Göttlich verloren / Göttlich Trilogie Bd. 2
Band 2
Artikelbild von Göttlich verloren / Göttlich Trilogie Bd. 2
Josephine Angelini

1. Göttlich verloren

Göttlich Trilogie Band 2

Göttlich verloren / Göttlich Trilogie Bd. 2

Autorisierte Lesung

Hörbuch-Download (MP3)

Göttlich verloren / Göttlich Trilogie Bd. 2

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 18,99 €

Beschreibung

Eine Liebe, die nicht sein darf! Endlich: "Göttlich" geht weiter.

Tagsüber die Liebe zu ihrem eigenen Cousin, nachts der Kampf in der Unterwelt: Helen geht wirklich durch die Hölle. Doch auch Orion, der Helen in der Unterwelt zur Seite steht, entwickelt Gefühle für die junge Heldin. Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe. Die volle Packung fantastisches Abenteuer!

Endlich nun der sehnlichst erwartete zweite Teil der "Göttlich"-Trilogie! Hier ist alles dabei: Liebe, Fantasy und griechische Mythologie. Die Geschichte ist absolut fesselnd: Spannende Unterhaltung auf hohem Niveau.

Details

Verkaufsrang

3473

Sprecher

Tanja Geke

Spieldauer

7 Stunden und 7 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

3473

Sprecher

Tanja Geke

Spieldauer

7 Stunden und 7 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.01.2012

Verlag

Oetinger audio

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783837362930

Weitere Bände von Göttlich Trilogie

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Her mit dem 3.Band

VroniMars aus Coburg am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Im zweiten Teil der „Göttlich“-Triologie steht die Halbgöttin Helen vor der schwierigsten Aufgabe in ihrem Leben. Sie soll den Rachefeldzug der Furien beenden, indem sie sich jede Nacht in die Unterwelt begibt. Dabei setzt sie sich jedes Mal unendlichen Leiden aus. Aber sie findet unerwartet Hilfe. Orion, der Erbe des Hauses Athens und Roms... Nachdem man im ersten Band eine Einführung in die „Göttlich“-Welt bekommen hat, verdichtet sich nun die Geschichte. Die Bezüge zu Homers Ilias werden immer deutlicher. Zudem haben weitere mythologische Gestalten ihren Auftritt. Was viele Leute an den „Ameisenmenschen“ Automedon auszusetzen haben, verstehe ich nicht. Die Myrmidonen waren die Krieger, die Achilles im Trojanischen Krieg zur Seite gestanden haben, und entscheidend für dessen Ausgang. Laut Ovids Metamorphosen hatte Zeus dieses Volk aus Ameisen geschaffen. Deshalb nimmt die Autorin Bezug darauf. Aber das nur am Rande. Wer sich für griechische Mythologie interessiert, wird bestimmt bei der ein oder anderen Stelle schmunzeln müssen. Natürlich werden manche Handlungen dann auch vorhersehbar, aber das Buch hält trotzdem einige überraschende Momente bereit. Die Figuren des Romans sind mir sehr ans Herz gewachsen. Wie im ersten Band zeigen sie sowohl charakterliche Stärken als auch Schwächen. Besonders gefallen hat mir, dass viele neue Figuren hinzugekommen sind, was die Geschichte noch interessanter gemacht. Vor allem die Beschreibung der Götter finde ich sehr treffend. Zudem wechselt die Autorin mehrfach die Erzählperspektive, wodurch man die Handlung von verschiedenen Seiten aus betrachten kann. Das Register zum Schluss ist gewiss eine gute Idee, denn ohne ein gewisses Vorwissen über die Ilias bzw. die griechische Mythologie, könnte man sich schon ein bisschen schwer tun. Mich persönlich hat der zweite Band sehr überzeugt. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Her mit dem 3. Band...

Her mit dem 3.Band

VroniMars aus Coburg am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Im zweiten Teil der „Göttlich“-Triologie steht die Halbgöttin Helen vor der schwierigsten Aufgabe in ihrem Leben. Sie soll den Rachefeldzug der Furien beenden, indem sie sich jede Nacht in die Unterwelt begibt. Dabei setzt sie sich jedes Mal unendlichen Leiden aus. Aber sie findet unerwartet Hilfe. Orion, der Erbe des Hauses Athens und Roms... Nachdem man im ersten Band eine Einführung in die „Göttlich“-Welt bekommen hat, verdichtet sich nun die Geschichte. Die Bezüge zu Homers Ilias werden immer deutlicher. Zudem haben weitere mythologische Gestalten ihren Auftritt. Was viele Leute an den „Ameisenmenschen“ Automedon auszusetzen haben, verstehe ich nicht. Die Myrmidonen waren die Krieger, die Achilles im Trojanischen Krieg zur Seite gestanden haben, und entscheidend für dessen Ausgang. Laut Ovids Metamorphosen hatte Zeus dieses Volk aus Ameisen geschaffen. Deshalb nimmt die Autorin Bezug darauf. Aber das nur am Rande. Wer sich für griechische Mythologie interessiert, wird bestimmt bei der ein oder anderen Stelle schmunzeln müssen. Natürlich werden manche Handlungen dann auch vorhersehbar, aber das Buch hält trotzdem einige überraschende Momente bereit. Die Figuren des Romans sind mir sehr ans Herz gewachsen. Wie im ersten Band zeigen sie sowohl charakterliche Stärken als auch Schwächen. Besonders gefallen hat mir, dass viele neue Figuren hinzugekommen sind, was die Geschichte noch interessanter gemacht. Vor allem die Beschreibung der Götter finde ich sehr treffend. Zudem wechselt die Autorin mehrfach die Erzählperspektive, wodurch man die Handlung von verschiedenen Seiten aus betrachten kann. Das Register zum Schluss ist gewiss eine gute Idee, denn ohne ein gewisses Vorwissen über die Ilias bzw. die griechische Mythologie, könnte man sich schon ein bisschen schwer tun. Mich persönlich hat der zweite Band sehr überzeugt. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Her mit dem 3. Band...

