• Ich koch dich tot
  • Ich koch dich tot

Trackliste

  1. Ich koch dich tot
  2. Ich koch dich tot

Ich koch dich tot

(K)ein Liebes-Roman. Gelesen von Sonngard Dressler

Hörbuch (MP3-CD)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ich koch dich tot

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 12,99 €

Beschreibung

Schmeckt’s dir nicht, Schatz?

Beim ersten Mal ist es noch ein Versehen: Statt Pfeffer landet Rattengift im Gulasch – und schon ist Vivi ihren Haustyrannen Werner los. Als sie wenig später vom schönen Richard übel enttäuscht wird, greift sie erneut zum Kochlöffel. Fortan räumt Vivi all jene Fieslinge, die es nicht besser verdient haben, mit den Waffen einer Frau aus dem Weg – ihren Kochkünsten. Dann trifft sie Jan, der ihr alles verspricht, wovon sie immer geträumt hat. Vivi beschließt, dass jetzt Schluss sein muss mit dem kalten Morden über dampfenden Töpfen. Als ihr aber mehrere Unfälle passieren, keimt ein böser Verdacht in ihr. Sollte Jan ihr ähnlicher sein als gedacht? Zu dumm, dass sie sich ausgerechnet in diesen Schuft verliebt hat. Doch Vivis Kampfgeist ist geweckt ...

Mit todsicheren Rezepten für's Jenseits.

Details

Medium

MP3-CD

Sprecher

Sonngard Dressler

Spieldauer

9 Stunden und 6 Minuten

Erscheinungsdatum

17.10.2016

Verlag

Aufbau Audio

Beschreibung

Details

Medium

MP3-CD

Sprecher

Sonngard Dressler

Spieldauer

9 Stunden und 6 Minuten

Erscheinungsdatum

17.10.2016

Verlag

Aufbau Audio

Anzahl

2

Fassung

gekürzt

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783945733202

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

29 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Kam nur bis zur Hälfte..

Bewertung aus Berlin am 15.01.2021

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

... dann habe ich es entnervt weggelegt. Die Hauptfigur bringt erst ihren Mann, dann ihre darauf folgende Liebschaft zur Strecke. Leider ist sie so über alle Maßen naiv, gutgläubig und dümmlich, dass das Ertragen schwerfällt. RTL 2 in Schriftform.

Kam nur bis zur Hälfte..

Bewertung aus Berlin am 15.01.2021
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

... dann habe ich es entnervt weggelegt. Die Hauptfigur bringt erst ihren Mann, dann ihre darauf folgende Liebschaft zur Strecke. Leider ist sie so über alle Maßen naiv, gutgläubig und dümmlich, dass das Ertragen schwerfällt. RTL 2 in Schriftform.

Schräg, schräger, ich koch dich tot!

peedee am 02.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Vivi ist enttäuscht darüber, was aus ihrer Ehe geworden ist. Ihr Mann Werner will nur essen, fernsehen, schlafen – alleine, wohlverstanden (sie war seit Jahren ein erotisches Neutrum)! Aus Versehen landet Rattengift in seinem Essen – endlich ist sie den Haustyrannen los. Als sie einen neuen Mann kennenlernt, schwebt sie auf Wolke sieben – bis er sich mehr für ihr Erbe interessiert, als für sie. Der muss weg… Erster Eindruck: Ein witziges Cover, wie immer bei den Ellen-Berg-Romanen – gefällt mir gut. Vivi ist fünfunddreissig und somit im besten Alter, nur wusste ihr Couch-Potato-Mann Werner das gar nicht mehr zu schätzen. Als er beim Essen eigenhändig nachwürzt – gemäss Vivi eine Todsünde! –, ist das tatsächlich sein Todesurteil, denn dort war Rattengift drin, das sie für die Mäuseplage im Keller gekauft und ausgebracht hatte. Nun gut, wer macht Rattengift in die Pfeffermühle? Vivi findet ein Testament, das ausschliesslich seine Kinder aus erster Ehe begünstigt. Sogar ihr Elternhaus sollte an die beiden ungeliebten Stiefkinder gehen. Da muss sie „selbstverständlich“ Abhilfe schaffen. Das Kochen ist Vivis grosse Leidenschaft. Als sie Jan kennenlernt, ist sie mehr als überrascht, dass er der gleichen Leidenschaft frönt. Attraktiv ist er ausserdem… Aber: er ist Polizist! Und das geht ja mal gar nicht. Er stellt viel zu viele Fragen… Die Story ist einfach absolut schräg, skurril, absurd. Wer dies so akzeptieren kann, der hat eine witzige und bissige Lektüre mit schwarzem Humor vor sich. Ich darf nicht daran denken, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass eine Mittdreissigerin ohne Berufsausbildung und -erfahrung in einem gehobenen Hotel direkt eine höhere Position mit Führung von Mitarbeitern erhält. Und auch nicht überlegen, wie es Vivi wohl geschafft hat, Checker eigenhändig zu „entsorgen“. Zudem macht Vivi einige grobe Fehler bei ihren Taten… tja, sehen wir der Wahrheit ins Auge: Vivi hat mächtig einen an der Klatsche! Mit dem Lesen dieses Buches habe ich somit sämtliche Romane von Ellen Berg gelesen und ich bin daher für ihr neustes Werk, das im November 2018 erscheinen wird, bereit. Ich freue mich. Für das vorliegende Buch gibt es von mir 4 verrückte Sterne.

