• Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1
  • Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1
  • Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1
Band 1

Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1

Spannende Fantasy-Trilogie ab 14 Jahre

Buch (Gebundene Ausgabe)

5,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 5,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.01.2017

Herausgeber

Loewe Jugendbücher

Verlag

Loewe

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

22,2/15,7/4,3 cm

Beschreibung

Rezension

Ein gelungener Auftakt zu einer neuen originellen Fantasy-Trilogie." Nina Daebel, Münchner Merkur
„Der Auftakt der 'Young Elites'-Fantasy-Trilogie überzeugt durch eine kontrastreich gezeichnete Protagonistin und eine faszinierende fremde Welt." Renate Pinzke, Hamburger Morgenpost
„Für alle Fantasy-Fans ein Muss!“ Bücher BOX 2018
„Ein machtvoller Auftakt. Das rasante Erzähltempo und immer wieder überraschende Wendungen machen den Roman zu einem unendlich spannenden Leseerlebnis." eselsohr

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.01.2017

Herausgeber

Loewe Jugendbücher

Verlag

Loewe

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

22,2/15,7/4,3 cm

Gewicht

715 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

The Young Elites

Übersetzt von

  • Sandra Knuffinke
  • Jessika Komina

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7855-8353-1

Weitere Bände von Young Elites

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

32 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Mal schauen, wie es weiter geht

KittyCatina am 20.02.2024

Bewertungsnummer: 2135659

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem ich ziemlich lange gebraucht habe, um in dieses Buch hineinzufinden, hat es mir dann zumindest doch so gut gefallen, dass ich die Reihe tatsächlich weiterlesen muss. Dabei hat mir hier vor allem das Setting super gut gefallen. Dieses erinnert sehr stark an das alte Venedig mit den Masken und den Gondeln, aber ohne die zahlreichen Kanäle. Außerdem hat es die Autorin geschafft, diese Welt und auch die Charaktere in wunderschönen Bildern zum Leben zu erwecken. Was mich allerdings gestört hat und die Geschichte auch recht in die Länge gezogen hat, sind die vielen inneren Monologe der Protagonistin, die manchmal doch etwas genervt haben. Im Weiteren ist der Schreibstil aber gut und flüssig. Ansonsten ist auch die Geschichte wirklich gut, unterhaltend und teilweise gibt es auch recht spannende Szenen. Ebenfalls gefällt mir, dass die Fähigkeiten der entsprechenden Figuren nicht die Klassischen, wie zum Beispiel Feuer entfachen, Gedankenlesen, Fliegen oder ähnliches sind, die man sonst in Büchern dieser Art geboten bekommt. Vielmehr sind diese hier um einiges individueller, spielen aber dennoch gut ineinander und ich fand auch die Gemeinschaft der Dolche durchaus interessant, die verschiedenen Figuren gut zusammengewürfelt. Trotzdem fand ich die meisten der Nebencharaktere etwas flach geschrieben und hätte neben Adelina, Enzo und Raffaele auch die anderen gerne noch besser kennengelernt, hoffe aber, dass das noch geschehen wird. Dafür hat das Ende dieses Bandes mich aber doch recht verwirrt und ich kann mir nicht so richtig vorstellen, wie es weitergehen soll. Was Adelina angeht, so bekommt man mit ihr eine typische Teenagerin, die noch nicht weiß, wo sie im Leben steht. Dazu kommt, dass sie mit der Entdeckung ihrer Fähigkeit zu einer Geisel dieser wird, auch, wenn sie sie mit der Zeit zu beherrschen lernt. Dabei konnte ich aber auch verstehen, warum sie so viel Dunkelheit und Wut in sich hat, schließlich hatte sie bisher kein gutes Leben. Dafür habe ich ihre Schwester Violette nicht so richtig greifen können, ebenso Enzo und Raffaele. Bis zum Ende konnte ich die beiden nicht zu fassen bekommen, habe ihnen nicht so richtig getraut, was sich letztendlich auch als nicht ganz unrichtig herausgestellt hat. Alles in allem ist dies wieder ein typischer Auftakt einer Fantasyreihe in einem richtig tollen Setting, einem Schreibstil, der sehr bildlich ist, aber auch zu viel Wert auf innere Monologe legt und einer soliden Geschichte, die noch etwas spannender hätte sein können. Dennoch hoffe ich auf den zweiten Band und will diesen, wie gesagt, auch unbedingt noch lesen.
Melden