unschlüssig...

Lotti am 25.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss sagen, dass meine Bewertung für diese Trilogie nach dem 1. Mal lesen positiver ausgefallen wäre als nach dem 2. Mal jetzt. Eigentlich lese ich Bücher, die mir gefallen gerne öfter und sie langweilen mich nicht. Jedoch war hier ab Band 2 irgendwie Schluss und mir sind negative Aspekte aufgefallen, die mir beim ersten Mal lesen wohl wegen der höheren Spannung nicht so aufgefallen sind. Jedenfalls zieht sich die Geschichte bzw. Beziehung wirklich sehr lange hin und man braucht viel Geduld mit den Protagonisten. (Außerdem sind Dreiecksbeziehungen nicht mein liebster Lesestoff, das ist aber subjektiv) Ein weiterer Kritikpunkt für mich war dann im 3. Buch, dass die Stärke der Protagonistin nicht voll anerkannt wurde und das vermutlich aus einem einfachen Grund: sie ist weiblich. (Ich möchte nicht spoilern deshalb bleibe ich so vage). Kann auch sein, dass mir das erst beim 2. Mal lesen aufgefallen ist, weil ich immer mehr auf diese Art der Geschlechterungleichheit in Büchern achte. Zu diesem Punkt ist aber positiv zu erwähnen, dass es durchaus starke Frauen gibt und der weibliche Anteil (ohne nachgezählt zu haben) doch recht hoch gehalten ist. / / Zum Inhalt: Helen ist 16 Jahre alt als sich ihr Leben auf den Kopf stellt und sie in eine Welt der griechischen Mythologie und Troja fällt. Sie muss es schaffen einen Platz in dieser Welt zu schaffen und alte Vorurteile abzuschütteln. Gefühlstechnisch ist sie zwischen Lucas und Orion gefangen und man begleitet sie durch ihre Hürden beim Versuch ihre Magie zu meistern, einen scheinbar unausweichlichen Krieg zu verhindern und gleichzeitig noch ein normales Leben zu führen. Es gibt unerwartete Freunde, Feinde und Wendungen. / / Alles in allem ist es, wenn man Mythologie mag eine sehr interessante und etwas andere Trilogie mit erfrischenden Überraschungen und Lösungsansätzen. Jedoch finde ich, dass es nach einem gelungenen 1. Band leider nachlässt, wobei der 3. bis auf den eben angesprochenen Aspekt wieder etwas besser wird. Außerdem sollte man es vielleicht lediglich 1x lesen, da ich es damals definitiv besser in Erinnerung hatte. Ich habe lange überlegt wie viele Sterne ich gebe aber für 4 hat es für mich beim besten Willen nicht gereicht. Die Idee hätte meines Erachtens mehr potential gehabt.

unschlüssig...

