Theater_Macht_Politik
Recherchen Band 126

Theater_Macht_Politik

Zur Situation des deutschsprachigen Theaters im 21. Jahrhundert

Buch (Kunststoff-Einband)

18,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Wie weit sind Herrschaftsverhältnisse im deutschen Theater empirischer Forschung zugänglich? Ist das Theater ein Ort der ästhetisch-politischen Auseinandersetzung oder doch nur Betätigungsfeld des „Kulturangestellten“ neuen Typs, geboren in den Werkstätten des Kulturmanagements und den Curricula des Deutschen Bühnenvereins? Wo liegen die historischen Wurzeln einer Theaterorganisation, deren autoritäres System keinem emanzipatorischen Gedanken eine Chance lässt? Die vorliegende Studie von Christoph Nix ist ein Versuch, mittels der Kritischen Theorie und der empirischen Sozialforschung der Entpolitisierung des Theaters im 21. Jahrhundert auf die Schliche zu kommen. So steht außer Zweifel: Wenn das politische Bewusstsein der Theaterakteure nicht rekonstruierbar ist, dann hat das Management einer inhaltsleeren und antidemokratischen Verbandspolitik das philosophische und emanzipatorische Zentrum des Theaters zerstört.

lehrte und forscht an Hochschulen und Universitäten in Hannover, Kassel, Berlin, Valparaiso und derzeit noch in Bremen und Bern. 1991 ging er als Assistent zu Peter Palitzsch an das Berliner Ensemble, danach wurde er Intendant an den Dreispartenhäusern in Nordhausen und Kassel. Seit 2006 leitet er das Schauspielhaus in Konstanz. Er schreibt Romane und Essays, rechts- und theaterwissenschaftliche Fachaufsätze, führt gelegentlich Regie, schreibt Theaterstücke, filmt und arbeitet besonders gerne an Theatern auf dem afrikanischen Kontinent.

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

01.06.2016

Verlag

Theater der Zeit

Seitenzahl

190

Maße (L/B/H)

24,1/14,4/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

01.06.2016

Verlag

Theater der Zeit

Seitenzahl

190

Maße (L/B/H)

24,1/14,4/1,7 cm

Gewicht

420 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95749-077-3

Weitere Bände von Recherchen

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Theater_Macht_Politik