Gruselkabinett - Folge 117

Ewige Jugend.

Gruselkabinett Band 117

Leopold Sacher-Masoch

Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
10,29
10,29
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 5 - 7 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


An einem klaren Wintermorgen des Jahres 1611 verfällt der junge ungarische Edelmann Emmerich Kemen im Stephansdom zu Wien den Reizen der attraktiven Gräfin Elisabeth Báthory, verwitwete Nádasdy. Man sagt der Gräfin in der Donaumetropole hinter vorgehaltener Hand einen Hang zu Grausamkeiten nach. Auch von verjüngenden Bädern in Jungfrauenblut ist die Rede. Trotzdem folgt der verliebte Ungar der Einladung der Gräfin auf ihr einsam auf einer Bergspitze am Rande der Karpaten gelegenes Schloss...

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Arianne Borbach, Peter Weis, Patrick Baehr, Kristine Walther
Spieldauer 60 Minuten
Erscheinungsdatum 14.10.2016
Verlag Lübbe Audio
Anzahl 1
Hörtyp Hörspiel
Sprache Deutsch
EAN 9783785753828

Weitere Bände von Gruselkabinett

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Toll

Ranger am 29.11.2016

Bewertet: Hörbuch (CD)

Diese Folge war von Anfang bis Ende spannend. Endlich mal wieder ein Highlight in der Gruselkabinett-Reihe. Die ungarische Gräfin Elisabeth Báthory, die Hauptfigur dieser Folge, hat wirklich gelebt. Sie hat traurige Berühmtheit erlangt (siehe zum Beispiel Wikipedia). Diverse Autoren haben sie und ihr Leben als Vorlage für Gruselgeschichten genommen und Fakten mit Fiktion vermischt, so wie in dieser Ausgabe. Titania-Medien vertonte bereits in der Vergangenheit eine Geschichte um sie (Folge 14: "Die Blutbaronin").

5/5

Toll

Ranger am 29.11.2016
Bewertet: Hörbuch (CD)

Diese Folge war von Anfang bis Ende spannend. Endlich mal wieder ein Highlight in der Gruselkabinett-Reihe. Die ungarische Gräfin Elisabeth Báthory, die Hauptfigur dieser Folge, hat wirklich gelebt. Sie hat traurige Berühmtheit erlangt (siehe zum Beispiel Wikipedia). Diverse Autoren haben sie und ihr Leben als Vorlage für Gruselgeschichten genommen und Fakten mit Fiktion vermischt, so wie in dieser Ausgabe. Titania-Medien vertonte bereits in der Vergangenheit eine Geschichte um sie (Folge 14: "Die Blutbaronin").

Unsere Kund*innen meinen

Gruselkabinett - Folge 117

von Leopold Sacher-Masoch

5.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • Gruselkabinett - Folge 117

    1. Gruselkabinett - Folge 117