Die Dschinn-Reihe 2: Wunschlos verliebt

Die Dschinn-Reihe Band 2

Natalie Luca

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Wer hätte gedacht, dass wenn ein Flaschengeist seine blaue Pluderhose gegen ein paar Motorradklamotten austauscht, ein vollkommen anderer ... tja, Dschinn herauskommen würde! Lori ist jedenfalls nicht wenig verblüfft, als ihr gerade erst befreiter Flaschengeist plötzlich als "Austauschschüler" an ihre Schule kommt und sämtliche Mädchenherzen zum Schmelzen bringt. Leider auch Loris, obwohl sie doch eigentlich in festen Händen ist und seit Neuestem sogar Avancen vom Schulschwarm bekommt. Dass dies jedoch ihr kleinstes Problem ist, merkt sie erst, als eine weitere verstaubte Lampe auftaucht und ein neuer Dschinn ins Spiel kommt...
//Alle Bände der fantastischen Flaschengeist-Reihe:
-- Gefährliche Wünsche (Die Dschinn-Reihe 1)
-- Wunschlos verliebt (Die Dschinn-Reihe 2)
-- Sammelband der magisch-romantischen Dschinn-Dilogie//
Die Dschinn-Reihe ist abgeschlossen.

Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit frühester Jugend. Dabei inspirieren sie besonders ihre ausgedehnten Reisen in ferne Länder. »Unter goldenen Schwingen« war Natalie Lucas Debütroman und bald schon so beliebt, dass Nathaniel und Victoria zu einer ganzen Reihe angewachsen sind. Mit den Dschinn-Romanen startet sie eine neue Serie.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 02.07.2015
Verlag Carlsen
Seitenzahl 294 (Printausgabe)
Dateigröße 2966 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783646601374

Weitere Bände von Die Dschinn-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.5/5.0

6 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

4/5

Natalie ist einfach super!

Nicole aus Nürnberg am 05.08.2015

Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung zum Buch: Wunschlos verliebt Inhalt in meinen Worten: Lori hat wieder mit ihrem Dschinn so einige Abenteuer zu bestreiten, das dann auch noch Ali Baba und die 40 Räuber sowie diverse andere Figuren auftauchen, die man eigentlich nur aus dem Buch kennt, macht das ganze noch mal reizvoller. Doch nicht alles ist nur heiter, denn dazu lauert eine Gefahr im Hintergrund die einfach zu gefährlich ist. Humor im Buch: Ich hab einen Fehler gemacht, ich habe in der Öffentlichkeit dieses Buch gelesen und dabei mich immer wieder kringelig gelacht, das bedeutet, die Leute schauten mich teilweise wirklich etwas komisch an. Also Humor hat das Buch! Spannung im Buch: Natalie hat einen interessanten und spannenden Bogen in ihre Geschichte eingebaut, einerseits eben wegen der dezenten Gefahr im Buch, aber dann auch deswegen, das die Liebe die sie empfindet auch nicht unbedingt klar ist, für wen, erst am Ende ist das wirklich klar, doch dort ist das nächste und schlimmste Abenteuer zu entdecken, wird diese Liebe bestand haben? Tiefgründig: Ich empfinde das Buch einfach zu lesen, viele Dinge begegnen mir im Buch, mit denen ich so am Anfang nicht rechnete aber dennoch waren sie nicht zu tiefgehend, sondern machten dadurch noch mal etwas eigenes aus. Warum ich euch das Buch empfehle? Ich mag Natalie´s Schreibstil und ihre Ideen, deswegen muss ich euch einfach sagen, lest es :-). Auch finde ich einfach ihre Figuren in diesem Buch ganz besonders und sie haben sich schnell in mein Herz geschmuggelt, vor allem der Dschinn. Warum ich euch dennoch rate nicht zu viel zu erwarten? Wie schon gesagt: Es ist nicht total tiefgründig, sondern ist teilweise schon auch leider Oberflächlich, dennoch ist es wunderschön! Fazit: Ein ganz besonderes Buch aus der Reihe des Dschinns, voller besonderem Charme und dabei stets humorvollen Szenen. Sterne: Ich gebe dem Buch 4.

4/5

Natalie ist einfach super!

