Bellarosa
Band 6

Bellarosa

Dornröschen

eBook

2,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

19.09.2016

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

19.09.2016

Verlag

Via tolino media

Seitenzahl

88 (Printausgabe)

Dateigröße

486 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783956810596

Weitere Bände von Schätze Neu Erzählt

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Naja

ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 15.03.2017

Bewertungsnummer: 1006451

Bewertet: eBook (ePUB)

Zum Inhalt: Es war einmal in einer Welt, in der Magie und Technik mit unerwarteten Konsequenzen aufeinander treffen... Bellarosa schläft, vergessen ist ihr bisheriges Leben. In ihren Träumen kann sie die Welt in ihrem Kopf nur beobachten und fragt sich deshalb, ob sie real ist. Eines Tages stolpert Tolliver in einen Tunnel, der zu ihrer Ruhestädte führt, und er kann sie hören. Je länger Anteil sie an seinem Leben nimmt, desto mehr verliebt sie sich. Doch ist Tolliver ein Figment ihrer Fantasie oder ist er ein echter Mensch? Kann sich Bellarosa rechtzeitig erinnern und die Wahrheit über ihren langen Schlaf herausfinden, bevor sie Tolliver und ihr eigenes Leben verliert? Was wäre, wenn die Brüder Grimm die Träume von "Dornröschen" gekannt hätten? Dieses eBook enthält zusätzlich eine Bonusgeschichte und das Originalmärchen. Immer wenn Bellarosa in ihren Träumen wandelt, dann besucht sie als Geist die Menschen. Als sie nach Jahren wieder unter den Menschen weilt, sucht sie einen alten Freund auf, den König des Landes, wessen Frau sie einst hören konnte und dadurch scheinbar verrückt wurde. Nun ist der König alt, was Bellarosa vor Augen führt, wie viel Zeit vergangen ist. Gedankenverloren verfolgt sie das Leben im Schloss und wird so Zeuge, wie der kleine Prinz Tolliver von seinen größeren Brüdern gepiesackt wird. Sie hilft ihm, indem sie ihm, indem sie ihm einen Fluchtweg zuruft. Überrascht darüber, dass der kleine Prinz sie hören kann, sucht sie ihn fortan immer wieder auf und zwischen den beiden wächst über die Jahre eine Freundschaft und mehr. Als Tolliver mit der Suche nach ihr beginnt, ist es an Bellarosa sich endlich an die Geschehnisse längst vergangener Jahre zu erinnern und sich und Tolliver somit das Leben zu retten. Mir fiel die Kurzgeschichte auf der "Berlin Buch" auf, da ich das Cover sehr ansprechend fand und Märchenadaptionen liebe. An sich fand ich die Idee auch nicht schlecht. Der Einstieg in die Geschichte war für mich etwas holperig, als ich dann jedoch eingetaucht war, ist die Geschichte recht gut gelaufen. Die Ideen wurden sehr schön umgesetzt, auch wenn ich mir mehr Details gewünscht hätte. Emotionen konnten durch den schnellen Storyverlauf für mich nicht aufgebaut werden, was ich wirklich sehr schade fand. In meinen Augen hätte man mit mehr Umschreibungen eine richtig gute Atmosphäre schaffen können. Der Hergang der Geschichte ist recht komplex und lässt sich schnell begreifen, was ich sehr gut finde. Was mich jedoch wieder sehr gestört hat waren die endlosen Rechtschreibfehler in dem Buch. Namen wurden nicht mehr richtig geschrieben, Buchstaben fehlten und auch der eine oder andere Satz war irgendwie nicht komplett. Das mindert den Lesespaß ungemein und ist wirklich bedauerlich - da sollte noch einmal dran gearbeitet werden. Bellarosa als Charakter hat mir gut gefallen. Sie ist eine herzensgute Person, trotzdem ist sie an ihrem Unglück nicht ganz unschuldig und weigert sich, sich endlich an das zu erinnern, was einst geschehen ist. Das hat natürlich etwas dramatisches, hat aber in meinen Augen auch sehr viel mit Weglaufen zu tun, was ich als Charakterzug nicht wirklich mag. Problemen muss man sich einfach stellen, sonst lösen sie sich nicht. Tolliver als Prinz fand ich sehr interessant. Er verzichtet auf sein Erbe, nur um sich den Dingen zu widmen, die ihm gefallen. Er ist selbstlos und scheint auch ein recht zartes Seelchen zu haben. Zum Verlieben ist der Prinz nicht, aber knuffig ist er irgendwie schon. Was ich auch schön finde ist, dass es in dem Buch noch die Orginalgeschichte dazu gibt und den Froschkönig als Zusatz - der mir auch ganz gut gefallen hat. Empfehlen möchte ich das Buch allen, die gern Märchenadaptionen lesen und keinen großen Wert auf hoch angelegte Emotionen, Details und vor allem Rechtschreibung legen. Wer da drüber hinweg sehen kann, der bekommt eine gute, kurzweilige Geschichte. Für mich ist fraglich, ob ich mir noch andere Teile der Reihe holen werde. Idee: 4/5 Emotionen: 3/5 Details: 3/5 Logik: 3/5 Charaktere: 3/5 Gesamt: 3/5
Melden

Naja

ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 15.03.2017
Bewertungsnummer: 1006451
Bewertet: eBook (ePUB)

