Tease - Verlangen nach Glück
Band 25870
New York Times Bestseller Autoren: Romance Band 25870

Tease - Verlangen nach Glück

Roman. Deutsche Erstveröffentlichung

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Tease - Verlangen nach Glück

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.09.2015

Verlag

MIRA Taschenbuch

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

18,8/12,9/2,7 cm

Gewicht

298 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.09.2015

Verlag

MIRA Taschenbuch

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

18,8/12,9/2,7 cm

Gewicht

298 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Tease (Ivy Chronicles #2)

Übersetzer

Gisela Schmitt

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95649-227-3

Weitere Bände von New York Times Bestseller Autoren: Romance

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mädchen das nie die Kontrolle verliert,trifft Bad Boy.

YaBiaLina aus Berlin am 24.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im ersten Band der Ivy Chronicles empfand ich Emerson,die in diesem Band die Hauptprotagonistin ist,als aufgedreht und lustig.Hier bekam man aber eine ganz andere Emerson geliefert,die ich mit der Emerson aus Band 1 gar nicht in Einklang bringen konnte. Aber erst mal zum wichtigsten....worum geht es im Buch "Tease": Emerson ist in ihrer Vergangenheit etwas zugestoßen,daher ist es ihr sehr wichtig immer die Kontrolle zu behalten,was Jungs angeht.Sie flirtet gerne und spielt mit den Jungs,dann lässt sie sie abblitzen.Verlieben tut sie sich nicht.Doch bei Shaw,den Bad Boy,ist es gar nicht so einfach die Kontrolle zu behalten,aber sie versucht stark zu bleiben...ob es ihr gelingt?! Wie schon oben erwähnt,habe ich Emerson anders kennen gelernt,als wie in diesem Buch.Hier ist irgendwie für sich alleine,versucht sich selbst etwas zu beweisen,was sie eigentlich gar nicht will und ist auch nicht so offenherzig gegenüber anderen.Sie ist eher verschlossen und lässt niemand zu hundert Prozent an sich heran.Verstehen kann ich das schon,weil sie nicht möchte,das ihre Geheimnisse an die Oberfläche kommen und weil sie einfach Angst hat,enttäuscht zu werden.Aber ich kann es absolut nicht verstehen,das sie in Band 1 anders dargestellt wurde. Shaw,der Hauptprotagonist,war anfangs sehr unnahbar.Man konnte ihn nicht richtig einschätzen,woran sein erstes Auftreten dran schuld war.Später aber,gewann er ein Stück meines Herzens.Er kämpft um eine Frau die er liebt und bei sich haben will,jedoch macht sie ziemlich dicht.Was mir für ihn doch schon sehr leid tat. Der Schreibstil hat mich wieder überzeugt,dieser war flüssig und angenehm zu lesen.Ich flog nur so durch die Seiten,da ich unbedingt wissen wollte,wie es weiter geht.Die Entwicklung zwischen Emerson und Shaw war genau richtig,die Spannung zwischen ihnen total spürbar.Man hat mit ihnen mitgefiebert und konnte sich gut in Emerson hineinversetzen.

Mädchen das nie die Kontrolle verliert,trifft Bad Boy.

YaBiaLina aus Berlin am 24.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im ersten Band der Ivy Chronicles empfand ich Emerson,die in diesem Band die Hauptprotagonistin ist,als aufgedreht und lustig.Hier bekam man aber eine ganz andere Emerson geliefert,die ich mit der Emerson aus Band 1 gar nicht in Einklang bringen konnte. Aber erst mal zum wichtigsten....worum geht es im Buch "Tease": Emerson ist in ihrer Vergangenheit etwas zugestoßen,daher ist es ihr sehr wichtig immer die Kontrolle zu behalten,was Jungs angeht.Sie flirtet gerne und spielt mit den Jungs,dann lässt sie sie abblitzen.Verlieben tut sie sich nicht.Doch bei Shaw,den Bad Boy,ist es gar nicht so einfach die Kontrolle zu behalten,aber sie versucht stark zu bleiben...ob es ihr gelingt?! Wie schon oben erwähnt,habe ich Emerson anders kennen gelernt,als wie in diesem Buch.Hier ist irgendwie für sich alleine,versucht sich selbst etwas zu beweisen,was sie eigentlich gar nicht will und ist auch nicht so offenherzig gegenüber anderen.Sie ist eher verschlossen und lässt niemand zu hundert Prozent an sich heran.Verstehen kann ich das schon,weil sie nicht möchte,das ihre Geheimnisse an die Oberfläche kommen und weil sie einfach Angst hat,enttäuscht zu werden.Aber ich kann es absolut nicht verstehen,das sie in Band 1 anders dargestellt wurde. Shaw,der Hauptprotagonist,war anfangs sehr unnahbar.Man konnte ihn nicht richtig einschätzen,woran sein erstes Auftreten dran schuld war.Später aber,gewann er ein Stück meines Herzens.Er kämpft um eine Frau die er liebt und bei sich haben will,jedoch macht sie ziemlich dicht.Was mir für ihn doch schon sehr leid tat. Der Schreibstil hat mich wieder überzeugt,dieser war flüssig und angenehm zu lesen.Ich flog nur so durch die Seiten,da ich unbedingt wissen wollte,wie es weiter geht.Die Entwicklung zwischen Emerson und Shaw war genau richtig,die Spannung zwischen ihnen total spürbar.Man hat mit ihnen mitgefiebert und konnte sich gut in Emerson hineinversetzen.

