Wie schleichendes Gift

Wie schleichendes Gift

Narzisstischen Missbrauch in Beziehungen überleben und heilen

Buch (Taschenbuch)

17,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Wie schleichendes Gift

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,99 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Einmal Hölle und zurück: Narzisstischen Missbrauch überwinden

»Wer narzisstischen Missbrauch nicht selbst oder im eigenen Umfeld erlebt hat, vermag sich seine verheerenden Auswirkungen kaum vorzustellen. Für seine Opfer kann er jedoch den Weg in die Katastrophe bedeuten, zu seelischem Leid, chronischen Krankheiten und sogar zum Suizid. Welch ungeheure destruktive Kraft diese Form des Missbrauchs entfesselt, habe ich in meiner zwölf Jahre langen Ehe mit einem extremen Narzissten am eigenen Leib erfahren. An dieser Verbindung wäre ich beinahe zugrunde gegangen«, schreibt Christine Merzeder in ihrem Vorwort.
Ihr Buch ist eine Überlebenshilfe für Betroffene, die auf ihrem eigenen Erleben und den Erfahrungen mit dem Narcissistic Abuse Recovery Program (NARP) basiert und beschreibt Auswege aus narzisstischem Missbrauch, besonders in Paarbeziehungen.

Christine Merzeder ist Dozentin für Gerontologie und
Gesundheitswissenschaften an der Fachhochschule Kalaidos in Zürich. Internationale Referenten-, Beratungs- und Lehrtätigkeit im Bereich Alter und Gesundheitsfürsorge.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.07.2015

Verlag

Scorpio Verlag

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

21,3/13,6/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.07.2015

Verlag

Scorpio Verlag

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

21,3/13,6/2 cm

Gewicht

280 g

Auflage

7. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95803-022-0

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

guter Einstieg in das Thema

Bewertung aus Berlin am 16.07.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Wie schleichendes Gift- Narzisstischen Missbrauch in Beziehungen überleben und heilen“ von Christine Merzeder war für mich ein gutes Buch als Einstieg in das Thema Narzissmus. Es hilft, zu lesen, dass es anderen auch so geht, dass man nicht allein ist und sich zu hinterfragen, bin ich in einer narzisstischen Verstrickung? Um ehrlich zu sein, fand ich das Buch jedoch nicht hilfreich, wenn es um die Frage des Wie geht. Vielleicht habe ich es auch einfach nur nicht verstanden oder ich bin zu verwöhnt von anderen Ratgebern. Denn ich hatte mir Strategien erhofft. Deshalb war ich doch ein wenig unbefriedigt nach dem Lesen. Die Autorin empfiehlt am Ende jedoch einen Kurs. Es ist also ein Hilfsangebot, dass ich mir von dem Ratgeber erhofft hatte. Ich glaube, dass der Kurs vielen Menschen helfen kann, auch wenn ich ihn selbst nicht gemacht habe. Ich finde es nicht kritisch, dass sie dafür wirbt. Was zählt ist, dass Menschen geholfen wird, einen Ausweg zu finden. Und ich kenne eine Freundin, der dieses Buch schon sehr geholfen hat. Deshalb würde ich es dennoch empfehlen, aber eher als Einstieg in das Thema. Es bleibt ein wichtiger Beitrag.

guter Einstieg in das Thema

Bewertung aus Berlin am 16.07.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Wie schleichendes Gift- Narzisstischen Missbrauch in Beziehungen überleben und heilen“ von Christine Merzeder war für mich ein gutes Buch als Einstieg in das Thema Narzissmus. Es hilft, zu lesen, dass es anderen auch so geht, dass man nicht allein ist und sich zu hinterfragen, bin ich in einer narzisstischen Verstrickung? Um ehrlich zu sein, fand ich das Buch jedoch nicht hilfreich, wenn es um die Frage des Wie geht. Vielleicht habe ich es auch einfach nur nicht verstanden oder ich bin zu verwöhnt von anderen Ratgebern. Denn ich hatte mir Strategien erhofft. Deshalb war ich doch ein wenig unbefriedigt nach dem Lesen. Die Autorin empfiehlt am Ende jedoch einen Kurs. Es ist also ein Hilfsangebot, dass ich mir von dem Ratgeber erhofft hatte. Ich glaube, dass der Kurs vielen Menschen helfen kann, auch wenn ich ihn selbst nicht gemacht habe. Ich finde es nicht kritisch, dass sie dafür wirbt. Was zählt ist, dass Menschen geholfen wird, einen Ausweg zu finden. Und ich kenne eine Freundin, der dieses Buch schon sehr geholfen hat. Deshalb würde ich es dennoch empfehlen, aber eher als Einstieg in das Thema. Es bleibt ein wichtiger Beitrag.

Erkenne narzisstischen Missbrauch

Bewertung aus Tönisvorst am 26.01.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch lässt einen nach narzisstischen Missbrauch wieder nach vorne schauen, da man anhand des Buches richtige Einsicht erhält was mit einem psychisch, wie körperlich geschehen ist.

Erkenne narzisstischen Missbrauch

Bewertung aus Tönisvorst am 26.01.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch lässt einen nach narzisstischen Missbrauch wieder nach vorne schauen, da man anhand des Buches richtige Einsicht erhält was mit einem psychisch, wie körperlich geschehen ist.

Unsere Kund*innen meinen

Wie schleichendes Gift

von Christine Merzeder

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wie schleichendes Gift