• Risiko
  • Risiko
  • Risiko

Risiko

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Risiko

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.09.2016

Verlag

Heyne

Seitenzahl

736

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.09.2016

Verlag

Heyne

Seitenzahl

736

Maße (L/B/H)

20,5/13,4/4,8 cm

Gewicht

571 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-41956-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ganz grossartig

Bewertung am 13.06.2022

Bewertungsnummer: 1729720

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein spannendes und lehrreiches Buch. Der Autor schafft es, die geschichtlichen Hintergründe mit einer interessanten und spannenden Story zu verknüpfen und erlebbar zu machen. Ich kann es nur empfehlen!
Melden

Ganz grossartig

Bewertung am 13.06.2022
Bewertungsnummer: 1729720
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein spannendes und lehrreiches Buch. Der Autor schafft es, die geschichtlichen Hintergründe mit einer interessanten und spannenden Story zu verknüpfen und erlebbar zu machen. Ich kann es nur empfehlen!

Melden

Hochspannend und sehr lehrreich

Bewertung aus Bergisch Gladbach am 25.02.2017

Bewertungsnummer: 1002393

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach Ausbruch des 1 Weltkrieges plante die deutsche Militärführung, zunächst einen raschen Sieg gegen Frankreich zu erreichen um anschließend alle Kräfte für den Feldzug gegen Russland frei zu haben. Der Überfall auf das neutrale Belgien veranlasste jedoch Großbritannien zum Kriegseintritt, was das Kaiserreich vor ein Problem stellte. Neben Österreich hatte man keine starken Verbündeten, und als Italien sich auf die Seite der Entente schlug, war die letzte Hoffnung, das Osmanische Reich auf die Seite der Mittelmächte zu ziehen, was denn auch gelang. Um England zu schwächen, plante Deutschland die sog. Oskar-Niedermayer-Expedition, welche das Ziel hatte, nach Kabul zu reisen um den Emir von Afghanistan zu bewegen, einen Aufstand der Paschtunenstämme gegen die Briten im heutigen Pakistan anzuzetteln. So sollten die Briten entscheidend geschwächt werden. Dies ist der historische Ausgangspunkt zu diesem sehr spannenden Roman, der eine Vielzahl von bisher wenig bekannten Details erzählt. Anhand von vorwiegend erfundenen Protagonisten wird die wahre Geschichte dieser Expedition erzählt, wobei natürlich auch viel Fantasie des Autors im Spiel ist. Interessant ist auch die Geschichte des Brettspiels, von dem ich bisher nie gehört hatte und wie sich das deutsche Kaiserreich den Islam für seine Kriegsziele zunutze machen wollte. Steffen Kopetzky gelingt mit dem Werk ein historischer Roman, der sprachlich auf hohem Niveau erzählt ist und die Figuren liebevoll und glaubwürdig schildert. Nur das Finale weicht von dem tatsächlichen historischen Geschehen ab. Im Epilog erlaubt sich der Autor ein Gedankenspiel: Was wäre wenn die Expedition, die tatsächlich erfolglos war, geglückt wäre und es tatsächlich zum Paschtunenaufstand gekommen wäre?England hätte sich auf Indien konzentrieren müssen und Kopetzky sieht einen Frieden mit Frankreich bereits 1916, weil beide Gegner einsehen, dass der Krieg nicht zu gewinnen ist. So endet das Buch mit dem Gedanken, wieviel Zufälle doch über den Verlauf der Geschichte bestimmen. Eine unbedingte Leseempfehlung.
Melden

