Die Romanows

Die Romanows

Glanz und Untergang der Zarendynastie 1613-1918

Buch (Gebundene Ausgabe)

39,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Romanows

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 39,00 €
eBook

eBook

ab 18,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

27.10.2016

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

1032

Maße (L/B/H)

21,8/15,2/5,5 cm

Gewicht

1121 g

Beschreibung

Rezension

Die Biografie dieser Dynastie liest sich wie ein weitschweifiger russischer Roman. ("St. Galler Tagblatt")
Simon Sebag Montefiore gelingt mit ›Die Romanows‹ ein ebenso umfangreiches wie unterhaltsames Werk. ("Südwestrundfunk, SWR 2")
ein ebenso umfangreiches wie unterhaltsames Werk. ("Südwestrundfunk SWR 2")
Sebag Montefiores Tausende-Seiten-Wälzer [erscheint] zur rechten Zeit - er hilft dem Leser, sich seelisch auf die Trump-Putin-Assad-Ära vorzubereiten. ("Die Welt/Literarische Welt")
Ein gigantischer Stoff […] - wie geschaffen für Simon Sebag Montefiore, der einmal mehr sein grandioses Talent als historischer Erzähler unter Beweis stellt. ("NZZ Geschichte")
Montefiores Reise durch die 300 Jahre der Romanows gleicht einer Studie über Brutalität, Sex und Macht, absolut fesselnd […] ("The Guardian")
Ein beindruckendes Buch, das gründliche Recherche mit exzellenter Prosa vereint. ("The Times")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

27.10.2016

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

1032

Maße (L/B/H)

21,8/15,2/5,5 cm

Gewicht

1121 g

Auflage

4. Auflage

Originaltitel

The Romanovs

Übersetzer

  • Gabriele Gockel
  • Naemi Schuhmacher
  • Sonja Schuhmacher
  • Barbara Steckhan

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-10-050610-8

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die Romanows - Glanz und Untergang der Zarendynastie

Bewertung am 11.11.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Romanows – Ein Name wie Donnerhall, selbst dem wenig geschichtlich Interessierten zumindest aus dem alten Disney Film „Anastasia“ geläufig. Simon Sebag Montefiore, mir noch von seinem Jerusalem Porträt in bester Erinnerung, bringt mit „Die Romanows – Glanz und Untergang der Zarendynastie“ ein episches Gemälde der Familie, die hunderte von Jahren lang synonym mit Russland war, zu Papier.Kein großer Name der russischen Geschichte fehlt, von den Anfängen der Dynastie über Peter den Großen, bis hin zu ihrem unrühmlichen Ende während der russischen Revolution. Besonders gern lese ich Montefiore auch deshalb, weil er zwischen all den großen geschichtlichen Daten und Ereignissen auch immer Platz findet die Eigenheiten, den Wahnwitz und die großen und kleinen Tragödien seiner Protagonisten zu schildern. Lebendige Geschichte wie man sie sich nur wünschen kann!Ein Buchtipp von Konstantin Klaiber im Januar 2017

Die Romanows - Glanz und Untergang der Zarendynastie

Bewertung am 11.11.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Romanows – Ein Name wie Donnerhall, selbst dem wenig geschichtlich Interessierten zumindest aus dem alten Disney Film „Anastasia“ geläufig. Simon Sebag Montefiore, mir noch von seinem Jerusalem Porträt in bester Erinnerung, bringt mit „Die Romanows – Glanz und Untergang der Zarendynastie“ ein episches Gemälde der Familie, die hunderte von Jahren lang synonym mit Russland war, zu Papier.Kein großer Name der russischen Geschichte fehlt, von den Anfängen der Dynastie über Peter den Großen, bis hin zu ihrem unrühmlichen Ende während der russischen Revolution. Besonders gern lese ich Montefiore auch deshalb, weil er zwischen all den großen geschichtlichen Daten und Ereignissen auch immer Platz findet die Eigenheiten, den Wahnwitz und die großen und kleinen Tragödien seiner Protagonisten zu schildern. Lebendige Geschichte wie man sie sich nur wünschen kann!Ein Buchtipp von Konstantin Klaiber im Januar 2017

Bewertung am 01.08.2018

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Sachbuch, das sich genau so spannend liest wie ein historischer Roman. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen und die Thematik ist sehr gut aufgearbeitet.

Bewertung am 01.08.2018
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Sachbuch, das sich genau so spannend liest wie ein historischer Roman. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen und die Thematik ist sehr gut aufgearbeitet.

