• Liebe keinen Montague (Luca & Allegra 1)
  • Liebe keinen Montague (Luca & Allegra 1)
Band 1
Luca & Allegra Band 1

Liebe keinen Montague (Luca & Allegra 1)

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


**Romeo & Juliet never die…**

»Ein MUST-READ für all diejenigen, die noch an die wahre Liebe glauben oder ihr bereits begegnet sind.« (Born from the Sky)

Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten. Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal…

//Textauszug:

Allegra setzte schon zu einer Schimpftirade an, als sie sich den jungen Mann etwas näher ansah. Seine Augen! Dieselben schwarzbraunen Augen, von denen sie geträumt hatte! Die sich in ihren Träumen mit eisblauen Augen, noch heller als die von Jen, vermischten. Es waren dieselben Augen, die sie jeden Tag im Spiegel vor sich hatte, und dennoch andere. Sofort beruhigte sich ihr Gemüt und der Ärger wich einem Gefühl, über das sie erst genauer nachdenken musste. Auf die Schnelle hätte sie es mit Nach-Hause-Kommen verglichen.//

//Alle Bände der Reihe um die Nachfahren von Romeo und Julia:

-- Liebe keinen Montague (Luca & Allegra 1)

-- Küsse keine Capulet (Luca & Allegra 2)

-- Luca & Allegra: Alle Bände in einer E-Box//

Die »Luca & Allegra«-Reihe ist abgeschlossen.

Details

Verkaufsrang

49187

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.09.2016

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

213

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

49187

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.09.2016

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

213

Maße (L/B/H)

21,5/14,5/1,4 cm

Gewicht

318 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-30067-6

Weitere Bände von Luca & Allegra

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Romeo und Julia im neuem Gewand

Christin E. aus Heilbad Heiligenstadt am 31.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da ich das Meisterwerk "Romeo & Julia" liebe, war für mich schnell klar, das Buch von Stefanie Hasse "Luca & Allegra - Liebe keinen Montague" musst du lesen. Sowohl das Cover als auch der Klappentext überzeugten mich zudem.  Die Geschichte dreht sich um Allegra, welche sich auf einen Kurzurlaub an den Gardasee, mit ihrer Freundin Jen begibt. Schnell stellt sie fest, dass die beschauliche Stadt Limone sul Garda etwas besonderes in ihr auslöst. Sie lernt den charmanten Alessandro Capulet kennen und erfährt mit ihm, wo ihre Wurzeln sind. Allegra muss feststellen, dass sie ebenfalls aus dem Hause Capulet stammt und nach der Geburt vor ihrem Tod bewahrt wurde.  Auf einem Ball im Hause der Montagues lernt sie dann den mysteriösen "Romeo" kennen und verliebt sich auf den ersten Blick in ihn. Nur kurz darauf wird klar, dass es sich um niemand geringeren als Luca Montague handelt.  Doch die Liebe der beiden wird von dem "Dunklen" auf eine harte Probe gestellt und Allegra muss sich mehrfach beweisen und um die gemeinsame Zukunft mit ihrem Romeo kämpfen.  ​Jeder der "Romeo und Julia" kennt, weiß das die Geschichte ein trauriges Ende hat, wird dies auch Luca und Allegra widerfahren? Geht auf die Reise am Gardasee und taucht in die Welt zweier zerstrittener Familien ein.  ​Ich bin schon sehr gespannt, wie die Story im zweiten Band weitergeht. 

Romeo und Julia im neuem Gewand

Christin E. aus Heilbad Heiligenstadt am 31.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da ich das Meisterwerk "Romeo & Julia" liebe, war für mich schnell klar, das Buch von Stefanie Hasse "Luca & Allegra - Liebe keinen Montague" musst du lesen. Sowohl das Cover als auch der Klappentext überzeugten mich zudem.  Die Geschichte dreht sich um Allegra, welche sich auf einen Kurzurlaub an den Gardasee, mit ihrer Freundin Jen begibt. Schnell stellt sie fest, dass die beschauliche Stadt Limone sul Garda etwas besonderes in ihr auslöst. Sie lernt den charmanten Alessandro Capulet kennen und erfährt mit ihm, wo ihre Wurzeln sind. Allegra muss feststellen, dass sie ebenfalls aus dem Hause Capulet stammt und nach der Geburt vor ihrem Tod bewahrt wurde.  Auf einem Ball im Hause der Montagues lernt sie dann den mysteriösen "Romeo" kennen und verliebt sich auf den ersten Blick in ihn. Nur kurz darauf wird klar, dass es sich um niemand geringeren als Luca Montague handelt.  Doch die Liebe der beiden wird von dem "Dunklen" auf eine harte Probe gestellt und Allegra muss sich mehrfach beweisen und um die gemeinsame Zukunft mit ihrem Romeo kämpfen.  ​Jeder der "Romeo und Julia" kennt, weiß das die Geschichte ein trauriges Ende hat, wird dies auch Luca und Allegra widerfahren? Geht auf die Reise am Gardasee und taucht in die Welt zweier zerstrittener Familien ein.  ​Ich bin schon sehr gespannt, wie die Story im zweiten Band weitergeht. 