Schräg, schräger, ich koch dich tot!

peedee am 02.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Vivi ist enttäuscht darüber, was aus ihrer Ehe geworden ist. Ihr Mann Werner will nur essen, fernsehen, schlafen – alleine, wohlverstanden (sie war seit Jahren ein erotisches Neutrum)! Aus Versehen landet Rattengift in seinem Essen – endlich ist sie den Haustyrannen los. Als sie einen neuen Mann kennenlernt, schwebt sie auf Wolke sieben – bis er sich mehr für ihr Erbe interessiert, als für sie. Der muss weg… Erster Eindruck: Ein witziges Cover, wie immer bei den Ellen-Berg-Romanen – gefällt mir gut. Vivi ist fünfunddreissig und somit im besten Alter, nur wusste ihr Couch-Potato-Mann Werner das gar nicht mehr zu schätzen. Als er beim Essen eigenhändig nachwürzt – gemäss Vivi eine Todsünde! –, ist das tatsächlich sein Todesurteil, denn dort war Rattengift drin, das sie für die Mäuseplage im Keller gekauft und ausgebracht hatte. Nun gut, wer macht Rattengift in die Pfeffermühle? Vivi findet ein Testament, das ausschliesslich seine Kinder aus erster Ehe begünstigt. Sogar ihr Elternhaus sollte an die beiden ungeliebten Stiefkinder gehen. Da muss sie „selbstverständlich“ Abhilfe schaffen. Das Kochen ist Vivis grosse Leidenschaft. Als sie Jan kennenlernt, ist sie mehr als überrascht, dass er der gleichen Leidenschaft frönt. Attraktiv ist er ausserdem… Aber: er ist Polizist! Und das geht ja mal gar nicht. Er stellt viel zu viele Fragen… Die Story ist einfach absolut schräg, skurril, absurd. Wer dies so akzeptieren kann, der hat eine witzige und bissige Lektüre mit schwarzem Humor vor sich. Ich darf nicht daran denken, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass eine Mittdreissigerin ohne Berufsausbildung und -erfahrung in einem gehobenen Hotel direkt eine höhere Position mit Führung von Mitarbeitern erhält. Und auch nicht überlegen, wie es Vivi wohl geschafft hat, Checker eigenhändig zu „entsorgen“. Zudem macht Vivi einige grobe Fehler bei ihren Taten… tja, sehen wir der Wahrheit ins Auge: Vivi hat mächtig einen an der Klatsche! Mit dem Lesen dieses Buches habe ich somit sämtliche Romane von Ellen Berg gelesen und ich bin daher für ihr neustes Werk, das im November 2018 erscheinen wird, bereit. Ich freue mich. Für das vorliegende Buch gibt es von mir 4 verrückte Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Ich koch dich tot

von Ellen Berg

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sylvia Donath

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sylvia Donath

Thalia Ettlingen

Zum Portrait

4/5

Schmeckts ?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vivi kocht für ihr Leben gern. Was mit einem schmackhaften Mahl für eine Ratte beginnt endet in einer Serie schmackhafter totsicherer Gerichte. Zu Anfang verstößt Werner gegen die goldene Regel und würzt seine Bratensoße mit Pfeffer nach - dieser ist leider noch mit Rattengift gefüllt.Schmeckt's dir nicht, Schatz? Wehe wenn "Schatz" nein sagt dann greift Vivi wieder zum Kochlöffel und räumt den "Kostverächter" aus dem Weg. Endlich lernt sie Jan kennen - doch plötzlich passieren Vivi lauter Unfälle - ist da etwa jemand auf dem gleichen Weg unterwegs...? Ellen Bergs Roman "ich koch die tot" ist amüsante Unterhaltung mit "totsicheren" Rezepten für alle Lebenslagen.
4/5

Schmeckts ?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vivi kocht für ihr Leben gern. Was mit einem schmackhaften Mahl für eine Ratte beginnt endet in einer Serie schmackhafter totsicherer Gerichte. Zu Anfang verstößt Werner gegen die goldene Regel und würzt seine Bratensoße mit Pfeffer nach - dieser ist leider noch mit Rattengift gefüllt.Schmeckt's dir nicht, Schatz? Wehe wenn "Schatz" nein sagt dann greift Vivi wieder zum Kochlöffel und räumt den "Kostverächter" aus dem Weg. Endlich lernt sie Jan kennen - doch plötzlich passieren Vivi lauter Unfälle - ist da etwa jemand auf dem gleichen Weg unterwegs...? Ellen Bergs Roman "ich koch die tot" ist amüsante Unterhaltung mit "totsicheren" Rezepten für alle Lebenslagen.

Sylvia Donath
  • Sylvia Donath
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Klara Schmitz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Klara Schmitz

Thalia Andernach

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Typisch Ellen Berg, herrlich schwarzhumoriger Schmöker zum Abschalten und Loslachen!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Typisch Ellen Berg, herrlich schwarzhumoriger Schmöker zum Abschalten und Loslachen!

Klara Schmitz
  • Klara Schmitz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ich koch dich tot

von Ellen Berg

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Ich koch dich tot
  • Ich koch dich tot
  • Ich koch dich tot

    1. Ich koch dich tot
    2. Ich koch dich tot