Teufelsgold

Trackliste

  1. Teufelsgold
Artikelbild von Teufelsgold
Andreas Eschbach

1. Teufelsgold

Teufelsgold

Thriller.

Hörbuch (CD)

11,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

eBook

ab 0,00 €

  • XXL-Leseprobe: Teufelsgold

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    0,00 €

    ePUB (Lübbe)
  • Teufelsgold

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

11,99 €

Hörbuch-Download

ab 8,99 €

Beschreibung

"Die historischen Elemente sind gut recherchiert und der phantastische Teil fügt sich wunderbar hinein. [...] Matthias Koeberlin versteht es, die Figuren lebendig werden zu lassen. [...] Ein Sprecher - hundert Stimmen!" Markus Eggert, Gießener Zeitung, 08.09.2019 "Der Wechsel zwischen Mittelalter und Neuzeit, wo man Verlockungen zum Erfolg ganz eigen bewertet und einen Einblick in damals wie heute gültige Zwänge bekommt, ist spannend geschrieben - und von Koeberlin mitreißend in Szene gesetzt." Bücher Magazin, 01.10.2016 "Wie gewohnt liest Matthias Koeberlin Eschbachs Roman. Er schürt gekonnt die Spannung, die in der Story steckt, das Abenteuerliche und den Thrill. Die Hörer lauschen, als säßen sie des Nachts an einem Lagerfeuer. Sie starren in die flackernden Flammen und verfolgen gebannt, was ihnen Koeberlin über die Welt jenseits des Lichtscheins erzählt, über das Fremde und das Gefährliche, das die Dunkelheit birgt." Daniel Blum, WDR 5 "Neugier genügt", 16.01.2017 "Hochspannend wie faszinierend!" piranha, 01.09.2016

Andreas Eschbach, geboren 1959, studierte Luft- und Raumfahrttechnik und arbeitete zunächst als Softwareentwickler, bevor er sich ausschließlich der Schriftstellerei widmete. Er lebt als freier Schriftsteller mit seiner Frau an der französischen Atlantikküste.

Matthias Koeberlin, Jahrgang 1974, erhielt seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam. Dieser folgten erste Bühnen- und Fernsehengagements. Für die Verkörperung des Ben in "Ben & Maria - Liebe auf den zweiten Blick" erhielt Matthias Koeberlin 2000 den Günter Strack-Fernsehpreis. Er spielte die Hauptrolle in "Das Jesus Video" (2002). Als Hörbuchsprecher sorgt er für atemlose Spannung.

Details

Medium

CD

Sprecher

Matthias Koeberlin

Spieldauer

9 Stunden und 13 Minuten

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.09.2016

Verlag

Lübbe Audio

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Matthias Koeberlin

Spieldauer

9 Stunden und 13 Minuten

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.09.2016

Verlag

Lübbe Audio

Anzahl

8

Fassung

gekürzt

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783785753514

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Hendrik und der Stein der Weisen

Bewertung aus Leiben am 02.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Hendrik Busske, ein Finanzberater, stiehlt ein Buch über Alchemie. Er glaubt, dass etwas Wahres dran ist und forscht weiter, während er auch in seinem Beruf die Alchemie miteinbezieht. Das Cover des Buches ist in seiner Einfachheit sehr gut gelungen und passt auch zum Buch. Der Schreibstil des Autors ist ausgezeichnet; Orte und Charaktere werden glänzend dargestellt. Die historischen und chemischen Einflüsse in das Buch sind perfekt recherchiert. Die Idee hinter dem Buch ist an sich nichts Neues; schon viele Bücher verschiedener Genres wurden über Alchemie und den Stein der Weisen geschrieben. Und genau das ist auch das größte Problem des Buches, denn es wird schon lt. dem Cover als Thriller präsentiert. Die vorliegende Geschichte hat aber sehr wenig mit dem Genre zu zu tun - da hat die Bibel mehr Thrillerqualitäten. Und auch wenn man das Wort "Thrill" wortwörtlich nimmt, hat das Buch mit Spannung leider wenig am Hut. Vor allem die ersten 150 Seiten tut sich sehr wenig, außer dass man über Hendriks Leben und die Finanzwelt erfährt - und das ist sehr langwierig. Nur die Kapitel aus der Vergangenheit ließen ganz leicht Spannung aufblitzen. 2x habe ich das Buch für ein paar Wochen weggelegt, dann wollte ich das Buch aber doch fertig lesen, weil ich die Bücher des Autors (egal welches Genre) bisher auch mochte. Zwar kam dann etwas Spannung auf, aber doch zu wenig als dass mich das Buch wirklich fesseln hätte können. Das Ende ist zwar einerseits versöhnlich, aber doch irgendwie auch an den Haaren herbeigezogen und weit jeglicher Realität entfernt. So ist das Buch noch eher Fantasy, denn Thriller. Schade, denn aus dem Thema hätte man definitiv mehr machen können. Und das Genre muss hier eigentlich geändert werden. Fazit: Spannendes Thema, zu langwierig umgesetzt; auf keinen Fall ein Thriller. 2,5 von 5 Sternen

