Daughters of Darkness – Scarlett
Band 1

Daughters of Darkness – Scarlett

Buch (Set mit diversen Artikeln)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Set mit diversen Artikeln

Erscheinungsdatum

26.02.2016

Verlag

Romance Edition

Seitenzahl

280

Maße (L/B/H)

21,1/13,9/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Set mit diversen Artikeln

Erscheinungsdatum

26.02.2016

Verlag

Romance Edition

Seitenzahl

280

Maße (L/B/H)

21,1/13,9/2 cm

Gewicht

370 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-902972-86-6

Weitere Bände von Daughters of Darkness

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Genauso gut wie die HUNTERS Reihe

Friedi-Trompeter am 05.09.2022

Bewertungsnummer: 1780736

Bewertet: Buch (Set mit diversen Artikeln)

Die Spin-off Reihe zur HUNTERS Reihe von Bianca reiht sich nahtlos ein. Es ist eine absolut fesselnde Mischung aus Spannung und Romance und Spice und besonderen Charakteren. Es macht einfach süchtig. Richtig richtig gut die Bücher!
Melden

Genauso gut wie die HUNTERS Reihe

Friedi-Trompeter am 05.09.2022
Bewertungsnummer: 1780736
Bewertet: Buch (Set mit diversen Artikeln)

Die Spin-off Reihe zur HUNTERS Reihe von Bianca reiht sich nahtlos ein. Es ist eine absolut fesselnde Mischung aus Spannung und Romance und Spice und besonderen Charakteren. Es macht einfach süchtig. Richtig richtig gut die Bücher!

Melden

Gelungener Auftakt über starke Frauen & deren Auffassung von Gerechtigkeit

Bewertung am 27.08.2020

Bewertungsnummer: 1369288

Bewertet: Buch (Set mit diversen Artikeln)

Das Cover ist wirklich mega gut gelungen, denn es passt wie die Faust aufs Auge zu der Geschichte. Außerdem passt es auch sehr gut zu der Protagonistin Scarlett. Der Schreibstil von Bianca Iosivoni konnte mich mal wieder vollstens überzeugen. Sie schreibst spannend, emotional und einfach unfassbar fesselnd. Kaum hat man angefangen zu lesen, sind schon wieder sechzig Seiten dahin. Die Protagonistin Scarlett habe ich ab Seite eins ins Herz geschlossen. Sie ist eine toughe, mutige und risikobereite junge Frau, die genau weiß, was sie will. Allerdings zeigt sie uns auch ihre schwache Seite, wo sie sehr verletzlich wirkt. Besonders in Bezug darauf, wenn ihre Vergangenheit Thema wird. Schmunzeln musste ich, als erwähnt wurde, dass sie unter Klaustrophobie leidet, was ich auch tue. Als ich dann aber den Grund dafür erfahren habe, musste ich dann nicht mehr schmunzeln… Auch ihre Arbeit und somit auch die der Daughters of Darkness finde ich sehr interessant, denn alle Beteiligten verstehen etwas von ihrem Job. Der männliche Protagonist Garrett ist mir sehr sympathisch gewesen. Ich kannte ihn schon aus der HUNTERS-Trilogie der Autorin, allerdings hat man dort fast gar nichts über ihn erfahren. Auch seine Vergangenheit ist hier Thema und ich muss sagen, dass ich dieses Schicksal sehr schlimm finde. Leider ist aber der Funke zwischen ihm und mir nicht wirklich übergesprungen. Ich weiß auch nicht, woran es gelegen hat. Einige Nebencharaktere sind ebenfalls aus der HUNTERS-Trilogie bekannt gewesen (z. B. Logan und Valerie). Mir hat es gefallen, dass sie auch hier eine Rolle gespielt haben. Auch die Daughters of Darkness sind eine verdammt coole Truppe von starken Frauen. Sie stehen füreinander ein, schützen sich gegenseitig und vertrauen der anderen blind. Vor allem Sydney hat es mir angetan, sie hat einfach so eine lockere Art. Die Idee dieser Buchreihe finde ich einfach nur genial. Ich finde, dass es sich ein wenig wie ein Krimi oder einen Thriller liest. Es wurden einige Geheimnisse gelüftet, es gab einige unerwartete Wendungen und ein gewisser Anteil an Romance war auch dabei. Da mir die HUNTERS-Trilogie auch schon so gut gefallen hat, fand ich es gar nicht schlimm, dass auch hier wieder der Romance-Anteil eher gering war. Natürlich wurde auch eine Art Moralfrage aufgeworfen: Garrett, der auf der Seite des Gesetzes steht und Scarlett, die eine Auftragskillerin ist und keine unschuldigen Menschen umbringt. Einen kleinen Kritikpunkt muss ich aber noch anfügen: Über die Art, wie Scarlett und Garrett mit ihrer Vergangenheit abschließen, lässt sich mit Sicherheit streiten. Ich verstehe die Motive der beiden, aber ich finde, man hätte ein oder zwei Aspekte verändern können, da mir die letztendliche Reaktion doch ein wenig zu krass war. Aber wie gesagt, das wäre Meckern auf hohem Niveau. Die im Buch vorhandene Playlist hat es wirklich geschafft, die Stimmung, die im Buch herrscht, aufzufangen. Das finde ich sehr gelungen, zumal wirklich gute Lieder in der Playlist enthalten sind. Für Fans von Bianca Iosivonis Büchern ist diese Reihe auf jeden Fall eine Fundgrube. Und auch für alle anderen Menschen, die gerne Romance und Thriller lesen, ist diese Buchreihe sehr empfehlenswert. Ich habe mit den Charakteren mitgefiebert und wollte zu jedem Zeitpunkt wissen, wie es weitergeht. Die Story hat mich nicht losgelassen. Ich freue mich sehr auf die Folgebände, vor allem auf Teil zwei, da dort Sydney die Protagonistin sein wird und ich unbedingt mehr über ihren Hintergrund erfahren möchte. Auch diese Buchreihe von der Autorin ist eher unbekannt, dabei verdient sie wirklich Aufmerksamkeit <3
Melden