Lotti am 25.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss sagen, dass meine Bewertung für diese Trilogie nach dem 1. Mal lesen positiver ausgefallen wäre als nach dem 2. Mal jetzt. Eigentlich lese ich Bücher, die mir gefallen gerne öfter und sie langweilen mich nicht. Jedoch war hier ab Band 2 irgendwie Schluss und mir sind negative Aspekte aufgefallen, die mir beim ersten Mal lesen wohl wegen der höheren Spannung nicht so aufgefallen sind. Jedenfalls zieht sich die Geschichte bzw. Beziehung wirklich sehr lange hin und man braucht viel Geduld mit den Protagonisten. (Außerdem sind Dreiecksbeziehungen nicht mein liebster Lesestoff, das ist aber subjektiv) Ein weiterer Kritikpunkt für mich war dann im 3. Buch, dass die Stärke der Protagonistin nicht voll anerkannt wurde und das vermutlich aus einem einfachen Grund: sie ist weiblich. (Ich möchte nicht spoilern deshalb bleibe ich so vage). Kann auch sein, dass mir das erst beim 2. Mal lesen aufgefallen ist, weil ich immer mehr auf diese Art der Geschlechterungleichheit in Büchern achte. Zu diesem Punkt ist aber positiv zu erwähnen, dass es durchaus starke Frauen gibt und der weibliche Anteil (ohne nachgezählt zu haben) doch recht hoch gehalten ist. / / Zum Inhalt: Helen ist 16 Jahre alt als sich ihr Leben auf den Kopf stellt und sie in eine Welt der griechischen Mythologie und Troja fällt. Sie muss es schaffen einen Platz in dieser Welt zu schaffen und alte Vorurteile abzuschütteln. Gefühlstechnisch ist sie zwischen Lucas und Orion gefangen und man begleitet sie durch ihre Hürden beim Versuch ihre Magie zu meistern, einen scheinbar unausweichlichen Krieg zu verhindern und gleichzeitig noch ein normales Leben zu führen. Es gibt unerwartete Freunde, Feinde und Wendungen. / / Alles in allem ist es, wenn man Mythologie mag eine sehr interessante und etwas andere Trilogie mit erfrischenden Überraschungen und Lösungsansätzen. Jedoch finde ich, dass es nach einem gelungenen 1. Band leider nachlässt, wobei der 3. bis auf den eben angesprochenen Aspekt wieder etwas besser wird. Außerdem sollte man es vielleicht lediglich 1x lesen, da ich es damals definitiv besser in Erinnerung hatte. Ich habe lange überlegt wie viele Sterne ich gebe aber für 4 hat es für mich beim besten Willen nicht gereicht. Die Idee hätte meines Erachtens mehr potential gehabt.

Unsere Kund*innen meinen

Göttlich verloren / Göttlich Trilogie Bd. 2

von Josephine Angelini

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von J. Fekete

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

J. Fekete

Thalia Darmstadt - Boulevard

Zum Portrait

4/5

Spannend!

Bewertet: eBook (ePUB)

Göttlich verloren ist der zweite Teil der göttlichen "Göttlich"-Trologie! Und dazu auch ein spannender zweiter Teil. Die Romantik des ersten Teils fehlte mir ein wenig, denn zwischen Helen und Lucas sprühen nicht nur Funken der Liebe ;) , dies wurde jedoch durch den neuen Charakter Orion ausgeglichen. Diesen finde ich nämlich spitze! Ein wirklich gelungener, spannender zweiter Teil!
4/5

Spannend!

Bewertet: eBook (ePUB)

Göttlich verloren ist der zweite Teil der göttlichen "Göttlich"-Trologie! Und dazu auch ein spannender zweiter Teil. Die Romantik des ersten Teils fehlte mir ein wenig, denn zwischen Helen und Lucas sprühen nicht nur Funken der Liebe ;) , dies wurde jedoch durch den neuen Charakter Orion ausgeglichen. Diesen finde ich nämlich spitze! Ein wirklich gelungener, spannender zweiter Teil!

J. Fekete
  • J. Fekete
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anna Weidinger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anna Weidinger

Thalia Passau - Stadtgalerie

Zum Portrait

5/5

Die Unterwelt lässt grüßen

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe mir bewusst etwas Zeit gelassen mit dem zweiten Teil, um den dritten Band bald im Anschluss lesen zu können. Denn nach einem Jahr Pause fällt es einem schon etwas schwer, sich wieder an die ganzen Verwandschaftsbeziehungen und Prophezeiungen zu erinnern. Das ist aber auch schon wirklich der einzige Kritikpunkt, den ich hier anbringen kann. Ansonsten ist die Geschichte für mich perfekt. Ich fand sie wirklich nicht vorhersehrbar und war gefesselt von jedem Kapitel. Der zweite Teil lässt auf ein spannendes Finale hoffen und ich freue mich irre auf den letzten Teil. Ob Helen und Lucas es wohl schaffen, die Welt zu retten und zueinander zu finden?
5/5

Die Unterwelt lässt grüßen

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe mir bewusst etwas Zeit gelassen mit dem zweiten Teil, um den dritten Band bald im Anschluss lesen zu können. Denn nach einem Jahr Pause fällt es einem schon etwas schwer, sich wieder an die ganzen Verwandschaftsbeziehungen und Prophezeiungen zu erinnern. Das ist aber auch schon wirklich der einzige Kritikpunkt, den ich hier anbringen kann. Ansonsten ist die Geschichte für mich perfekt. Ich fand sie wirklich nicht vorhersehrbar und war gefesselt von jedem Kapitel. Der zweite Teil lässt auf ein spannendes Finale hoffen und ich freue mich irre auf den letzten Teil. Ob Helen und Lucas es wohl schaffen, die Welt zu retten und zueinander zu finden?

Anna Weidinger
  • Anna Weidinger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Göttlich verloren / Göttlich Trilogie Bd. 2

von Josephine Angelini

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Göttlich verloren / Göttlich Trilogie Bd. 2