Eure Dummheit kotzt mich an

Eure Dummheit kotzt mich an

Wie Bullshit unser Land vergiftet

Buch (Taschenbuch)

14,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Eure Dummheit kotzt mich an

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung


Erst denken, dann posten

Deutschland ertrinkt in Angst: Alle wollen einem etwas Schlechtes. Geglaubt wird nur, was das eigene Vorurteil bestätigt. Verschwörungstheorien und gefährliches Halbwissen werden begeistert verbreitet. Hass und Dummheit entwickeln sich zu treibenden Kräften unserer Gesellschaft. Bullshit vergiftet das Land.

Gegen diesen Aberwitz bezieht Rayk Anders Position, indem er unmissverständlich sagt, was Sache ist. Fahrlässige Falschmeldungen und gezielte Meinungsmache werden entlarvt. Herz und Verstand statt Hetze und Angst. Eine wichtige Stimme, nicht nur für seine Generation.

»Präzise, schnoddrig, absolut zielgruppengerecht.«

Deutschlandradio Kultur

»Verbale Prügelstrafe für hirnverbrannte Verschwörungstheoretiker«

arte

»Meinung und Analyse auf den Punkt. Keiner ist so wahr wie er.«

Nils Bokelberg, Fernsehmoderator und Autor

 

Der YouTuber und Bestsellerautor arbeitet gegen den "Bullshit" an, der aus dem Internet in die Köpfe von immer mehr Menschen schwappt. Mit Präzision und drastischen Worten deckt der Blogger Hetze und Fake News auf. Sabine Peschel Deutsche Welle

Rayk Anders, Jahrgang 1987, ist freier Journalist in Berlin und wurde durch sein Web-Projekt ›ARMES DEUTSCHLAND‹ einem breiten Publikum bekannt. Mit seinen Formaten will er vor allem junge Menschen für Politik begeistern. 2015 produzierte er für ZDFinfo die Sendung ›Verschwörungstheorien - Leben im Wahn‹, unter dem Titel »Headlinez« hatte er zudem eine eigene Show im SWR. 2018 erhielt er den Deutschen Reporterpreis in der Kategorie »Web-Video« für den Dokumentarfilm ›Lösch Dich: So organisiert ist der Hass im Netz‹. 

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.10.2016

Verlag

dtv

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

21,2/13,6/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.10.2016

Verlag

dtv

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

21,2/13,6/2,5 cm

Gewicht

298 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-26136-4

Das meinen unsere Kund*innen

2.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(1)

Typisch Rayk Anders

Literaturlounge eu aus Gießen am 13.02.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Sachbuch als Pageturner, ist das möglich? Ich habe es eigentlich über Jahre nicht für möglich gehalten und dann kam Rayk Anders mit „Eure Dummheit kotzt mich an“! Aber erstmal der Reihe nach. Wie kam es für mich zu diesem doch überraschenden Urteil? Rayk Anders beschreibt den „Bullshit“ in unserem Land immer wieder in unterschiedlichen Kapiteln. Es fängt mit der Ernährung an, wo der Autor einem Bio näher bringt, warum man Bio kaufen sollte, und was das auch für unsere Umwelt bedeutet. Was mich in dem Kapitel echt bedrückt hat, ist wir durch unsere Überdüngung und Pestizide täglich große Flächen an gutem Boden verlieren. Natürlich werden auch die Bienen erwähnt und was manche Menschen oder Unternehmen uns trotz allem immer wieder weismachen wollen. Dann geht es um das Thema Energie und Brückentechnologie. Anders erläutert, dass dies eigentlich nur eine Wortschöpfung der Atomindustrie sei. Auch klärt er auf, wo eigentlich die meisten Arbeitsplätze entstehen oder vielmehr schon vorhanden sind, dies ist nämlich nicht im herkömmlichen Energiesektor, sondern schon jetzt im Bereich der erneuerbaren Energie. Geschockt hat mich der Bereich mit den Zwischenlagern für unseren Atommüll, aber ich sage euch eines liest es selbst und bildet euch selbst eine Meinung. Kommen wir mal zu dem Thema Flüchtlinge. Auch hier in Gießen ein wichtiges Thema. Anders räumt mit den Taten auf, welche Flüchtlinge getan haben sollen, es aber bewiesenermaßen nicht gemacht haben. Wobei es mich ein wenig geärgert hat, dass er gerade ein Beispiel aus Gießen genommen hat. Aber da kann man nichts machen, er hat ja recht mit dem was er da geschrieben hat. In diesem Zusammenhang finden natürlich auch die Leute von der AfD und PEGIDA, mit ihren doch sehr schnell zu erkennenden Halbwahrheiten, Erwähnung. Ein wichtiges Thema sind auch die Medien und da im Besonderen unsere öffentlich-rechtlichen Rundfunkstationen und ein gewisser Putin, der für viele ja hier immer wieder die Wahrheit sagt und nicht unsere eigenen Journalisten. Dieses Thema hatte ich letztens gerade in meinem eigenen Bekanntenkreis, dass die russischen Nachrichten die objektiveren und besseren Nachrichten seien und nicht die hier in Deutschland veröffentlichten. Ich habe da nur noch mit dem Kopf schütteln können und wäre das nicht auch in meinem Bekanntenkreis passiert, ich hätte das Kapitel als an den Haaren herbei gezogen empfunden. Ich habe nun ein paar Kapitel mal schnell angeschnitten, aber das was dieses Buch für mich zu einem Pageturner gemacht hat, waren einfach immer wieder die Fußnoten und Erklärungen sowie die Sprache, die Rayk Anders anschlägt. Aufgrund der leicht schnoddrigen Sprache kann man trotz der Thematik immer wieder ein wenig schmunzeln - wobei es nie niveaulos ist, sondern einfach so wie wenn man sich unterhalten würde. Für mich ist es ein Sachbuch, welches man unbedingt lesen sollte und welches für jeden der sich einfach mal über unser Land Gedanken machen will passend ist. Ich finde dies ist mal ein Sachbuch welches Intelligent ist und wichtige Themen anspricht, aber trotzdem beim Lesen nicht langweilig ist. Ich hoffe, in diese Richtung wird es noch viele Bücher geben und ich hoffe, dass es auch weitere Bücher von Rayk Anders gibt.