Gelungener Auftakt über starke Frauen & deren Auffassung von Gerechtigkeit

Bewertung am 27.08.2020
Bewertungsnummer: 1369288
Bewertet: Buch (Set mit diversen Artikeln)

Das Cover ist wirklich mega gut gelungen, denn es passt wie die Faust aufs Auge zu der Geschichte. Außerdem passt es auch sehr gut zu der Protagonistin Scarlett. Der Schreibstil von Bianca Iosivoni konnte mich mal wieder vollstens überzeugen. Sie schreibst spannend, emotional und einfach unfassbar fesselnd. Kaum hat man angefangen zu lesen, sind schon wieder sechzig Seiten dahin. Die Protagonistin Scarlett habe ich ab Seite eins ins Herz geschlossen. Sie ist eine toughe, mutige und risikobereite junge Frau, die genau weiß, was sie will. Allerdings zeigt sie uns auch ihre schwache Seite, wo sie sehr verletzlich wirkt. Besonders in Bezug darauf, wenn ihre Vergangenheit Thema wird. Schmunzeln musste ich, als erwähnt wurde, dass sie unter Klaustrophobie leidet, was ich auch tue. Als ich dann aber den Grund dafür erfahren habe, musste ich dann nicht mehr schmunzeln… Auch ihre Arbeit und somit auch die der Daughters of Darkness finde ich sehr interessant, denn alle Beteiligten verstehen etwas von ihrem Job. Der männliche Protagonist Garrett ist mir sehr sympathisch gewesen. Ich kannte ihn schon aus der HUNTERS-Trilogie der Autorin, allerdings hat man dort fast gar nichts über ihn erfahren. Auch seine Vergangenheit ist hier Thema und ich muss sagen, dass ich dieses Schicksal sehr schlimm finde. Leider ist aber der Funke zwischen ihm und mir nicht wirklich übergesprungen. Ich weiß auch nicht, woran es gelegen hat. Einige Nebencharaktere sind ebenfalls aus der HUNTERS-Trilogie bekannt gewesen (z. B. Logan und Valerie). Mir hat es gefallen, dass sie auch hier eine Rolle gespielt haben. Auch die Daughters of Darkness sind eine verdammt coole Truppe von starken Frauen. Sie stehen füreinander ein, schützen sich gegenseitig und vertrauen der anderen blind. Vor allem Sydney hat es mir angetan, sie hat einfach so eine lockere Art. Die Idee dieser Buchreihe finde ich einfach nur genial. Ich finde, dass es sich ein wenig wie ein Krimi oder einen Thriller liest. Es wurden einige Geheimnisse gelüftet, es gab einige unerwartete Wendungen und ein gewisser Anteil an Romance war auch dabei. Da mir die HUNTERS-Trilogie auch schon so gut gefallen hat, fand ich es gar nicht schlimm, dass auch hier wieder der Romance-Anteil eher gering war. Natürlich wurde auch eine Art Moralfrage aufgeworfen: Garrett, der auf der Seite des Gesetzes steht und Scarlett, die eine Auftragskillerin ist und keine unschuldigen Menschen umbringt. Einen kleinen Kritikpunkt muss ich aber noch anfügen: Über die Art, wie Scarlett und Garrett mit ihrer Vergangenheit abschließen, lässt sich mit Sicherheit streiten. Ich verstehe die Motive der beiden, aber ich finde, man hätte ein oder zwei Aspekte verändern können, da mir die letztendliche Reaktion doch ein wenig zu krass war. Aber wie gesagt, das wäre Meckern auf hohem Niveau. Die im Buch vorhandene Playlist hat es wirklich geschafft, die Stimmung, die im Buch herrscht, aufzufangen. Das finde ich sehr gelungen, zumal wirklich gute Lieder in der Playlist enthalten sind. Für Fans von Bianca Iosivonis Büchern ist diese Reihe auf jeden Fall eine Fundgrube. Und auch für alle anderen Menschen, die gerne Romance und Thriller lesen, ist diese Buchreihe sehr empfehlenswert. Ich habe mit den Charakteren mitgefiebert und wollte zu jedem Zeitpunkt wissen, wie es weitergeht. Die Story hat mich nicht losgelassen. Ich freue mich sehr auf die Folgebände, vor allem auf Teil zwei, da dort Sydney die Protagonistin sein wird und ich unbedingt mehr über ihren Hintergrund erfahren möchte. Auch diese Buchreihe von der Autorin ist eher unbekannt, dabei verdient sie wirklich Aufmerksamkeit <3

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Daughters of Darkness – Scarlett

von Bianca Iosivoni

4.8

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Daughters of Darkness – Scarlett