Rome und Julia neu erzählt

Sabine K. am 03.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Allegra ist als Kind mit ihrer Mutter von Italien nach Deutschland gezogen und jetzt mit 19 Jahren zieht es sie wie magisch wieder zurück in ihr Geburtsland. Mit ihrer besten Freundin Jen verbringt sie einen Kurzurlaub am Gardasee. Als sie dort erfährt, dass ihr Hotel den Nachfahren der Capulets gehört, hält sie dies anfangs noch für einen Scherz. Doch schnell wird ihr klar, dass ihre Geschichte mit denen der Capulets verknüpft ist und sie sich ihrem magischen Schicksal stellen muss... Die Geschichte von Romeo und Julia ist wohl einer der bekanntesten Liebesgeschichten überhaupt und ich war sofort von Allegras Geschichte angetan als ich gemerkt habe, dass es sich hierbei um eine Neuinterpertation dieser bekannten Liebesgeschichte handelt. Gleich zu Beginn wird einem klar, dass Allegra so einige merkwürdige Dinge passieren, denen etwas magisches anhaftet. Die Geschichte hat gerade mal knapp 200 Seiten und doch passiert so viel und es wird temporeich und spannend erzählt. Gerade die Fortführung der Fehde zwischen den beiden verfeindeten Familien und das es hier in einem Fluch begründet liegt, fand ich sehr originell und spannend. Das Grundthema von Romeo und Julia liegt dieser Geschichte zwar zugrunde, aber die Autorin hat noch so viel mehr daraus gemacht, was mich nachhaltig immer noch sehr begeistert. Allegra war mir als Hauptperson total symphatisch und ich habe gerade bei den Momenten mit "ihrem Romeo" Luca mitgelitten und auf die nächste Szene hingefiebert, die es hier leider viel zu wenig gab, da Allegra für ihre wahre Liebe kämpfen und leiden muss. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der die Geschichte von Romeo und Julia liebt oder gern Neuinterpretationen liest. Für jeden der Geschichten über die wahre Liebe liebt, ist dieses Buch sowieso ein Muss.

Rome und Julia neu erzählt

Sabine K. am 03.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Allegra ist als Kind mit ihrer Mutter von Italien nach Deutschland gezogen und jetzt mit 19 Jahren zieht es sie wie magisch wieder zurück in ihr Geburtsland. Mit ihrer besten Freundin Jen verbringt sie einen Kurzurlaub am Gardasee. Als sie dort erfährt, dass ihr Hotel den Nachfahren der Capulets gehört, hält sie dies anfangs noch für einen Scherz. Doch schnell wird ihr klar, dass ihre Geschichte mit denen der Capulets verknüpft ist und sie sich ihrem magischen Schicksal stellen muss... Die Geschichte von Romeo und Julia ist wohl einer der bekanntesten Liebesgeschichten überhaupt und ich war sofort von Allegras Geschichte angetan als ich gemerkt habe, dass es sich hierbei um eine Neuinterpertation dieser bekannten Liebesgeschichte handelt. Gleich zu Beginn wird einem klar, dass Allegra so einige merkwürdige Dinge passieren, denen etwas magisches anhaftet. Die Geschichte hat gerade mal knapp 200 Seiten und doch passiert so viel und es wird temporeich und spannend erzählt. Gerade die Fortführung der Fehde zwischen den beiden verfeindeten Familien und das es hier in einem Fluch begründet liegt, fand ich sehr originell und spannend. Das Grundthema von Romeo und Julia liegt dieser Geschichte zwar zugrunde, aber die Autorin hat noch so viel mehr daraus gemacht, was mich nachhaltig immer noch sehr begeistert. Allegra war mir als Hauptperson total symphatisch und ich habe gerade bei den Momenten mit "ihrem Romeo" Luca mitgelitten und auf die nächste Szene hingefiebert, die es hier leider viel zu wenig gab, da Allegra für ihre wahre Liebe kämpfen und leiden muss. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der die Geschichte von Romeo und Julia liebt oder gern Neuinterpretationen liest. Für jeden der Geschichten über die wahre Liebe liebt, ist dieses Buch sowieso ein Muss.

Unsere Kund*innen meinen

Liebe keinen Montague (Luca & Allegra 1)

von Stefanie Hasse

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Natalie Sommer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Natalie Sommer

Thalia Osnabrück

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leicht verwirrender Einstieg, der auch leicht unlogisch klingt, löst sich aber auf. Ich habe diese Liebesgeschichte sehr schnell durchgelesen und konnte den 2. Band nicht abwarten.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leicht verwirrender Einstieg, der auch leicht unlogisch klingt, löst sich aber auf. Ich habe diese Liebesgeschichte sehr schnell durchgelesen und konnte den 2. Band nicht abwarten.

Natalie Sommer
  • Natalie Sommer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Liebe keinen Montague (Luca & Allegra 1)

von Stefanie Hasse

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Liebe keinen Montague (Luca & Allegra 1)
  • Liebe keinen Montague (Luca & Allegra 1)