Bescheidener Vorschlag zur Lösung der Eurokrise

Bescheidener Vorschlag zur Lösung der Eurokrise

Buch (Kunststoff-Einband)

5,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

03.03.2015

Verlag

Kunstmann, A

Seitenzahl

64

Maße (L/B/H)

20,6/12,1/0,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

03.03.2015

Verlag

Kunstmann, A

Seitenzahl

64

Maße (L/B/H)

20,6/12,1/0,7 cm

Gewicht

87 g

Auflage

4. Auflage

Übersetzer

Ursel Schäfer

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95614-051-8

Das meinen unsere Kund*innen

2.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(1)

1 Sterne

(0)

Warum folgt niemand von der EU den Vorschlägen eines Wirtschaftsprofessors?

HoT aus Hamburg am 02.05.2015

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

"Hausaufgaben machen!" wird "den Griechen" immer zugerufen. Warum weiß eine Physikerin, wie man Wirtschaftspolitik zu machen hat? Ich weiß es jedenfalls nicht - und ehrlich gesagt: Ich habe das Buch nicht verstanden, weil - Natur der Sache - hier mit Begriffen und Institutionen argumentiert wird, die mir kaum geläufig sind. Ich kann also schlichtweg nicht beurteilen, ob alles, was hier steht einfach nur Quatsch ist. Trotzdem: Da beißt ein Fachmann bei der EU auf Beton. Was läuft da falsch? Ich kann es leider trotz dieses Buches nicht verstehen.

Warum folgt niemand von der EU den Vorschlägen eines Wirtschaftsprofessors?

HoT aus Hamburg am 02.05.2015
Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

"Hausaufgaben machen!" wird "den Griechen" immer zugerufen. Warum weiß eine Physikerin, wie man Wirtschaftspolitik zu machen hat? Ich weiß es jedenfalls nicht - und ehrlich gesagt: Ich habe das Buch nicht verstanden, weil - Natur der Sache - hier mit Begriffen und Institutionen argumentiert wird, die mir kaum geläufig sind. Ich kann also schlichtweg nicht beurteilen, ob alles, was hier steht einfach nur Quatsch ist. Trotzdem: Da beißt ein Fachmann bei der EU auf Beton. Was läuft da falsch? Ich kann es leider trotz dieses Buches nicht verstehen.

Unsere Kund*innen meinen

Bescheidener Vorschlag zur Lösung der Eurokrise

von Yanis Varoufakis, Stuart Holland, James K. Galbraith

2.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Bescheidener Vorschlag zur Lösung der Eurokrise