Nicole aus Nürnberg am 05.08.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung zum Buch: Wunschlos verliebt Inhalt in meinen Worten: Lori hat wieder mit ihrem Dschinn so einige Abenteuer zu bestreiten, das dann auch noch Ali Baba und die 40 Räuber sowie diverse andere Figuren auftauchen, die man eigentlich nur aus dem Buch kennt, macht das ganze noch mal reizvoller. Doch nicht alles ist nur heiter, denn dazu lauert eine Gefahr im Hintergrund die einfach zu gefährlich ist. Humor im Buch: Ich hab einen Fehler gemacht, ich habe in der Öffentlichkeit dieses Buch gelesen und dabei mich immer wieder kringelig gelacht, das bedeutet, die Leute schauten mich teilweise wirklich etwas komisch an. Also Humor hat das Buch! Spannung im Buch: Natalie hat einen interessanten und spannenden Bogen in ihre Geschichte eingebaut, einerseits eben wegen der dezenten Gefahr im Buch, aber dann auch deswegen, das die Liebe die sie empfindet auch nicht unbedingt klar ist, für wen, erst am Ende ist das wirklich klar, doch dort ist das nächste und schlimmste Abenteuer zu entdecken, wird diese Liebe bestand haben? Tiefgründig: Ich empfinde das Buch einfach zu lesen, viele Dinge begegnen mir im Buch, mit denen ich so am Anfang nicht rechnete aber dennoch waren sie nicht zu tiefgehend, sondern machten dadurch noch mal etwas eigenes aus. Warum ich euch das Buch empfehle? Ich mag Natalie´s Schreibstil und ihre Ideen, deswegen muss ich euch einfach sagen, lest es :-). Auch finde ich einfach ihre Figuren in diesem Buch ganz besonders und sie haben sich schnell in mein Herz geschmuggelt, vor allem der Dschinn. Warum ich euch dennoch rate nicht zu viel zu erwarten? Wie schon gesagt: Es ist nicht total tiefgründig, sondern ist teilweise schon auch leider Oberflächlich, dennoch ist es wunderschön! Fazit: Ein ganz besonderes Buch aus der Reihe des Dschinns, voller besonderem Charme und dabei stets humorvollen Szenen. Sterne: Ich gebe dem Buch 4.

4/5

Mehr von Lori und ihrem Dschinn

Büchersüchtig am 31.07.2015

Bewertet: eBook (ePUB)

