Männer mit Erfahrung

Männer mit Erfahrung

Roman

eBook

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Männer mit Erfahrung

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

41076

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

22.02.2016

Verlag

Nagel & Kimche

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

41076

Erscheinungsdatum

22.02.2016

Verlag

Nagel & Kimche

Seitenzahl

176 (Printausgabe)

Dateigröße

3824 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

Dirk van Gunsteren

Sprache

Deutsch

EAN

9783312006939

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wo ist Blackway?

Bewertung am 05.10.2017

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diese Frage stellt sich Lilian die von ihm verfolgt wurde. Blackway stellt ihr nach, er tötete ihre Katze und eins ist sicher: Er kriegt was er will. Doch da der Sheriff ihr nicht weiterhelfen kann, bekommt sie Hilfe von Lester, einem alten Mann und Nate the Great, stark, von einfachen Gemüt aber nicht zu unterschätzen. Auch sie haben noch eine Rechnung offen mit Blackway. Doch wie ihn finden? Jeder, aber auch wirklich jeder hat Angst vor ihm. Denn Blackway ist brutal, rücksichtslos und gnadenlos. Doch diesmal scheint er an die falschen geraten zu sein. Lester hat einen Plan und er hat nur diese eine Chance. Das weiß er. Diese spröden, wortkargen rauen Helden dieses Romans sind unschlagbar. Spannend, knisternd, böse, und schwarzhumorig. Unbedingt lesen!

Wo ist Blackway?

Bewertung am 05.10.2017
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diese Frage stellt sich Lilian die von ihm verfolgt wurde. Blackway stellt ihr nach, er tötete ihre Katze und eins ist sicher: Er kriegt was er will. Doch da der Sheriff ihr nicht weiterhelfen kann, bekommt sie Hilfe von Lester, einem alten Mann und Nate the Great, stark, von einfachen Gemüt aber nicht zu unterschätzen. Auch sie haben noch eine Rechnung offen mit Blackway. Doch wie ihn finden? Jeder, aber auch wirklich jeder hat Angst vor ihm. Denn Blackway ist brutal, rücksichtslos und gnadenlos. Doch diesmal scheint er an die falschen geraten zu sein. Lester hat einen Plan und er hat nur diese eine Chance. Das weiß er. Diese spröden, wortkargen rauen Helden dieses Romans sind unschlagbar. Spannend, knisternd, böse, und schwarzhumorig. Unbedingt lesen!

Einfach großartig!

Bewertung am 11.08.2017

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch hat mich mit seiner klaren Sprache sofort in seinen Bann gezogen. Ein moderner Western, der in den Wäldern Kanadas spielt und zugleich ein wortgewaltiger Abenteuerroman mit mystischen Anklängen, sodass ich mich beim Lesen unweigerlich an TWIN PEAKS erinnert gefühlt habe.

Einfach großartig!

Bewertung am 11.08.2017
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch hat mich mit seiner klaren Sprache sofort in seinen Bann gezogen. Ein moderner Western, der in den Wäldern Kanadas spielt und zugleich ein wortgewaltiger Abenteuerroman mit mystischen Anklängen, sodass ich mich beim Lesen unweigerlich an TWIN PEAKS erinnert gefühlt habe.

Unsere Kund*innen meinen

Männer mit Erfahrung

von Castle Freeman

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Meike Westermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meike Westermann

Mayersche Kamen

Zum Portrait

4/5

kurzweiliger Thriller mit schrägem Humor

Bewertet: eBook (ePUB)

Als Lilian eines Morgens ihre Katze ermordet vor ihrer Tür findet ist sie sicher, dass Blackway sie auf dem Gewissen hat. In dem kleinen verschlafenen Nest in Vermont kennt und fürchtet ihn jeder und alle raten ihr daher, den Ort zu verlassen, da sie offenbar auf seiner Liste steht. Sogar der Sheriff des Ortes legt ihr einen Umzug nah, da er ihr nicht helfen kann. Als Lilian sich weigert zu gehen, schickt er sie zu einer Lagerhalle, in der sie eine Ansammlung kauziger alter Männer vorfindet, die ihr laut Sheriff weiterhelfen könnten. Sie ist wenig überzeugt davon, dass dieser Rentnerverein ihr nützlich sein kann, aber die Männer, beeindruckt von Lilians Mut, lassen sich nicht davon abbringen, sie zu unterstützen. Sie geben ihr Lester (über 70 Jahre alt) und Nate (groß wie ein Hüne, aber nicht die hellste Kerze am Baum) mit, um sich auf die Suche nach Blackway zu machen, der sich irgendwo in den Bergen aufhält. Lilian traut den beiden nichts zu, aber ihr bleibt keine andere Wahl und so machen sich die drei auf den Weg, Blackway zu finden... Es war ein großer Spaß, dieses Buch voll schrägen Humors zu lesen; kurzweilig, spannend und im lustigen Sinne nervig (weil einfach alle doch sehr beschränkt sind und dauernd aneinander vorbeireden, bzw. Fragen schlichtweg ignorieren), so dass ich beim Lesen ständig schmunzelnd die Augen verdreht habe. Obwohl die Geschichte sehr dialoglastig ist, schafft sie es, einen Spannungsbogen aufzubauen, der einem Thriller gleichkommt. Ich hatte zwischendurch regelrecht Herzklopfen, ob die drei Antihelden es schaffen werden.
4/5

kurzweiliger Thriller mit schrägem Humor

Bewertet: eBook (ePUB)

