Die Nightingale Schwestern
Die Nightingale-Schwestern Band 4

Die Nightingale Schwestern

Der Traum vom Glück

Buch (Taschenbuch)

11,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Nightingale Schwestern

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung


London, 1937. Die Schwesternschülerinnen Dora und Lucy sind Rivalinnen seit ihrem ersten Jahr am Nightingale Hospital. Als ihre Abschlussprüfung näher rückt, müssen sie feststellen, dass sie eine gemeinsame Sorge verbindet: Beide hüten sie ein Geheimnis, das sie ihre berufliche Zukunft kosten kann. Auch das neue Dienstmädchen Jess sehnt sich nach einem Neubeginn. Sie kommt aus schwierigen Verhältnissen und will ihre Vergangenheit endlich hinter sich lassen. Doch es gibt Menschen, die das mit aller Macht zu verhindern suchen ...

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.01.2017

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

18,5/12,5/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.01.2017

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

18,5/12,5/3,2 cm

Gewicht

443 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Nightingales on Call

Übersetzer

Ulrike Moreno

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-404-17443-0

Weitere Bände von Die Nightingale-Schwestern

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bleibt es nur ein Traum?

Sabana aus Ludwigshafen am 24.04.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist für mich schon einfach nur ansprechend. Aber das ist etwas persönliches. Allerdings passt es hier auch sehr gut zum gesamten Buch und zu der Buchreihe an sich. Alle Cover sind in sich sehr stimmig und aufeinander abgestimmt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und fesselnd. Die Geschichte um das Krankenhaus und die dort arbeitenden Personen sind liebevoll und detailreich beschrieben und herausgearbeitet. Auch die medizinischen Hintergründe sind stimmig und passen in die Zeitzone. Des weiteren bringt die Autorin immer neue Personen mit ein. Sei es neue Schüler, denn jedes Jahr beginnt ja eine neue Ausbildung, die über drei Jahre geht, oder wie in diesem Buch die Dienstmagd. Natürlich wird das persönliche auch aufgenommen und man merkt von Buch zu Buch, wie diese Bindungen und Freundschaften entstehen. Die Personen wachsen an ihren aufgaben und an dem Leben, welches sie führen, ober gezwungen sind zu führen. Von Buch zu Buch bin ich begeisterter von dieser Reihe. Alles ist in sich stimmig auch der Plot vom ersten bis zu diesem Buch ist durchdacht und fein herausgearbeitet. Ich kann diese Reihe einfach nur jedem ans Herz legen, der eine Buchreihe mit Historischem Hintergrund, Liebe, Freundschaft und Krankenhaus nicht abgeneigt ist. Ihr dürftet es nicht bereuen. Man könnte die Bücher auch unabhängig lesen, da es keine fiesen Cliffhänger gibt sondern meistens eine abgeschlossene Geschichte in jedem Buch. Trotzdem möchte ich euch nahelegen sie nacheinander zu lesen, da die Hauptprotagonisten der Schule, die Schwesternschülerinnen des ersten Jahres (Buch 1) ja auch weiterhin durchgehend erscheinen und ihr Leben leben. Mit allen Höhen und Tiefen. Das darf man nicht verpassen. Meine Leseempfehlung hat diese Buch- Reihe bis jetzt auf jeden Fall. Das Buch hat die volle Punktzahl erreicht.

Bleibt es nur ein Traum?

Sabana aus Ludwigshafen am 24.04.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist für mich schon einfach nur ansprechend. Aber das ist etwas persönliches. Allerdings passt es hier auch sehr gut zum gesamten Buch und zu der Buchreihe an sich. Alle Cover sind in sich sehr stimmig und aufeinander abgestimmt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und fesselnd. Die Geschichte um das Krankenhaus und die dort arbeitenden Personen sind liebevoll und detailreich beschrieben und herausgearbeitet. Auch die medizinischen Hintergründe sind stimmig und passen in die Zeitzone. Des weiteren bringt die Autorin immer neue Personen mit ein. Sei es neue Schüler, denn jedes Jahr beginnt ja eine neue Ausbildung, die über drei Jahre geht, oder wie in diesem Buch die Dienstmagd. Natürlich wird das persönliche auch aufgenommen und man merkt von Buch zu Buch, wie diese Bindungen und Freundschaften entstehen. Die Personen wachsen an ihren aufgaben und an dem Leben, welches sie führen, ober gezwungen sind zu führen. Von Buch zu Buch bin ich begeisterter von dieser Reihe. Alles ist in sich stimmig auch der Plot vom ersten bis zu diesem Buch ist durchdacht und fein herausgearbeitet. Ich kann diese Reihe einfach nur jedem ans Herz legen, der eine Buchreihe mit Historischem Hintergrund, Liebe, Freundschaft und Krankenhaus nicht abgeneigt ist. Ihr dürftet es nicht bereuen. Man könnte die Bücher auch unabhängig lesen, da es keine fiesen Cliffhänger gibt sondern meistens eine abgeschlossene Geschichte in jedem Buch. Trotzdem möchte ich euch nahelegen sie nacheinander zu lesen, da die Hauptprotagonisten der Schule, die Schwesternschülerinnen des ersten Jahres (Buch 1) ja auch weiterhin durchgehend erscheinen und ihr Leben leben. Mit allen Höhen und Tiefen. Das darf man nicht verpassen. Meine Leseempfehlung hat diese Buch- Reihe bis jetzt auf jeden Fall. Das Buch hat die volle Punktzahl erreicht.