Mal schauen, wie es weiter geht

KittyCatina am 20.02.2024
Bewertungsnummer: 2135659
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem ich ziemlich lange gebraucht habe, um in dieses Buch hineinzufinden, hat es mir dann zumindest doch so gut gefallen, dass ich die Reihe tatsächlich weiterlesen muss. Dabei hat mir hier vor allem das Setting super gut gefallen. Dieses erinnert sehr stark an das alte Venedig mit den Masken und den Gondeln, aber ohne die zahlreichen Kanäle. Außerdem hat es die Autorin geschafft, diese Welt und auch die Charaktere in wunderschönen Bildern zum Leben zu erwecken. Was mich allerdings gestört hat und die Geschichte auch recht in die Länge gezogen hat, sind die vielen inneren Monologe der Protagonistin, die manchmal doch etwas genervt haben. Im Weiteren ist der Schreibstil aber gut und flüssig. Ansonsten ist auch die Geschichte wirklich gut, unterhaltend und teilweise gibt es auch recht spannende Szenen. Ebenfalls gefällt mir, dass die Fähigkeiten der entsprechenden Figuren nicht die Klassischen, wie zum Beispiel Feuer entfachen, Gedankenlesen, Fliegen oder ähnliches sind, die man sonst in Büchern dieser Art geboten bekommt. Vielmehr sind diese hier um einiges individueller, spielen aber dennoch gut ineinander und ich fand auch die Gemeinschaft der Dolche durchaus interessant, die verschiedenen Figuren gut zusammengewürfelt. Trotzdem fand ich die meisten der Nebencharaktere etwas flach geschrieben und hätte neben Adelina, Enzo und Raffaele auch die anderen gerne noch besser kennengelernt, hoffe aber, dass das noch geschehen wird. Dafür hat das Ende dieses Bandes mich aber doch recht verwirrt und ich kann mir nicht so richtig vorstellen, wie es weitergehen soll. Was Adelina angeht, so bekommt man mit ihr eine typische Teenagerin, die noch nicht weiß, wo sie im Leben steht. Dazu kommt, dass sie mit der Entdeckung ihrer Fähigkeit zu einer Geisel dieser wird, auch, wenn sie sie mit der Zeit zu beherrschen lernt. Dabei konnte ich aber auch verstehen, warum sie so viel Dunkelheit und Wut in sich hat, schließlich hatte sie bisher kein gutes Leben. Dafür habe ich ihre Schwester Violette nicht so richtig greifen können, ebenso Enzo und Raffaele. Bis zum Ende konnte ich die beiden nicht zu fassen bekommen, habe ihnen nicht so richtig getraut, was sich letztendlich auch als nicht ganz unrichtig herausgestellt hat. Alles in allem ist dies wieder ein typischer Auftakt einer Fantasyreihe in einem richtig tollen Setting, einem Schreibstil, der sehr bildlich ist, aber auch zu viel Wert auf innere Monologe legt und einer soliden Geschichte, die noch etwas spannender hätte sein können. Dennoch hoffe ich auf den zweiten Band und will diesen, wie gesagt, auch unbedingt noch lesen.

Melden

Unerwartet und Besonders

sevo am 06.01.2024

Bewertungsnummer: 2103471

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch und somit die ganze Reihe ist in einem schönen Schreibstil geschrieben worden, der wirklich tolle Einblicke in die Handlungen und in die Gefühle und Gedanken der Figuren gibt. Es hat von allem etwas; Liebe, Freundschaft, Feindschaft, Verrat, Bündnis, Rache, Spaß, Traumata etc. Diese Seuche, die durchs Land gezogen ist und ihre Herkunft ist abnormal gut durchdacht und die Charakterentwicklungen unglaublich schön zu beobachten! Das Ende war unerwartet und auch die weiteren Plottwist in der Reihe sind unerwartet. Diese Reihe bekommt ihren Hype nicht, was ich nicht verstehe, aber andere wie colleen hoover oder so doch? Tolle und schöne Stories verdienen mehr Aufmerksamkeit.
Melden

