen aufgreift und gefühlvoll dargestellt ist haben mich absolut begeistert und überzeugt. Ganz klare Leseempfehlung!

sehr gelungener zweiter Teil, gefühlvoll und authentisch

Manja Teichner aus Krefeld am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Kurzbeschreibung: *Verführung, Liebe, Freundschaft* Emmy und Noah waren ein Paar, bis Emmy sich nach einer dramatischen Nacht von Noah getrennt hat. »Wir bleiben Freunde«, sagt Noah. »Ich kann eine gute Freundin sein«, sagt Emmy. Eine Freundschaft ist ungefährlich und sicher, denn Emmy und Noah haben genug mit den Schatten ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Bis ein dramatisches Ereignis sie zwingt, sich ihren wahren Gefühlen zu stellen. (Quelle: Red Bug Books) Meine Meinung: Bis vor kurzem waren Emmy und Noah ein paar, waren glücklich. Doch dann der Schlag, Emmy hat Schluss gemacht. Trotz allem wollen sie Freund bleiben. Doch das ist leichter gesagt als getan, haben die beiden doch noch immer Gefühle füreinander. Nach einem gemeinsamen Tag kommt es zu einem großen Schreck und die beiden erkennen ihre wahren Gefühle. Doch können sie ihre Vergangenheit wirklich vergessen? Können Emmy und Noah wirklich glücklich miteinander werden? Der Roman „Kissing more“ stammt von der Autorin Katrin Bongard. Es ist der zweite und somit finale Teil der „Kissing“ – Dilogie rund um Emmy und Noah. Es empfiehlt sich bevor man dieses Buch liest den ersten Teil „Kissing“ zu lesen, da beide Teile aneinander anknüpfen. Die Charaktere des Buches sind soweit bekannt und sehr beliebt. Sie wirken erneut wieder authentisch und glaubhaft, man kann sich in sie hineinversetzen. Emmy wirkt dieses Mal doch ziemlich verunsichert. Sie fährt Noah nach, macht aber vor seiner Tür beinahe einen Rückzieher. Zudem redet sie nicht über ihre wahren Gefühle, so kommt es des Öfteren zu Missverständnissen, die hätten vermieden werden können. Noah steckt mitten in seinen Neustartplänen. Er möchte sein Leben von Hamburg nach Berlin verlegen. Außerdem hat er mit familiären Problemen zu kämpfen. Kolja bekommt dieses Mal eine größere Rolle zugedacht. Er ist zum Beispiel für Emmy da. Und so ganz nebenbei entwickelt sich auch noch Koljas eigene kleine Geschichte. Die Handlungen der Charaktere, auch die der Nebenfiguren, sind zu jeder Zeit zu hundert Prozent nachvollziehbar. Der Schreibstil von Katrin Bongard ist einfach mit nichts zu vergleichen. Sie versteht es mühelos den Leser ans Buch zu fesseln, schreibt gefühlvoll und lässt den Leser alles um sich herum vergessen. Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Noah und Emmy. Man hat so Einblick in beider Gedanken und Gefühle. Die Handlung an sich knüpft nahtlos an den ersten Teil an. Sie ist mitreißend und nimmt den Leser komplett für sich ein. Es geht auch dieses Mal wieder um Freundschaft, Liebe, Vertrauen aber auch Familie und das Erwachsenwerden. Das Ende bietet einen Abschluss der Geschichte um Noah und Emmy. Es gibt aber noch weitere Charaktere über die sich eine Geschichte lohnen würde. Wer weiß was Katrin Bongard sich hier noch alles einfallen lässt. Ich würde mich auf jeden Fall freuen mehr zu lesen. Fazit: Zusammenfassend gesagt ist „Kissing more“ von Katrin Bongard ein wirklich mehr als gelungener zweiter Teil der Dilogie um Emmy und Noah. Authentische Charaktere, der einnehmende Stil der Autorin und eine Handlung die alltägliche Sachen aufgreift und gefühlvoll dargestellt ist haben mich absolut begeistert und überzeugt. Ganz klare Leseempfehlung!

Unsere Kund*innen meinen

Kissing more

von Katrin Bongard

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kissing more