London Undercover

Neal Careys erster Fall

Neal Carey Band 1

Don Winslow

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • London Undercover / Neal Carey Bd. 1

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Allie Chase, die minderjährige, rebellische Tochter eines prominenten Senators, ist in die Underground-Szene Londons abgetaucht. Neal hat nur wenige Tage Zeit, um Allie aus dieser Hölle voller Junkies, Drogendealer und Schläger zu befreien, damit sie pünktlich zum Wahlkampf aufgeräumt und strahlend an der Seite ihrer Eltern auftreten kann. Doch was der Untergrund aufzubieten hat, ist nichts gegen das, was Neal an der Oberfläche erwartet - falls er es dorthin zurückschafft ...

Alle Titel der Neal-Carey-Serie:
London Undercover (Neal Carey 1)
China Girl (Neal Carey 2)
Way Down on the High Lonely (Neal Carey 3 - angekündigt unter dem Titel Holy Nevada)
A Long Walk Up the Water Slide (Neal Carey 4 - angekündigt unter dem Titel Lady Las Vegas)
Palm Desert (Neal Carey 5)

»Sehr lesenswert!«
Kristine Greßhöner, Neue Westfälische 28.02.2015

Produktdetails

Verkaufsrang 5593
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 08.02.2015
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Seitenzahl 370 (Printausgabe)
Dateigröße 1325 KB
Auflage 1
Originaltitel A Cool Breeze on the Underground
Übersetzer Conny Lösch
Sprache Deutsch
EAN 9783518740026

Weitere Bände von Neal Carey

Das meinen unsere Kund*innen

4.5/5.0

2 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Charlotte Werner aus Silz am 10.08.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein raffinierter und vor allem spannender Detektivroman, gegen den "Ein Fall für zwei" lachhaft ist. Unbedingt lesen!

5/5

Charlotte Werner aus Silz am 10.08.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein raffinierter und vor allem spannender Detektivroman, gegen den "Ein Fall für zwei" lachhaft ist. Unbedingt lesen!

4/5

Tochter für erfolgreichen Wahlkampf verzweifelt gesucht

Eine Kundin/ein Kunde am 05.08.2015

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der beste Detektiv New Yorks, Neal Carey, soll Allie Chase finden. Allie ist die Tochter des karrieresüchtigen Senators, der passend zum Wahlkampf seine "intakte" Familie präsentieren will. Im Sumpf der Londoner Unterwelt ein amerikanisches Mädchen zu finden ist keine leichte Aufgabe, So hat Neal dann auch mit allerlei Schwierigkeiten, Problemen und abgedrehten Personen das Vergnügen. Dabei muss er so gut sein, dass er selber dabei nicht sein Leben verliert. Superspannend, temporeich und aktionsgeladen ist dieser Krimi. Das Ende kommt viel zu schnell: weil das Buch absolut kurzweilig ist, aber auch , weil es meines Erachtens mit knapp 330 Seiten zu kurz ist. Aber den zweiten Fall lese ich auch!!

4/5

Tochter für erfolgreichen Wahlkampf verzweifelt gesucht

Eine Kundin/ein Kunde am 05.08.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der beste Detektiv New Yorks, Neal Carey, soll Allie Chase finden. Allie ist die Tochter des karrieresüchtigen Senators, der passend zum Wahlkampf seine "intakte" Familie präsentieren will. Im Sumpf der Londoner Unterwelt ein amerikanisches Mädchen zu finden ist keine leichte Aufgabe, So hat Neal dann auch mit allerlei Schwierigkeiten, Problemen und abgedrehten Personen das Vergnügen. Dabei muss er so gut sein, dass er selber dabei nicht sein Leben verliert. Superspannend, temporeich und aktionsgeladen ist dieser Krimi. Das Ende kommt viel zu schnell: weil das Buch absolut kurzweilig ist, aber auch , weil es meines Erachtens mit knapp 330 Seiten zu kurz ist. Aber den zweiten Fall lese ich auch!!

Unsere Kund*innen meinen

London Undercover / Neal Carey Bd. 1

von Don Winslow

4.5/5.0

2 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Karin Harmel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Karin Harmel

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

5/5

Männerkrimi mit Literaturtouch

Bewertet: eBook (ePUB)

Warum ein Krimi für Männer? Die Hauptperson, Neal Carey, ist ein coolerTyp: Er studiert englische Literatur, arbeitet für die "Freunde" einer alteingesessenen Bank als Detektiv, ist fast mutterlos aufgewachsen (die Mutter war süchtig) und hat nur einen Ersatz-Dad. Dieser Ersatz-Dad ist Graham. Der bringt Neal alles bei, was man so als Detektiv wissen sollte: Wie verfolgt man eine verdächtige Person? Wie durchsucht man ein Zimmer? Wie macht man sich unsichtbar? Das ist schon wirklich cool. Und sein "Arbeitgeber", die alteingesessene Bank, die den Freunden der Bank bei Problemen unkompliziert und vielleicht nicht ganz legal zur Seite steht, erscheint eher wie ein seriöses Mafia-Unternehmen, denn als sauberes Kreditinstitut. Ganz klar - Graham und Neal klären ehe die unseriösen Dinge der Klienten. Da Neal ein schlaues Köpfchen ist, wird er nach London geschickt, um dort ein getürmtes Senatorentöchterchen zu finden. Sehr gute Beschreibung von Neals Lehrjahren und ein solide entwickelter Fall. Es wird Spaß machen, auch die kommenden Geschichten zu lesen
5/5

Männerkrimi mit Literaturtouch

Bewertet: eBook (ePUB)

