Marlene

Marlene

Bild einer berühmten Zeitgenossin

Buch (Gebundene Ausgabe)

17,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Marlene

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 17,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.02.2015

Herausgeber

Ulrich Weinzierl

Verlag

Zsolnay, Paul

Seitenzahl

160

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.02.2015

Herausgeber

Ulrich Weinzierl

Verlag

Zsolnay, Paul

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

18,8/11,8/1,7 cm

Gewicht

214 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-552-05721-0

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

klein ,fein und sehr besonders...

Bewertung am 03.02.2015

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon sehr früh und lange bevor Marlene Dietrich der Star wurde, den wir alle kennen , gehörte Alfred Polgar schon zu ihren bedingungslosen Bewunderern ! 1938 musste Polgar vor den Nazis flüchten, doch das tat der außerordentlichen Freundschaft zwischen den Beiden keinerlei Abbruch und Polgar schrieb noch vor seiner Flucht dieses feine , kleine Werk über Marlene, das erst jetzt veröffentlicht wurde! Nicht nur ihre Arbeitsweise hat Polgar genauestens beobachtet, sondern er trägt vor allem den leisen Tönen und den eher unbekannten Seiten von Marlene Dietrich Rechnung !- Alles in allem - eine eindrückliche , besondere Lektüre !

klein ,fein und sehr besonders...

Bewertung am 03.02.2015
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon sehr früh und lange bevor Marlene Dietrich der Star wurde, den wir alle kennen , gehörte Alfred Polgar schon zu ihren bedingungslosen Bewunderern ! 1938 musste Polgar vor den Nazis flüchten, doch das tat der außerordentlichen Freundschaft zwischen den Beiden keinerlei Abbruch und Polgar schrieb noch vor seiner Flucht dieses feine , kleine Werk über Marlene, das erst jetzt veröffentlicht wurde! Nicht nur ihre Arbeitsweise hat Polgar genauestens beobachtet, sondern er trägt vor allem den leisen Tönen und den eher unbekannten Seiten von Marlene Dietrich Rechnung !- Alles in allem - eine eindrückliche , besondere Lektüre !

klein , fein und sehr besonders....

Bewertung am 05.02.2015

Bewertet: eBook (ePUB)

Schon sehr früh und lange bevor Marlene Dietrich der Star wurde, den wir alle kennen , gehörte Alfred Polgar schon zu ihren bedingungslosen Bewunderern ! 1938 musste Polgar vor den Nazis flüchten, doch das tat der außerordentlichen Freundschaft zwischen den Beiden keinerlei Abbruch und Polgar schrieb noch vor seiner Flucht dieses feine , kleine Werk über Marlene, das erst jetzt veröffentlicht wurde! Nicht nur ihre Arbeitsweise hat Polgar genauestens beobachtet, sondern er trägt vor allem den leisen Tönen und den eher unbekannten Seiten von Marlene Dietrich Rechnung !- Alles in allem - eine eindrückliche , besondere Lektüre !

klein , fein und sehr besonders....

Bewertung am 05.02.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Schon sehr früh und lange bevor Marlene Dietrich der Star wurde, den wir alle kennen , gehörte Alfred Polgar schon zu ihren bedingungslosen Bewunderern ! 1938 musste Polgar vor den Nazis flüchten, doch das tat der außerordentlichen Freundschaft zwischen den Beiden keinerlei Abbruch und Polgar schrieb noch vor seiner Flucht dieses feine , kleine Werk über Marlene, das erst jetzt veröffentlicht wurde! Nicht nur ihre Arbeitsweise hat Polgar genauestens beobachtet, sondern er trägt vor allem den leisen Tönen und den eher unbekannten Seiten von Marlene Dietrich Rechnung !- Alles in allem - eine eindrückliche , besondere Lektüre !

Unsere Kund*innen meinen

Marlene

von Alfred Polgar

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Marlene