INHALT: In Loris Leben geht es ganz schön turbulent zu: Zuerst wird Omar auf dem Schulball angeschossen, als er versucht, Loris Leben zu retten. Das übernimmt dann der Dschinn und Lori verwendet ihren letzten Wunsch, um dem Lampengeist die Freiheit zu wünschen. Allerdings hat sich der Dschinn entschieden, vorerst bei Lori zu bleiben und will unbedingt wie ein Mensch zu leben. Eines Tages taucht der befreite Lampengeist auf einer Harley vor ihrer Schule auf und wird sofort von allen Mädchen umschwärmt. Als Lori versucht, seine Existenz zu erklären, wird aus Dschinn der Austauschschüler Jim, der bei ihnen wohnt. Allerdings ahnt ihre Mutter nicht, dass "Jim" jeden Abend auf dem fliegenden Bettvorleger in Loris Zimmer schläft und als es eines Abends an der Tür klingelt und ein Mann namens Sindbad den freien Lampengeist zu sprechen wünscht, fangen die Probleme erst richtig an... MEINE MEINUNG IN KURZFASSUNG: Kauf-/Lesegrund: Da mich die Beschreibung angesprochen hat, wollte ich diesen Roman unbedingt lesen. Reihe: 2. Band der Dschinn-Reihe, knüpft an Band 1 "Gefährliche Wünsche" an. Am Ende des Buches finden sich Buchtipps und eine Leseprobe aus "Phoenicrus - Stadt der Verborgenen" von Mirjam H. Hüberli. Handlungsschauplatz: Die Geschichte spielt sich erneut in Wien ab. Handlungsdauer: Die Handlungsdauer umfasst einige Wochen. Hauptperson: Die 17-jährige Hannelore "Lori" Kozlowski-Swoboda hat sich in den letzten Wochen vom pummeligen Mauerblümchen zum beliebten Mädchen gemausert. Das rothaarige Mädchen wohnt mit ihrer Mutter -die als Krankenschwester sehr viel arbeitet, um finanziell über die Runden zu kommen-in einer kleinen Wohnung. Die Wienerin weiß inzwischen nicht, wenn sie lieber mag: ihren heimlichen Schwarm Alex, den gutaussehenden Omar oder den Dschinn, der neuerdings die Pluderhosen gegen Lederklamotten getauscht hat. Außerdem versucht die Schülerin, sich so "normal" wie möglich zu benehmen, was angesichts der Ereignisse nicht ganz einfach ist... Lori ist eine sympathische Protagonistin, die alles andere als perfekt ist und eine beachtliche Weiterentwicklung durchlebt hat. Nebenfiguren: Wir treffen auf alte Bekannte wie Loris Freundinnen Becky (das selbstbewusste Mädchen trägt extravagante Kleidung und lässt sich von niemandem unterkriegen) und Julia (Loris langjährige Freundin ist sehr hübsch, beliebt, nett und stammt aus einer wohlhabenden Familie), Alex Ritter (ihr heimlicher Schwarm zeigt ebenfalls Interesse an Lori), Omar (der gutaussehende Junge arbeitet gemeinsam mit seinem Vater für einen geheimen Orden, der die Dschinns beschützt), Dschinn (der charmante Flaschengeist ist inzwischen frei und möchte Lori nur helfen, was meistens in einer Katastrophe endet, so auch, dass er nun eine neue Identität als Austauschschüler namens Jim Yamamoto), Loris überarbeitete Mutter und ihre exzentrische Vermieterin Madame Grizelda, machen aber auch Bekanntschaft mit neuen Figuren. Auch die mitwirkenden Nebencharaktere sind interessante Persönlichkeiten, die für die ein oder andere Überraschung sorgen. Romanidee: Reizvolle Romanidee, die einige Fantasy-Elemente enthält und ansprechend umgesetzt wurde. Erzählperspektive: Ich-Erzählerin Lori schildert ihr Gefühlschaos eindrucksvoll, denn sie weiß nicht, welchen Jungen sie lieber mag: Alex (in den sie seit der 6. Klasse verknallt ist und der ihre Gefühle seit kurzem zu erwidern scheint), Omar (der vor einige Zeit in Loris Leben getreten ist und sie auf dem Schulball geküsst hat) oder Dschinn (der in menschlicher Gestalt vor Loris Schule auftaucht, sich kurzerhand Jim nennt und herausfinden, wie es ist, als Mensch zu leben). Handlung: "Wunschlos verliebt" ist eine unterhaltsame & fantasievolle Story voller Wirrungen, Stolpersteine, Magie, Abenteuer & Romantik. Stellenweise wird die Geschichte etwas zu ausführlich geschildert, was den Lesefluss ein wenig bremst, aber nicht wirklich stört. Schreibstil & Co: Komplettiert wird der 2. Teil durch den locker-leichten Schreibstil, die jugendliche Sprache und die amüsanten Wortgefechte. FAZIT: Mit "Wunschlos verliebt" geht die Reihe rund um Lori in die 2. Runde und ich muss gestehen, dass mit der aktuelle Band auch eine Spur besser gefällt als "Gefährliche Wünsche". Angesichts der abwechslungsreichen Handlung, der liebenswerten Protagonistin Lori, die immer wieder in irrwitzigen Situationen landet und der packenden Schreibweise garantiert "Wunschlos verliebt" unterhaltsame Lesestunde. Dafür vergebe ich gern 4 1/2 STERNE und freue mich schon auf eine Fortsetzung.

