Der Einsatz von Aufstellungsarbeit in der Mediation

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: Begriffserklärungen und Theorie: Mediation und Aufstellungsarbeit – Forschungsmethodik – Leitfadengestützte Interviews – Qualitative Inhaltsanalyse – Ergebnisdarstellung der qualitativen Auswertung – Interpretation und Diskussion der Ergebnisse.
Studien zur interkulturellen Mediation Band 6

Der Einsatz von Aufstellungsarbeit in der Mediation

Eine qualitative Studie über Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Buch (Taschenbuch)

31,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Einsatz von Aufstellungsarbeit in der Mediation

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 31,90 €
eBook

eBook

ab 33,49 €

Beschreibung

Aufstellungsarbeit birgt großes Potenzial für die Konfliktklärung und nimmt eine immer bedeutender werdende Rolle in der Mediation ein. Die Autorinnen gehen der Frage nach, wie Aufstellungsarbeit das Methodenwerkzeug der Mediation unterstützen und ergänzen kann. Für eine praktikable Umsetzung des Einsatzes fehlten bislang eine Bündelung von Ausübungsformen und ihre theoretischen Verankerungen. Anhand von Anwendungsbeispielen zeigt dieses Buch in vergleichender Perspektive die Bandbreite von Einsatzmöglichkeiten und stellt eine Verbindung zu den theoretischen Grundlagen her. Dabei nimmt sich die Forschung den Gründen, Herausforderungen und Grenzen der Kombination von Aufstellungsarbeit und Mediation an.

«Das Buch bietet eine sehr fundierte und spannende Lektüre und stellt einen wichtigen Beitrag zu einem bislang noch weitgehend unbeachteten Zugang zur Mediation dar. Empfehlenswert!»
(Elisabeth Vanderheiden, socialnet, Okt. 2015)

Linda Brackwehr absolvierte einen Bachelor in Kulturwissenschaften mit den Disziplinen Sprach- und Sozialwissenschaften sowie den Master of Intercultural Communication Studies an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) mit dem Schwerpunkt Intercultural Management. Sie ist derzeit im Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration tätig.

Claude-Hélène Mayer ist Privatdozentin am Institut für Sprachgebrauch und Therapeutische Kommunikation an der Europa Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) und Gastprofessorin am Department for Industrial and Organisational Psychology an der University of South Africa in Pretoria, Südafrika. Sie ist des Weiteren als systemische Familientherapeutin, Beraterin, interkulturelle Mediatorin und Trainerin international tätig.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.05.2015

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

120

Maße (L/B/H)

21/14,8/0,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.05.2015

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

120

Maße (L/B/H)

21/14,8/0,7 cm

Gewicht

200 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-631-66382-0

Weitere Bände von Studien zur interkulturellen Mediation

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Einsatz von Aufstellungsarbeit in der Mediation
  • Inhalt: Begriffserklärungen und Theorie: Mediation und Aufstellungsarbeit – Forschungsmethodik – Leitfadengestützte Interviews – Qualitative Inhaltsanalyse – Ergebnisdarstellung der qualitativen Auswertung – Interpretation und Diskussion der Ergebnisse.