Warum ein Krimi für Männer? Die Hauptperson, Neal Carey, ist ein coolerTyp: Er studiert englische Literatur, arbeitet für die "Freunde" einer alteingesessenen Bank als Detektiv, ist fast mutterlos aufgewachsen (die Mutter war süchtig) und hat nur einen Ersatz-Dad. Dieser Ersatz-Dad ist Graham. Der bringt Neal alles bei, was man so als Detektiv wissen sollte: Wie verfolgt man eine verdächtige Person? Wie durchsucht man ein Zimmer? Wie macht man sich unsichtbar? Das ist schon wirklich cool. Und sein "Arbeitgeber", die alteingesessene Bank, die den Freunden der Bank bei Problemen unkompliziert und vielleicht nicht ganz legal zur Seite steht, erscheint eher wie ein seriöses Mafia-Unternehmen, denn als sauberes Kreditinstitut. Ganz klar - Graham und Neal klären ehe die unseriösen Dinge der Klienten. Da Neal ein schlaues Köpfchen ist, wird er nach London geschickt, um dort ein getürmtes Senatorentöchterchen zu finden. Sehr gute Beschreibung von Neals Lehrjahren und ein solide entwickelter Fall. Es wird Spaß machen, auch die kommenden Geschichten zu lesen

Karin Harmel
  • Karin Harmel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

5/5

Neal Carey I.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Toller Krimi einer Serie aus den frühen Neunzigern,jetzt bei Suhrkamp als Neuauflage! Als Fünfteiler konzipiert, lernen wir im 1.Teil in Rückblenden den kleinen Neal Carey kennen, New Yorker Großstadtkind mit drogensüchtiger Mum und gerade auf Taschendiebstahlstour, als er erwischt wird. Der Bestohlene erkennt allerdings Potential in dem Kleinen und bringt ihn nicht zur Polizei, sondern nimmt ihn unter seinen Fittiche. Der alte Joe Graham ,einer der besten Privatermittler der Stadt ,ist für eine renommierte Bank in Spezialaufträgen unterwegs und sein "Sohn" Neal Carey hat irgendwann alles, was er kann, von dem alten Fuchs gelernt. Sogar ein Darlehen für ein Studium (englische Literatur des 18.Jahrhunderts !) hat Joe bei der Bank für seinen Ziehsohn organisiert und Neal steht gerade vor einer wichtigen Prüfung, als ein neuer Auftrag hereinkommt. Allie, 17j.Tochter eines Senators, ist nach London abgehauen und Neal soll sie dort ausfindig machen, bis in wenigen Monaten wieder Wahlen sind und sie an Daddys Seite in die Kameras lächeln soll. Allerdings hat dieser Auftrag noch so einige Haken und Ösen, die nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind. Winslows Sprache ist schnörkellos, bissig,manchmal komisch: aus Neals Perspektive erleben wir die öde alltägliche Arbeit eines Ermittlers, der kaum Anhaltspunkte zum Aufenthaltsort seiner Zielperson hat und deswegen montelang in London immer wieder die gleiche Gegend unter die Lupe nehmen muss.Bis ihm der Zufall hilft.... Neal ist jung ,sympathisch, kein Kämpfer(!),aber clever und man wünscht sich für ihn und das junge Mädchen, das er "befreien" will, ein gutes Ende.Dass Allie allerdings mittlerweile heroinsüchtig ist und er sie clean bekommen muss,ihr wutschnaubender Freund/Zuhälter beide sucht und offensichtlich jemand in den USA noch einen Hintergedanken bei der Suche nach dem Mädchen hatte, gibt der Story dann mächtig Drive. Lohnt sich !
5/5

Neal Carey I.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Toller Krimi einer Serie aus den frühen Neunzigern,jetzt bei Suhrkamp als Neuauflage! Als Fünfteiler konzipiert, lernen wir im 1.Teil in Rückblenden den kleinen Neal Carey kennen, New Yorker Großstadtkind mit drogensüchtiger Mum und gerade auf Taschendiebstahlstour, als er erwischt wird. Der Bestohlene erkennt allerdings Potential in dem Kleinen und bringt ihn nicht zur Polizei, sondern nimmt ihn unter seinen Fittiche. Der alte Joe Graham ,einer der besten Privatermittler der Stadt ,ist für eine renommierte Bank in Spezialaufträgen unterwegs und sein "Sohn" Neal Carey hat irgendwann alles, was er kann, von dem alten Fuchs gelernt. Sogar ein Darlehen für ein Studium (englische Literatur des 18.Jahrhunderts !) hat Joe bei der Bank für seinen Ziehsohn organisiert und Neal steht gerade vor einer wichtigen Prüfung, als ein neuer Auftrag hereinkommt. Allie, 17j.Tochter eines Senators, ist nach London abgehauen und Neal soll sie dort ausfindig machen, bis in wenigen Monaten wieder Wahlen sind und sie an Daddys Seite in die Kameras lächeln soll. Allerdings hat dieser Auftrag noch so einige Haken und Ösen, die nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind. Winslows Sprache ist schnörkellos, bissig,manchmal komisch: aus Neals Perspektive erleben wir die öde alltägliche Arbeit eines Ermittlers, der kaum Anhaltspunkte zum Aufenthaltsort seiner Zielperson hat und deswegen montelang in London immer wieder die gleiche Gegend unter die Lupe nehmen muss.Bis ihm der Zufall hilft.... Neal ist jung ,sympathisch, kein Kämpfer(!),aber clever und man wünscht sich für ihn und das junge Mädchen, das er "befreien" will, ein gutes Ende.Dass Allie allerdings mittlerweile heroinsüchtig ist und er sie clean bekommen muss,ihr wutschnaubender Freund/Zuhälter beide sucht und offensichtlich jemand in den USA noch einen Hintergedanken bei der Suche nach dem Mädchen hatte, gibt der Story dann mächtig Drive. Lohnt sich !

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

London Undercover

von Don Winslow

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0