Typisch Rayk Anders

Literaturlounge eu aus Gießen am 13.02.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Sachbuch als Pageturner, ist das möglich? Ich habe es eigentlich über Jahre nicht für möglich gehalten und dann kam Rayk Anders mit „Eure Dummheit kotzt mich an“! Aber erstmal der Reihe nach. Wie kam es für mich zu diesem doch überraschenden Urteil? Rayk Anders beschreibt den „Bullshit“ in unserem Land immer wieder in unterschiedlichen Kapiteln. Es fängt mit der Ernährung an, wo der Autor einem Bio näher bringt, warum man Bio kaufen sollte, und was das auch für unsere Umwelt bedeutet. Was mich in dem Kapitel echt bedrückt hat, ist wir durch unsere Überdüngung und Pestizide täglich große Flächen an gutem Boden verlieren. Natürlich werden auch die Bienen erwähnt und was manche Menschen oder Unternehmen uns trotz allem immer wieder weismachen wollen. Dann geht es um das Thema Energie und Brückentechnologie. Anders erläutert, dass dies eigentlich nur eine Wortschöpfung der Atomindustrie sei. Auch klärt er auf, wo eigentlich die meisten Arbeitsplätze entstehen oder vielmehr schon vorhanden sind, dies ist nämlich nicht im herkömmlichen Energiesektor, sondern schon jetzt im Bereich der erneuerbaren Energie. Geschockt hat mich der Bereich mit den Zwischenlagern für unseren Atommüll, aber ich sage euch eines liest es selbst und bildet euch selbst eine Meinung. Kommen wir mal zu dem Thema Flüchtlinge. Auch hier in Gießen ein wichtiges Thema. Anders räumt mit den Taten auf, welche Flüchtlinge getan haben sollen, es aber bewiesenermaßen nicht gemacht haben. Wobei es mich ein wenig geärgert hat, dass er gerade ein Beispiel aus Gießen genommen hat. Aber da kann man nichts machen, er hat ja recht mit dem was er da geschrieben hat. In diesem Zusammenhang finden natürlich auch die Leute von der AfD und PEGIDA, mit ihren doch sehr schnell zu erkennenden Halbwahrheiten, Erwähnung. Ein wichtiges Thema sind auch die Medien und da im Besonderen unsere öffentlich-rechtlichen Rundfunkstationen und ein gewisser Putin, der für viele ja hier immer wieder die Wahrheit sagt und nicht unsere eigenen Journalisten. Dieses Thema hatte ich letztens gerade in meinem eigenen Bekanntenkreis, dass die russischen Nachrichten die objektiveren und besseren Nachrichten seien und nicht die hier in Deutschland veröffentlichten. Ich habe da nur noch mit dem Kopf schütteln können und wäre das nicht auch in meinem Bekanntenkreis passiert, ich hätte das Kapitel als an den Haaren herbei gezogen empfunden. Ich habe nun ein paar Kapitel mal schnell angeschnitten, aber das was dieses Buch für mich zu einem Pageturner gemacht hat, waren einfach immer wieder die Fußnoten und Erklärungen sowie die Sprache, die Rayk Anders anschlägt. Aufgrund der leicht schnoddrigen Sprache kann man trotz der Thematik immer wieder ein wenig schmunzeln - wobei es nie niveaulos ist, sondern einfach so wie wenn man sich unterhalten würde. Für mich ist es ein Sachbuch, welches man unbedingt lesen sollte und welches für jeden der sich einfach mal über unser Land Gedanken machen will passend ist. Ich finde dies ist mal ein Sachbuch welches Intelligent ist und wichtige Themen anspricht, aber trotzdem beim Lesen nicht langweilig ist. Ich hoffe, in diese Richtung wird es noch viele Bücher geben und ich hoffe, dass es auch weitere Bücher von Rayk Anders gibt.

Gefährliches Nichtwissen

Bewertung aus Ottersberg am 27.12.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach Fakten sucht man in diesem Buch zumeist vergeblich. Der Autor scheint mehr daran interessiert zu sein jedem Anderen seine Meinung aufzuzwingen. Vielleicht schreibt er ja bald als Relotius-Ersatz für den Spiegel...

Gefährliches Nichtwissen

Bewertung aus Ottersberg am 27.12.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach Fakten sucht man in diesem Buch zumeist vergeblich. Der Autor scheint mehr daran interessiert zu sein jedem Anderen seine Meinung aufzuzwingen. Vielleicht schreibt er ja bald als Relotius-Ersatz für den Spiegel...

Unsere Kund*innen meinen

Eure Dummheit kotzt mich an

von Rayk Anders

2.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eure Dummheit kotzt mich an