Veränderungen

Estelle am 01.02.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es geht weiter mit den Nightingale-Schwestern! Inzwischen ist dies bereits der 4. Band, in dem man den Mädchen und Frauen folgen kann, die sich als Krankenschwestern ausbilden lassen und natürlich auch so manch andere Hürde in ihren jungen Leben meistern müssen. Dora hat dieses Mal mit den Schatten der Vergangenheit zu kämpfen, und bangt um die Liebe zu Nick Riley, der einen folgenschweren Entschluss fasst. Außerdem hat sie es nicht einfach auf der Kinderstation, denn sie ist sehr emotional und nimmt sich vieles zu Herzen. Richtig gut gefallen hat mir, dass Lucy Lane näher beleuchtet wurde, die ja nun wirklich immer für Zoff gesorgt hat, mit ihrer arroganten Art. Doch auch sie macht eine Entwicklung durch, die man nicht erahnt hätte. Mit Effie und Jess kommen zwei neue Charaktere hinzu, die richtig liebenswert sind und feststellen müssen, dass sie im Nightingale eine Menge Überraschungen erwarten - und diese sind nicht immer positiver Natur. Schwester Sutton, die mit ihrem Hund Sparky bisher immer wie der Oberfeldwebel persönlich auftrat (und so richtig ablegen wird sie dieses Verhalten wohl nie), zeigt, dass sie auch eine andere Seite hat, die bisher gut verborgen blieb. Auch dieser Teil war wie die anderen, wunderbar zu lesen. Ich bin und bleibe ein Fan dieser Serie, die ich sehr gerne verfilmt sehen würde. Die Leben der Frauen ist einfach mitreißend beschrieben, wobei es dieses Mal einige, wenige Längen gab. Aber das war nicht so schlimm, denn die Handlung war an sich wieder spannend. Donna Douglas versteht es, Figuren zu zeichnen und ein Auf und Ab der Gefühle so zu vermitteln, dass man selbst mitlacht, weint und staunt. Der 5. Band erscheint bereits im März 2017, ich freue mich darauf. 4 Sterne.

Veränderungen

Estelle am 01.02.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es geht weiter mit den Nightingale-Schwestern! Inzwischen ist dies bereits der 4. Band, in dem man den Mädchen und Frauen folgen kann, die sich als Krankenschwestern ausbilden lassen und natürlich auch so manch andere Hürde in ihren jungen Leben meistern müssen. Dora hat dieses Mal mit den Schatten der Vergangenheit zu kämpfen, und bangt um die Liebe zu Nick Riley, der einen folgenschweren Entschluss fasst. Außerdem hat sie es nicht einfach auf der Kinderstation, denn sie ist sehr emotional und nimmt sich vieles zu Herzen. Richtig gut gefallen hat mir, dass Lucy Lane näher beleuchtet wurde, die ja nun wirklich immer für Zoff gesorgt hat, mit ihrer arroganten Art. Doch auch sie macht eine Entwicklung durch, die man nicht erahnt hätte. Mit Effie und Jess kommen zwei neue Charaktere hinzu, die richtig liebenswert sind und feststellen müssen, dass sie im Nightingale eine Menge Überraschungen erwarten - und diese sind nicht immer positiver Natur. Schwester Sutton, die mit ihrem Hund Sparky bisher immer wie der Oberfeldwebel persönlich auftrat (und so richtig ablegen wird sie dieses Verhalten wohl nie), zeigt, dass sie auch eine andere Seite hat, die bisher gut verborgen blieb. Auch dieser Teil war wie die anderen, wunderbar zu lesen. Ich bin und bleibe ein Fan dieser Serie, die ich sehr gerne verfilmt sehen würde. Die Leben der Frauen ist einfach mitreißend beschrieben, wobei es dieses Mal einige, wenige Längen gab. Aber das war nicht so schlimm, denn die Handlung war an sich wieder spannend. Donna Douglas versteht es, Figuren zu zeichnen und ein Auf und Ab der Gefühle so zu vermitteln, dass man selbst mitlacht, weint und staunt. Der 5. Band erscheint bereits im März 2017, ich freue mich darauf. 4 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Die Nightingale Schwestern

von Donna Douglas

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Nightingale Schwestern