Unerwartet und Besonders

sevo am 06.01.2024
Bewertungsnummer: 2103471
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch und somit die ganze Reihe ist in einem schönen Schreibstil geschrieben worden, der wirklich tolle Einblicke in die Handlungen und in die Gefühle und Gedanken der Figuren gibt. Es hat von allem etwas; Liebe, Freundschaft, Feindschaft, Verrat, Bündnis, Rache, Spaß, Traumata etc. Diese Seuche, die durchs Land gezogen ist und ihre Herkunft ist abnormal gut durchdacht und die Charakterentwicklungen unglaublich schön zu beobachten! Das Ende war unerwartet und auch die weiteren Plottwist in der Reihe sind unerwartet. Diese Reihe bekommt ihren Hype nicht, was ich nicht verstehe, aber andere wie colleen hoover oder so doch? Tolle und schöne Stories verdienen mehr Aufmerksamkeit.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1

von Marie Lu

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Finja Köpping

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Finja Köpping

Thalia Bad Pyrmont

Zum Portrait

5/5

Mein lieblings Fantasyroman!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon nach den ersten Kapiteln hatte mich die Geschichte um Adelina und die Gemeinschaft der Dolche gefesselt. Adelina ist ein moralisch dunkelgrauer Charakter, der nach und nach mehr in seine eigene Dunkelheit verfällt. Marie Lu hat schon mit Legend eine tolle Reihe abgeliefert, aber meiner Meinung nach hat Young Elites diesen Erfolg bei Weitem übertroffen. Eine tolle Reihe für Fans der One true Queen Dilogie!
5/5

Mein lieblings Fantasyroman!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon nach den ersten Kapiteln hatte mich die Geschichte um Adelina und die Gemeinschaft der Dolche gefesselt. Adelina ist ein moralisch dunkelgrauer Charakter, der nach und nach mehr in seine eigene Dunkelheit verfällt. Marie Lu hat schon mit Legend eine tolle Reihe abgeliefert, aber meiner Meinung nach hat Young Elites diesen Erfolg bei Weitem übertroffen. Eine tolle Reihe für Fans der One true Queen Dilogie!

Finja Köpping
  • Finja Köpping
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Vanessa Szymiczek

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Vanessa Szymiczek

Mayersche Essen

Zum Portrait

5/5

Endlich ein Fantasyroman wo nicht die Liebe im Vordergrund steht!!!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Marie Lu schafft mit Young Elites ein fabelhaftes Fantasyabenteuer welches einige Überraschungen für den Leser bereithält. Ein fabelhafter Fantasyroman bei dem die unterschiedlichsten Charaktere und Gruppierungen aufeinandertreffen! Das Blutfieber ist über Kennettra hinweggeszogen und hat vielen das Leben gekostet, doch einige Kinder hat es verändert zurückgelassen... Adelina eine Kaufmannstochter hat das Blutfieber in ihrer Kindheit überlebt, jedoch hat sie keine Ahnung welche besonderen Kräfte in ihr schlummern bis es zu einem tödlichen Unfall kommt und sie des Mordes beschuldigt wird. Bei ihrer Hinrichtung kommt ihr die Gemeinschaft der Dolche zur Rettung, doch kann sie Ihnen wirklich trauen oder wollen sie Adelina nur für ihre Zwecke missbrauchen?
5/5

Endlich ein Fantasyroman wo nicht die Liebe im Vordergrund steht!!!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Marie Lu schafft mit Young Elites ein fabelhaftes Fantasyabenteuer welches einige Überraschungen für den Leser bereithält. Ein fabelhafter Fantasyroman bei dem die unterschiedlichsten Charaktere und Gruppierungen aufeinandertreffen! Das Blutfieber ist über Kennettra hinweggeszogen und hat vielen das Leben gekostet, doch einige Kinder hat es verändert zurückgelassen... Adelina eine Kaufmannstochter hat das Blutfieber in ihrer Kindheit überlebt, jedoch hat sie keine Ahnung welche besonderen Kräfte in ihr schlummern bis es zu einem tödlichen Unfall kommt und sie des Mordes beschuldigt wird. Bei ihrer Hinrichtung kommt ihr die Gemeinschaft der Dolche zur Rettung, doch kann sie Ihnen wirklich trauen oder wollen sie Adelina nur für ihre Zwecke missbrauchen?

Vanessa Szymiczek
  • Vanessa Szymiczek
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1

von Marie Lu

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1
  • Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1
  • Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1