Als Lilian eines Morgens ihre Katze ermordet vor ihrer Tür findet ist sie sicher, dass Blackway sie auf dem Gewissen hat. In dem kleinen verschlafenen Nest in Vermont kennt und fürchtet ihn jeder und alle raten ihr daher, den Ort zu verlassen, da sie offenbar auf seiner Liste steht. Sogar der Sheriff des Ortes legt ihr einen Umzug nah, da er ihr nicht helfen kann. Als Lilian sich weigert zu gehen, schickt er sie zu einer Lagerhalle, in der sie eine Ansammlung kauziger alter Männer vorfindet, die ihr laut Sheriff weiterhelfen könnten. Sie ist wenig überzeugt davon, dass dieser Rentnerverein ihr nützlich sein kann, aber die Männer, beeindruckt von Lilians Mut, lassen sich nicht davon abbringen, sie zu unterstützen. Sie geben ihr Lester (über 70 Jahre alt) und Nate (groß wie ein Hüne, aber nicht die hellste Kerze am Baum) mit, um sich auf die Suche nach Blackway zu machen, der sich irgendwo in den Bergen aufhält. Lilian traut den beiden nichts zu, aber ihr bleibt keine andere Wahl und so machen sich die drei auf den Weg, Blackway zu finden... Es war ein großer Spaß, dieses Buch voll schrägen Humors zu lesen; kurzweilig, spannend und im lustigen Sinne nervig (weil einfach alle doch sehr beschränkt sind und dauernd aneinander vorbeireden, bzw. Fragen schlichtweg ignorieren), so dass ich beim Lesen ständig schmunzelnd die Augen verdreht habe. Obwohl die Geschichte sehr dialoglastig ist, schafft sie es, einen Spannungsbogen aufzubauen, der einem Thriller gleichkommt. Ich hatte zwischendurch regelrecht Herzklopfen, ob die drei Antihelden es schaffen werden.

Meike Westermann
  • Meike Westermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Andrea Roza

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andrea Roza

Thalia Velbert - StadtGalerie

Zum Portrait

5/5

Kein Freund vieler Worte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich mag dicke Bücher. Ich mag es, wenn ein Autor seiner Geschichte Zeit (bzw. Seiten) lässt, sich zu entwickeln. Und ich mag es, wenn man die Protagonisten eines Romans genau kennenlernt und mir ihr Charakter in aller Ausführlichkeit dargelegt wird. Und obwohl „Männer mit Erfahrung“ das komplette Gegenteil dieser Vorlieben ist, halte ich es für ein geniales Buch – oder auch vielleicht gerade deswegen. Castle Freeman schafft auf noch nicht einmal 200 Seiten eine Stimmung zu erzeugen, wie es manch dicke Schwarte nicht vermag. Er hat einen, ich nenne es mal knappen Erzählstil. Seine Figuren zeichnen sich durch Dialoge aus, die aus Ein- bis Dreiwortsätzen bestehen und mit denen doch alles Wichtige gesagt ist. Eine schriftstellerisch gekonnte und bitterböse Geschichte.
5/5

Kein Freund vieler Worte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich mag dicke Bücher. Ich mag es, wenn ein Autor seiner Geschichte Zeit (bzw. Seiten) lässt, sich zu entwickeln. Und ich mag es, wenn man die Protagonisten eines Romans genau kennenlernt und mir ihr Charakter in aller Ausführlichkeit dargelegt wird. Und obwohl „Männer mit Erfahrung“ das komplette Gegenteil dieser Vorlieben ist, halte ich es für ein geniales Buch – oder auch vielleicht gerade deswegen. Castle Freeman schafft auf noch nicht einmal 200 Seiten eine Stimmung zu erzeugen, wie es manch dicke Schwarte nicht vermag. Er hat einen, ich nenne es mal knappen Erzählstil. Seine Figuren zeichnen sich durch Dialoge aus, die aus Ein- bis Dreiwortsätzen bestehen und mit denen doch alles Wichtige gesagt ist. Eine schriftstellerisch gekonnte und bitterböse Geschichte.

Andrea Roza
  • Andrea Roza
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Männer mit Erfahrung

von Castle Freeman

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Männer mit Erfahrung