Unsere Kund*innen meinen

Die Romanows

von Simon Sebag Montefiore

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ines Böcker

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ines Böcker

Thalia Recklinghausen - Palais Vest

Zum Portrait

5/5

Vom Aufstieg und Fall der Romanows...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Im Laufe der Jahrhunderte brachte die russische Zarendynastie einige der außergewöhnlichsten Personen der Weltgeschichte hervor, im Guten wie im Bösen. Was sich an Dramen, Verrat und Affären hinter den Fassaden der prunkvollen Residenzen abspielte, lieferte Stoff für unzählige Bücher und Filme. Simon Sebag-Montefiore zeichnet jedoch ein historisch genaues Bild vom blutigen Aufstieg, von Glanz und Größenwahn, Machtgier und Intrigen jeder Romanow- Generation bis zum Niedergang als Folge der Oktoberrevolution. Dabei erfährt man nicht nur eine Fülle historischer Fakten, sondern dem Autoren gelingen darüber hinaus vielschichtige Porträts und tiefe Einblicke in ein Machtgeflecht, das für viele Romanows Glück und Unglück zugleich bedeutete. Ein Sachbuch, das sich spannender liest als so mancher Roman.
5/5

Vom Aufstieg und Fall der Romanows...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Im Laufe der Jahrhunderte brachte die russische Zarendynastie einige der außergewöhnlichsten Personen der Weltgeschichte hervor, im Guten wie im Bösen. Was sich an Dramen, Verrat und Affären hinter den Fassaden der prunkvollen Residenzen abspielte, lieferte Stoff für unzählige Bücher und Filme. Simon Sebag-Montefiore zeichnet jedoch ein historisch genaues Bild vom blutigen Aufstieg, von Glanz und Größenwahn, Machtgier und Intrigen jeder Romanow- Generation bis zum Niedergang als Folge der Oktoberrevolution. Dabei erfährt man nicht nur eine Fülle historischer Fakten, sondern dem Autoren gelingen darüber hinaus vielschichtige Porträts und tiefe Einblicke in ein Machtgeflecht, das für viele Romanows Glück und Unglück zugleich bedeutete. Ein Sachbuch, das sich spannender liest als so mancher Roman.

Ines Böcker
  • Ines Böcker
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Matthias Kesper

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Matthias Kesper

Thalia Kassel

Zum Portrait

5/5

Was für eine Dynastie !

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als die Bolschewiken 1918 in Jekaterinenburg insgesamt 18 Mitglieder der Familie Romanow ermordeten, endete eine über dreihundertjährige Erfolgsgeschichte im Kugelhagel der Revolutionäre. 1613 wurde Michael der Erste, ein damals knapp 16-jähriger junger Mann durch den versammelten Adel zum Herrscher über alle "Rus" gewählt - mitten hinein in die aufständischen Wirren, die durch den Tod Iwans des Schrecklichen ausgelöst worden waren, der erste Romanow auf dem Zarenthron.... Die folgenden Jahrhunderte lässt Montefiore äußerst lebendig auferstehen, von Peter dem Großen über Katharina mit dem gleichen Beinamen bis hin zum letzten Zar, Nikolaus dem Zweiten. Selten habe ich ein geschichtlich fundiertes Werk gelesen, das so spannend geschrieben ist, so voller Leben, so mitreißend! Dem Autor gelingt es, gleich mehrere Epochen lebendig werden zu lassen, die "Hauptdarsteller", aber auch alle Nebenfiguren, atmen, leben, intrigieren, gieren nach Macht und sind so zutiefst menschlich - selbst wenn sie gottgleich Himmel hoch über "ihren" Untertanen leben... Wer Russland, seine Bevölkerung, ja, selbst wer Putin heute verstehen will, lese dieses Buch! "Dagegen ist 'Game oft Thrones' das reinste Kaffeekränzchen!" (Antony Beevor)
5/5

Was für eine Dynastie !

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als die Bolschewiken 1918 in Jekaterinenburg insgesamt 18 Mitglieder der Familie Romanow ermordeten, endete eine über dreihundertjährige Erfolgsgeschichte im Kugelhagel der Revolutionäre. 1613 wurde Michael der Erste, ein damals knapp 16-jähriger junger Mann durch den versammelten Adel zum Herrscher über alle "Rus" gewählt - mitten hinein in die aufständischen Wirren, die durch den Tod Iwans des Schrecklichen ausgelöst worden waren, der erste Romanow auf dem Zarenthron.... Die folgenden Jahrhunderte lässt Montefiore äußerst lebendig auferstehen, von Peter dem Großen über Katharina mit dem gleichen Beinamen bis hin zum letzten Zar, Nikolaus dem Zweiten. Selten habe ich ein geschichtlich fundiertes Werk gelesen, das so spannend geschrieben ist, so voller Leben, so mitreißend! Dem Autor gelingt es, gleich mehrere Epochen lebendig werden zu lassen, die "Hauptdarsteller", aber auch alle Nebenfiguren, atmen, leben, intrigieren, gieren nach Macht und sind so zutiefst menschlich - selbst wenn sie gottgleich Himmel hoch über "ihren" Untertanen leben... Wer Russland, seine Bevölkerung, ja, selbst wer Putin heute verstehen will, lese dieses Buch! "Dagegen ist 'Game oft Thrones' das reinste Kaffeekränzchen!" (Antony Beevor)

Matthias Kesper
  • Matthias Kesper
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Romanows

von Simon Sebag Montefiore

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Romanows