Alles Licht, das wir nicht sehen

Roman

Anthony Doerr

(59)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Alles Licht, das wir nicht sehen

    btb

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    btb

gebundene Ausgabe

19,95 €

Accordion öffnen
  • Alles Licht, das wir nicht sehen

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    19,95 €

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Alles Licht, das wir nicht sehen

    ePUB (C. H. Beck)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    10,99 €

    ePUB (C. H. Beck)

Beschreibung

Pulitzer-Preis für Literatur 2015 Saint-Malo 1944:
Die erblindete Marie-Laure flieht mit ihrem Vater, einem Angestellten des «Muséum National d'Histoire Naturelle», aus dem besetzten Paris zu ihrem kauzigen Onkel in die Stadt am Meer. Verborgen in ihrem Gepäck führen sie den wahrscheinlich kostbarsten Schatz des Museums mit sich.

Werner Hausner, ein schmächtiger Waisenjunge aus dem Ruhrgebiet, wird wegen seiner technischen Begabung gefördert und landet auf Umwegen in einer Spezialeinheit der Wehrmacht, die die Feindsender der Widerstandskämpfer aufzuspüren versucht. Während Marie-Laures Vater von den Deutschen verschleppt und verhört wird, dringt Werners Einheit nach Saint-Malo vor, auf der Suche nach dem Sender, der die Résistance mit Daten versorgt - Hochspannend und mit einer außergewöhnlichen Sprachkunst erzählt Anthony Doerr die berührende Geschichte von Marie-Laure und Werner, deren Lebenswege sich für einen schicksalsträchtigen Augenblick kreuzen.

Anthony Doerr, 1973 in Cleveland geboren, lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in Boise, Idaho. Neben Erzählungsbänden wie "Der Muschelsammler" veröffentlichte Doerr die Romane "Winklers Traum vom Wasser" und zuletzt "Alles Licht, das wir nicht sehen".
Mit "Alles Licht, das wir nicht sehen" feiert Anthony Doerr einen überragenden Erfolg: Vom Geheimtipp der Indie-Buchhändler avancierte das Buch in Kürze zum Megabestseller in den Vereinigten Staaten. Seit 38 Wochen steht das Buch auf der New York Times Bestsellerliste und hat sich mittlerweile über eine Million Mal verkauft.
Neben zahlreichen anderen Auszeichnungen wurde "Alles Licht, das wir nicht sehen" unter die Finalisten des National Book Award 2014 gewählt und von der New York Times Book Review als einer von fünf belletristischen Titeln als "Bestes Buch 2014" ausgezeichnet. Zudem wurde Anthony Doerr 2015 für den Titel der Pulitzer-Preis für Literatur zugesprochen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 11.12.2020
Verlag C.H.Beck
Seitenzahl 519
Maße 21,3/14,9/4,5 cm
Gewicht 729 g
Auflage 11
Originaltitel All the Light We Cannot See
Übersetzer Werner Löcher-Lawrence
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-68063-2

Buchhändler-Empfehlungen

Marianne Sibbing, Thalia-Buchhandlung Bocholt

Wie Anthony Doerr die Schicksale der blinden Französin Marie-Laure und des deutschen Wehrmachtssoldaten Werner Hauser verknüpft, ist beeindruckend zu lesen. Fazit: Im Krieg kann es immer nur Verlierer geben.

Historische Facetten

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Hagen

Doerr ist ein wahrer Zauberer. Ich kenne wenige Autoren, die es schaffen so vielschichtig zu erzählen. Die Atmosphäre, die Handlung und die Charaktere veranlassen den Leser dieses Buch nicht aus der Hand zu legen. Manchmal driftet Doerr ein wenig ins Abenteuerliche ab, aber das stört wenig!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
59 Bewertungen
Übersicht
48
8
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wie erlebt ein blinder Mensch den Krieg? Bleiben schreckliche Bilder erspart oder wiegt das nächtliche Kanonenfeuer und der Geruch von Asche umso schwerer? Das französische Mädchen Marie-Laure verliert ihr Augenlicht bereits sehr früh. Behütet von ihrem Vater wächst sie in Paris auf, bis die deutsche Besetzung die beiden zur Flu... Wie erlebt ein blinder Mensch den Krieg? Bleiben schreckliche Bilder erspart oder wiegt das nächtliche Kanonenfeuer und der Geruch von Asche umso schwerer? Das französische Mädchen Marie-Laure verliert ihr Augenlicht bereits sehr früh. Behütet von ihrem Vater wächst sie in Paris auf, bis die deutsche Besetzung die beiden zur Flucht in das Küstenstädtchen Saint-Malo zwingt. Dort  begegnet sie dem deutschen Waisenjungen Werner, der für die SS illegale Radiosender aufspüren soll. Kriegsschicksale, die Anthony Doerr so detailreich und berührend erzählt, dass sie mich lange über die letzte Seite hinaus begleitet haben.

von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In Alles Licht das wir nicht sehen kreuzen sich die Lebenswege eines blinden französischen Mädchens auf der Flucht vor den Deutschen und einem, ins Heer eingezogenen, deutschen Waisenjungen. Der Autor verwendet einen wunderbar poetischen Stil und hat einen Roman erschaffen, der Krimi, Abenteuer, Drama und wahre Geschichte ve... In Alles Licht das wir nicht sehen kreuzen sich die Lebenswege eines blinden französischen Mädchens auf der Flucht vor den Deutschen und einem, ins Heer eingezogenen, deutschen Waisenjungen. Der Autor verwendet einen wunderbar poetischen Stil und hat einen Roman erschaffen, der Krimi, Abenteuer, Drama und wahre Geschichte vereint.

Alles Licht, das wir nicht sehen
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Jetzt als Taschenbuch zu bekommen. Unbedingt lesen![Regina Lösselt im August 2016]


  • artikelbild-0