Tease - Verlangen nach Glück

tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 19.01.2016

Bewertet: eBook (ePUB)

Den 1. Teil „Foreplay – Vorspiel zum Glück“ der „Ivy Chronicles“ durfte ich im Rahmen einer Leserunde lesen und da mir die Geschichte ausgesprochen gut gefallen hatte, war es eine logische Konsequenz, dass ich auch den 2. Teil lesen werde ;-) In „Tease – Verlangen nach Glück“ bekommt Emerson ihre eigene Geschichte. Emerson ist vordergründig eine selbstbewusste junge Frau, die sehr auf ihr Äußeres bedacht ist und sich einen Ruf als umtriebiges Party-Girl erarbeitet hat. Gefühle dürfen für Emerson nicht ins Spiel kommen und noch nicht ein Mal ihre beiden besten Freundinnen und Mitbewohnerinnen Pepper und Georgia ahnen, wie viel bei Emerson Fassade ist und worauf ihre Panik jemanden an sich heran zu lassen gründet. Von einer Kommilitionen lässt sich Emerson in eine zwielichtige Biker-Bar schleppen und dort läuft die Situation recht schnell aus dem Ruder. Der gutaussehende Shaw greift ein und rettet die junge Frau aus der brenzligen Situation. Als der Biker Emerson den Kopf wäscht kehrt diese die undankbare Zicke heraus und kann gar nicht schnell genug von ihm weg kommen. Aber bald kreuzen sich ihre Wege erneut und Emerson kann sich der Anziehungskraft von Shaw nicht entziehen. Shaw durchschaut Emersons Gehabe und stellt sie unsanft auf den Boden der Tatsache, doch etwas zieht ihn immer wieder zu der jungen so verletzlich erscheinenden Frau. „Tease – Verlangen nach Glück“ ist so ein Roman, den man nicht liest sondern bei entsprechender Lesezeit regelrecht inhaliert. Der mitreißende Schreibstill von Sophie Jordan macht es leicht sich in die Geschichte und ihre Figuren zu verlieben und sich komplett im Sog der Lovestory zu verlieren. Für mich Lesevergnügen pur!!!

Tease - Verlangen nach Glück

tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 19.01.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Den 1. Teil „Foreplay – Vorspiel zum Glück“ der „Ivy Chronicles“ durfte ich im Rahmen einer Leserunde lesen und da mir die Geschichte ausgesprochen gut gefallen hatte, war es eine logische Konsequenz, dass ich auch den 2. Teil lesen werde ;-) In „Tease – Verlangen nach Glück“ bekommt Emerson ihre eigene Geschichte. Emerson ist vordergründig eine selbstbewusste junge Frau, die sehr auf ihr Äußeres bedacht ist und sich einen Ruf als umtriebiges Party-Girl erarbeitet hat. Gefühle dürfen für Emerson nicht ins Spiel kommen und noch nicht ein Mal ihre beiden besten Freundinnen und Mitbewohnerinnen Pepper und Georgia ahnen, wie viel bei Emerson Fassade ist und worauf ihre Panik jemanden an sich heran zu lassen gründet. Von einer Kommilitionen lässt sich Emerson in eine zwielichtige Biker-Bar schleppen und dort läuft die Situation recht schnell aus dem Ruder. Der gutaussehende Shaw greift ein und rettet die junge Frau aus der brenzligen Situation. Als der Biker Emerson den Kopf wäscht kehrt diese die undankbare Zicke heraus und kann gar nicht schnell genug von ihm weg kommen. Aber bald kreuzen sich ihre Wege erneut und Emerson kann sich der Anziehungskraft von Shaw nicht entziehen. Shaw durchschaut Emersons Gehabe und stellt sie unsanft auf den Boden der Tatsache, doch etwas zieht ihn immer wieder zu der jungen so verletzlich erscheinenden Frau. „Tease – Verlangen nach Glück“ ist so ein Roman, den man nicht liest sondern bei entsprechender Lesezeit regelrecht inhaliert. Der mitreißende Schreibstill von Sophie Jordan macht es leicht sich in die Geschichte und ihre Figuren zu verlieben und sich komplett im Sog der Lovestory zu verlieren. Für mich Lesevergnügen pur!!!

Unsere Kund*innen meinen

Tease - Verlangen nach Glück

von Sophie Jordan

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Tease - Verlangen nach Glück