Hendrik und der Stein der Weisen

Bewertung aus Leiben am 02.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Hendrik Busske, ein Finanzberater, stiehlt ein Buch über Alchemie. Er glaubt, dass etwas Wahres dran ist und forscht weiter, während er auch in seinem Beruf die Alchemie miteinbezieht. Das Cover des Buches ist in seiner Einfachheit sehr gut gelungen und passt auch zum Buch. Der Schreibstil des Autors ist ausgezeichnet; Orte und Charaktere werden glänzend dargestellt. Die historischen und chemischen Einflüsse in das Buch sind perfekt recherchiert. Die Idee hinter dem Buch ist an sich nichts Neues; schon viele Bücher verschiedener Genres wurden über Alchemie und den Stein der Weisen geschrieben. Und genau das ist auch das größte Problem des Buches, denn es wird schon lt. dem Cover als Thriller präsentiert. Die vorliegende Geschichte hat aber sehr wenig mit dem Genre zu zu tun - da hat die Bibel mehr Thrillerqualitäten. Und auch wenn man das Wort "Thrill" wortwörtlich nimmt, hat das Buch mit Spannung leider wenig am Hut. Vor allem die ersten 150 Seiten tut sich sehr wenig, außer dass man über Hendriks Leben und die Finanzwelt erfährt - und das ist sehr langwierig. Nur die Kapitel aus der Vergangenheit ließen ganz leicht Spannung aufblitzen. 2x habe ich das Buch für ein paar Wochen weggelegt, dann wollte ich das Buch aber doch fertig lesen, weil ich die Bücher des Autors (egal welches Genre) bisher auch mochte. Zwar kam dann etwas Spannung auf, aber doch zu wenig als dass mich das Buch wirklich fesseln hätte können. Das Ende ist zwar einerseits versöhnlich, aber doch irgendwie auch an den Haaren herbeigezogen und weit jeglicher Realität entfernt. So ist das Buch noch eher Fantasy, denn Thriller. Schade, denn aus dem Thema hätte man definitiv mehr machen können. Und das Genre muss hier eigentlich geändert werden. Fazit: Spannendes Thema, zu langwierig umgesetzt; auf keinen Fall ein Thriller. 2,5 von 5 Sternen

Spannend aber sehr kurz

Bewertung aus Offenbach am 19.12.2019

Bewertet: Hörbuch-Download

Das Hörbuch ist wie erwartet spannend und gut gelesen, ich hatte nur nicht bemerkt dass es so kurz ist, das hat mich etwas überrascht!

Spannend aber sehr kurz

Bewertung aus Offenbach am 19.12.2019
Bewertet: Hörbuch-Download

Das Hörbuch ist wie erwartet spannend und gut gelesen, ich hatte nur nicht bemerkt dass es so kurz ist, das hat mich etwas überrascht!

Unsere Kund*innen meinen

Teufelsgold

von Andreas Eschbach

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Teufelsgold
  • Teufelsgold

    1. Teufelsgold