4/5

Mehr von Lori und ihrem Dschinn

Büchersüchtig am 31.07.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

INHALT: In Loris Leben geht es ganz schön turbulent zu: Zuerst wird Omar auf dem Schulball angeschossen, als er versucht, Loris Leben zu retten. Das übernimmt dann der Dschinn und Lori verwendet ihren letzten Wunsch, um dem Lampengeist die Freiheit zu wünschen. Allerdings hat sich der Dschinn entschieden, vorerst bei Lori zu bleiben und will unbedingt wie ein Mensch zu leben. Eines Tages taucht der befreite Lampengeist auf einer Harley vor ihrer Schule auf und wird sofort von allen Mädchen umschwärmt. Als Lori versucht, seine Existenz zu erklären, wird aus Dschinn der Austauschschüler Jim, der bei ihnen wohnt. Allerdings ahnt ihre Mutter nicht, dass "Jim" jeden Abend auf dem fliegenden Bettvorleger in Loris Zimmer schläft und als es eines Abends an der Tür klingelt und ein Mann namens Sindbad den freien Lampengeist zu sprechen wünscht, fangen die Probleme erst richtig an... MEINE MEINUNG IN KURZFASSUNG: Kauf-/Lesegrund: Da mich die Beschreibung angesprochen hat, wollte ich diesen Roman unbedingt lesen. Reihe: 2. Band der Dschinn-Reihe, knüpft an Band 1 "Gefährliche Wünsche" an. Am Ende des Buches finden sich Buchtipps und eine Leseprobe aus "Phoenicrus - Stadt der Verborgenen" von Mirjam H. Hüberli. Handlungsschauplatz: Die Geschichte spielt sich erneut in Wien ab. Handlungsdauer: Die Handlungsdauer umfasst einige Wochen. Hauptperson: Die 17-jährige Hannelore "Lori" Kozlowski-Swoboda hat sich in den letzten Wochen vom pummeligen Mauerblümchen zum beliebten Mädchen gemausert. Das rothaarige Mädchen wohnt mit ihrer Mutter -die als Krankenschwester sehr viel arbeitet, um finanziell über die Runden zu kommen-in einer kleinen Wohnung. Die Wienerin weiß inzwischen nicht, wenn sie lieber mag: ihren heimlichen Schwarm Alex, den gutaussehenden Omar oder den Dschinn, der neuerdings die Pluderhosen gegen Lederklamotten getauscht hat. Außerdem versucht die Schülerin, sich so "normal" wie möglich zu benehmen, was angesichts der Ereignisse nicht ganz einfach ist... Lori ist eine sympathische Protagonistin, die alles andere als perfekt ist und eine beachtliche Weiterentwicklung durchlebt hat. Nebenfiguren: Wir treffen auf alte Bekannte wie Loris Freundinnen Becky (das selbstbewusste Mädchen trägt extravagante Kleidung und lässt sich von niemandem unterkriegen) und Julia (Loris langjährige Freundin ist sehr hübsch, beliebt, nett und stammt aus einer wohlhabenden Familie), Alex Ritter (ihr heimlicher Schwarm zeigt ebenfalls Interesse an Lori), Omar (der gutaussehende Junge arbeitet gemeinsam mit seinem Vater für einen geheimen Orden, der die Dschinns beschützt), Dschinn (der charmante Flaschengeist ist inzwischen frei und möchte Lori nur helfen, was meistens in einer Katastrophe endet, so auch, dass er nun eine neue Identität als Austauschschüler namens Jim Yamamoto), Loris überarbeitete Mutter und ihre exzentrische Vermieterin Madame Grizelda, machen aber auch Bekanntschaft mit neuen Figuren. Auch die mitwirkenden Nebencharaktere sind interessante Persönlichkeiten, die für die ein oder andere Überraschung sorgen. Romanidee: Reizvolle Romanidee, die einige Fantasy-Elemente enthält und ansprechend umgesetzt wurde. Erzählperspektive: Ich-Erzählerin Lori schildert ihr Gefühlschaos eindrucksvoll, denn sie weiß nicht, welchen Jungen sie lieber mag: Alex (in den sie seit der 6. Klasse verknallt ist und der ihre Gefühle seit kurzem zu erwidern scheint), Omar (der vor einige Zeit in Loris Leben getreten ist und sie auf dem Schulball geküsst hat) oder Dschinn (der in menschlicher Gestalt vor Loris Schule auftaucht, sich kurzerhand Jim nennt und herausfinden, wie es ist, als Mensch zu leben). Handlung: "Wunschlos verliebt" ist eine unterhaltsame & fantasievolle Story voller Wirrungen, Stolpersteine, Magie, Abenteuer & Romantik. Stellenweise wird die Geschichte etwas zu ausführlich geschildert, was den Lesefluss ein wenig bremst, aber nicht wirklich stört. Schreibstil & Co: Komplettiert wird der 2. Teil durch den locker-leichten Schreibstil, die jugendliche Sprache und die amüsanten Wortgefechte. FAZIT: Mit "Wunschlos verliebt" geht die Reihe rund um Lori in die 2. Runde und ich muss gestehen, dass mit der aktuelle Band auch eine Spur besser gefällt als "Gefährliche Wünsche". Angesichts der abwechslungsreichen Handlung, der liebenswerten Protagonistin Lori, die immer wieder in irrwitzigen Situationen landet und der packenden Schreibweise garantiert "Wunschlos verliebt" unterhaltsame Lesestunde. Dafür vergebe ich gern 4 1/2 STERNE und freue mich schon auf eine Fortsetzung.

Unsere Kund*innen meinen

Die Dschinn-Reihe 2: Wunschlos verliebt

von Natalie Luca

4.5/5.0

6 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0