Hochspannend und sehr lehrreich

Bewertung aus Bergisch Gladbach am 25.02.2017
Bewertungsnummer: 1002393
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach Ausbruch des 1 Weltkrieges plante die deutsche Militärführung, zunächst einen raschen Sieg gegen Frankreich zu erreichen um anschließend alle Kräfte für den Feldzug gegen Russland frei zu haben. Der Überfall auf das neutrale Belgien veranlasste jedoch Großbritannien zum Kriegseintritt, was das Kaiserreich vor ein Problem stellte. Neben Österreich hatte man keine starken Verbündeten, und als Italien sich auf die Seite der Entente schlug, war die letzte Hoffnung, das Osmanische Reich auf die Seite der Mittelmächte zu ziehen, was denn auch gelang. Um England zu schwächen, plante Deutschland die sog. Oskar-Niedermayer-Expedition, welche das Ziel hatte, nach Kabul zu reisen um den Emir von Afghanistan zu bewegen, einen Aufstand der Paschtunenstämme gegen die Briten im heutigen Pakistan anzuzetteln. So sollten die Briten entscheidend geschwächt werden. Dies ist der historische Ausgangspunkt zu diesem sehr spannenden Roman, der eine Vielzahl von bisher wenig bekannten Details erzählt. Anhand von vorwiegend erfundenen Protagonisten wird die wahre Geschichte dieser Expedition erzählt, wobei natürlich auch viel Fantasie des Autors im Spiel ist. Interessant ist auch die Geschichte des Brettspiels, von dem ich bisher nie gehört hatte und wie sich das deutsche Kaiserreich den Islam für seine Kriegsziele zunutze machen wollte. Steffen Kopetzky gelingt mit dem Werk ein historischer Roman, der sprachlich auf hohem Niveau erzählt ist und die Figuren liebevoll und glaubwürdig schildert. Nur das Finale weicht von dem tatsächlichen historischen Geschehen ab. Im Epilog erlaubt sich der Autor ein Gedankenspiel: Was wäre wenn die Expedition, die tatsächlich erfolglos war, geglückt wäre und es tatsächlich zum Paschtunenaufstand gekommen wäre?England hätte sich auf Indien konzentrieren müssen und Kopetzky sieht einen Frieden mit Frankreich bereits 1916, weil beide Gegner einsehen, dass der Krieg nicht zu gewinnen ist. So endet das Buch mit dem Gedanken, wieviel Zufälle doch über den Verlauf der Geschichte bestimmen. Eine unbedingte Leseempfehlung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Risiko

von Steffen Kopetzky

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Melina Nußhag

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melina Nußhag

Thalia Homburg

Zum Portrait

5/5

Abenteuer pur!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Historisch fundierter Roman, der den Leser einmal quer durch den Orient während es ersten Weltkriegs nimmt. Kopetzky verwendet echte Begebenheiten und verpackt sie in einen wunderbar abenteuerlichen Roman. Tolles Leseerlebnis!
5/5

Abenteuer pur!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Historisch fundierter Roman, der den Leser einmal quer durch den Orient während es ersten Weltkriegs nimmt. Kopetzky verwendet echte Begebenheiten und verpackt sie in einen wunderbar abenteuerlichen Roman. Tolles Leseerlebnis!

Melina Nußhag
  • Melina Nußhag
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ulrike Müller

Ulrike Müller

Thalia Fulda

Zum Portrait

5/5

Toller Abenteuerschmöker!

Bewertet: Hörbuch-Download

Das ist genau die Sorte Buch, mit dem man sich früher in den Sommerferien in die Hängematte verzogen hat: Kopetzky erzählt vor dem gut recherchierten Hintergrund der geheimen Afghanistan-Expedition im 1. Weltkrieg ein farbenprächtiges Epos mit tragischen Helden, schurkischen Verrätern und durstigen Kamelen... die Schauplätze sind aus der Tagesschau nicht wegzudenken: Istanbul, Aleppo und Kabul! Und ganz nebenbei wird ein Spiel erfunden - oder wird das Schicksal Europas durch ein Brettspiel entschieden?
5/5

Toller Abenteuerschmöker!

Bewertet: Hörbuch-Download

Das ist genau die Sorte Buch, mit dem man sich früher in den Sommerferien in die Hängematte verzogen hat: Kopetzky erzählt vor dem gut recherchierten Hintergrund der geheimen Afghanistan-Expedition im 1. Weltkrieg ein farbenprächtiges Epos mit tragischen Helden, schurkischen Verrätern und durstigen Kamelen... die Schauplätze sind aus der Tagesschau nicht wegzudenken: Istanbul, Aleppo und Kabul! Und ganz nebenbei wird ein Spiel erfunden - oder wird das Schicksal Europas durch ein Brettspiel entschieden?

Ulrike Müller
  • Ulrike Müller
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Risiko

von Steffen Kopetzky

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Risiko
  • Risiko
  • Risiko