MUC - Die verborgene Stadt
Band 2

MUC - Die verborgene Stadt

Roman

Buch (Paperback)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

MUC - Die verborgene Stadt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Paperback

Erscheinungsdatum

02.11.2015

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21,1/13,7/3 cm

Beschreibung

Rezension

"Absolut neu, gut durchdacht und sehr spannend. Weit mehr als nur Mad Max in Munic." BR 5 aktuell

Details

Einband

Paperback

Erscheinungsdatum

02.11.2015

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21,1/13,7/3 cm

Gewicht

446 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-51757-4

Weitere Bände von Die München 2120-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine gelungene Fortsetzung der urbanen Dystopie

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 27.04.2021

Bewertungsnummer: 900775

Bewertet: Buch (Paperback)

Nachdem die Autorin Anna Mocikat im ersten Teil “MUC” eine spannende Dystopie erschaffen hat, die im post-apokalyptischen München spielt, spinnt sie in ihrem 2. Band “MUC - Die verborgene Stadt” den Faden weiter. Es geht um eine anstehende Invasion aus dem Norden. Dabei müssen sich die alten Münchener Feinde, die Ober- und die Unterwelt zusammentun, was ihnen nicht gerade leicht fällt, gehen doch ihre Lebensphilosophien stark auseinander. Allerdings: Gegen die Armee der profitgierigen Frankfurter Utilitaner – denkt da etwa jemand an die Mitarbeiter der glitzernden Bankentürme? – bleibt ihnen kaum etwas anderes übrig. Im Mittelpunkt der Story steht wieder die toughe Fassadenklettererin Pia, die dieses Mal auf eine geheime Mission geschickt wird. Und das ausgerechnet mit dem Sohn des Oberwelt-Chefs, Elias, mit dem sie mal eine britzelnde Affäre hatte, obwohl sie ihn doch eigentlich schrecklich arrogant findet. So steht sie zwischen ihrem Freund Robin und Elias, der immer noch ein Auge auf sie wirft. Mit “MUC - Die verborgene Stadt” legt Anna Mocikat eine gelungene Fortsetzung ihrer urbanen Dystopie vor, in der Spannung, Abenteuer und Romantik nicht zu kurz kommen. Ein Cliffhanger zum Ende lässt uns bereits auf den nächsten Band hoffen.
Melden

Eine gelungene Fortsetzung der urbanen Dystopie

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 27.04.2021
Bewertungsnummer: 900775
Bewertet: Buch (Paperback)

Nachdem die Autorin Anna Mocikat im ersten Teil “MUC” eine spannende Dystopie erschaffen hat, die im post-apokalyptischen München spielt, spinnt sie in ihrem 2. Band “MUC - Die verborgene Stadt” den Faden weiter. Es geht um eine anstehende Invasion aus dem Norden. Dabei müssen sich die alten Münchener Feinde, die Ober- und die Unterwelt zusammentun, was ihnen nicht gerade leicht fällt, gehen doch ihre Lebensphilosophien stark auseinander. Allerdings: Gegen die Armee der profitgierigen Frankfurter Utilitaner – denkt da etwa jemand an die Mitarbeiter der glitzernden Bankentürme? – bleibt ihnen kaum etwas anderes übrig. Im Mittelpunkt der Story steht wieder die toughe Fassadenklettererin Pia, die dieses Mal auf eine geheime Mission geschickt wird. Und das ausgerechnet mit dem Sohn des Oberwelt-Chefs, Elias, mit dem sie mal eine britzelnde Affäre hatte, obwohl sie ihn doch eigentlich schrecklich arrogant findet. So steht sie zwischen ihrem Freund Robin und Elias, der immer noch ein Auge auf sie wirft. Mit “MUC - Die verborgene Stadt” legt Anna Mocikat eine gelungene Fortsetzung ihrer urbanen Dystopie vor, in der Spannung, Abenteuer und Romantik nicht zu kurz kommen. Ein Cliffhanger zum Ende lässt uns bereits auf den nächsten Band hoffen.

Melden

Klasse!

Mundolibris aus Frankfurt am Main am 27.04.2021

Bewertungsnummer: 902207

Bewertet: Buch (Paperback)

Anna Mocikat ist es gelungen meine Fantasie in Gang zu bringen und so habe ich in Gedanken manche Szene die sie angerissen hat, in meinem Kopf weitergesponnen. Die kleineren Logikfehler aus dem ersten Band sind ausgemerzt und so machte es noch mehr Spaß das Buch zu lesen. Auch meine ich dass sich die Autorin im Vergleich zum ersten Band nochmals gesteigert hat, denn das Buch ist noch flüssiger zu lesen, so dass ich es sehr schnell durch hatte. Die Figuren erscheinen noch bildhafter und authentischer und es war als würde man alte Freunde wiedertreffen. Das Buch bietet, vor allem auch weil es sich dabei um eine Deutsche Dystopie handelt, viele Schauplätze an die man sich gedanklich begeben konnte und dabei immer vor Augen die Zerstörungen die sich die Autorin erdacht hat. Dabei fand ich besonders interessant die Teile die am ehemaligen Flughafen von MUC spielen, denn gerade dieser Teil lässt sehr viel Spielraum für die eigne Fantasie. Für mich war die Story eine runde Sache, bis auf den brutalen Cliffhanger am Ende, der allerdings deswegen zu verzeihen ist, weil man nun auf einen dritten Band hoffen darf. Und so wie ich es vermute, wird dieser dann Großteils in meiner Heimatstadt Frankfurt spielen wird. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich sehr darauf. Wie erwähnt empfinde ich das Buch als noch stärker wie das erste, daher vergebe ich dieses Mal die volle Punktzahl, 5 von 5 Sternen, plus Leseempfehlung
Melden

Klasse!

Mundolibris aus Frankfurt am Main am 27.04.2021
Bewertungsnummer: 902207
Bewertet: Buch (Paperback)

Anna Mocikat ist es gelungen meine Fantasie in Gang zu bringen und so habe ich in Gedanken manche Szene die sie angerissen hat, in meinem Kopf weitergesponnen. Die kleineren Logikfehler aus dem ersten Band sind ausgemerzt und so machte es noch mehr Spaß das Buch zu lesen. Auch meine ich dass sich die Autorin im Vergleich zum ersten Band nochmals gesteigert hat, denn das Buch ist noch flüssiger zu lesen, so dass ich es sehr schnell durch hatte. Die Figuren erscheinen noch bildhafter und authentischer und es war als würde man alte Freunde wiedertreffen. Das Buch bietet, vor allem auch weil es sich dabei um eine Deutsche Dystopie handelt, viele Schauplätze an die man sich gedanklich begeben konnte und dabei immer vor Augen die Zerstörungen die sich die Autorin erdacht hat. Dabei fand ich besonders interessant die Teile die am ehemaligen Flughafen von MUC spielen, denn gerade dieser Teil lässt sehr viel Spielraum für die eigne Fantasie. Für mich war die Story eine runde Sache, bis auf den brutalen Cliffhanger am Ende, der allerdings deswegen zu verzeihen ist, weil man nun auf einen dritten Band hoffen darf. Und so wie ich es vermute, wird dieser dann Großteils in meiner Heimatstadt Frankfurt spielen wird. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich sehr darauf. Wie erwähnt empfinde ich das Buch als noch stärker wie das erste, daher vergebe ich dieses Mal die volle Punktzahl, 5 von 5 Sternen, plus Leseempfehlung

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

MUC - Die verborgene Stadt

von Anna Mocikat

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • MUC - Die verborgene Stadt