Zum Inhalt: Es war einmal in einer Welt, in der Magie und Technik mit unerwarteten Konsequenzen aufeinander treffen... Bellarosa schläft, vergessen ist ihr bisheriges Leben. In ihren Träumen kann sie die Welt in ihrem Kopf nur beobachten und fragt sich deshalb, ob sie real ist. Eines Tages stolpert Tolliver in einen Tunnel, der zu ihrer Ruhestädte führt, und er kann sie hören. Je länger Anteil sie an seinem Leben nimmt, desto mehr verliebt sie sich. Doch ist Tolliver ein Figment ihrer Fantasie oder ist er ein echter Mensch? Kann sich Bellarosa rechtzeitig erinnern und die Wahrheit über ihren langen Schlaf herausfinden, bevor sie Tolliver und ihr eigenes Leben verliert? Was wäre, wenn die Brüder Grimm die Träume von "Dornröschen" gekannt hätten? Dieses eBook enthält zusätzlich eine Bonusgeschichte und das Originalmärchen. Immer wenn Bellarosa in ihren Träumen wandelt, dann besucht sie als Geist die Menschen. Als sie nach Jahren wieder unter den Menschen weilt, sucht sie einen alten Freund auf, den König des Landes, wessen Frau sie einst hören konnte und dadurch scheinbar verrückt wurde. Nun ist der König alt, was Bellarosa vor Augen führt, wie viel Zeit vergangen ist. Gedankenverloren verfolgt sie das Leben im Schloss und wird so Zeuge, wie der kleine Prinz Tolliver von seinen größeren Brüdern gepiesackt wird. Sie hilft ihm, indem sie ihm, indem sie ihm einen Fluchtweg zuruft. Überrascht darüber, dass der kleine Prinz sie hören kann, sucht sie ihn fortan immer wieder auf und zwischen den beiden wächst über die Jahre eine Freundschaft und mehr. Als Tolliver mit der Suche nach ihr beginnt, ist es an Bellarosa sich endlich an die Geschehnisse längst vergangener Jahre zu erinnern und sich und Tolliver somit das Leben zu retten. Mir fiel die Kurzgeschichte auf der "Berlin Buch" auf, da ich das Cover sehr ansprechend fand und Märchenadaptionen liebe. An sich fand ich die Idee auch nicht schlecht. Der Einstieg in die Geschichte war für mich etwas holperig, als ich dann jedoch eingetaucht war, ist die Geschichte recht gut gelaufen. Die Ideen wurden sehr schön umgesetzt, auch wenn ich mir mehr Details gewünscht hätte. Emotionen konnten durch den schnellen Storyverlauf für mich nicht aufgebaut werden, was ich wirklich sehr schade fand. In meinen Augen hätte man mit mehr Umschreibungen eine richtig gute Atmosphäre schaffen können. Der Hergang der Geschichte ist recht komplex und lässt sich schnell begreifen, was ich sehr gut finde. Was mich jedoch wieder sehr gestört hat waren die endlosen Rechtschreibfehler in dem Buch. Namen wurden nicht mehr richtig geschrieben, Buchstaben fehlten und auch der eine oder andere Satz war irgendwie nicht komplett. Das mindert den Lesespaß ungemein und ist wirklich bedauerlich - da sollte noch einmal dran gearbeitet werden. Bellarosa als Charakter hat mir gut gefallen. Sie ist eine herzensgute Person, trotzdem ist sie an ihrem Unglück nicht ganz unschuldig und weigert sich, sich endlich an das zu erinnern, was einst geschehen ist. Das hat natürlich etwas dramatisches, hat aber in meinen Augen auch sehr viel mit Weglaufen zu tun, was ich als Charakterzug nicht wirklich mag. Problemen muss man sich einfach stellen, sonst lösen sie sich nicht. Tolliver als Prinz fand ich sehr interessant. Er verzichtet auf sein Erbe, nur um sich den Dingen zu widmen, die ihm gefallen. Er ist selbstlos und scheint auch ein recht zartes Seelchen zu haben. Zum Verlieben ist der Prinz nicht, aber knuffig ist er irgendwie schon. Was ich auch schön finde ist, dass es in dem Buch noch die Orginalgeschichte dazu gibt und den Froschkönig als Zusatz - der mir auch ganz gut gefallen hat. Empfehlen möchte ich das Buch allen, die gern Märchenadaptionen lesen und keinen großen Wert auf hoch angelegte Emotionen, Details und vor allem Rechtschreibung legen. Wer da drüber hinweg sehen kann, der bekommt eine gute, kurzweilige Geschichte. Für mich ist fraglich, ob ich mir noch andere Teile der Reihe holen werde. Idee: 4/5 Emotionen: 3/5 Details: 3/5 Logik: 3/5 Charaktere: 3/5 Gesamt: 3/5

Melden

Dornröschen ganz anders,

Gabi R. - GabisBuecherChaos am 19.02.2017

Bewertungsnummer: 1001030

Bewertet: eBook (ePUB)

.... es handelt sich ja auch um Bellarosa in dieser Geschichte und Bellarosa schläft wie Dornröschen, aber die Story handelt von ihren Träumen. Und in ihren Träumen kann sie mit manchen, sehr wenigen Menschen reden, bzw. sich unterhalten. Was ihr nicht klar ist, ist ob der Prinz, in den sie sich verliebt hat nur in ihren Träumen existiert oder real ist. Spannend, wie die Autorin das Märchen der Gebrüder Grimm *neu erzählt* und auch ganz anders, als der Leser es kennengelernt hat. Faszinierend, was Katharina daraus gemacht hat. Sie erzählt flüssig und hat dafür vier Chaospunkte verdient.
Melden

Dornröschen ganz anders,

Gabi R. - GabisBuecherChaos am 19.02.2017
Bewertungsnummer: 1001030
Bewertet: eBook (ePUB)

.... es handelt sich ja auch um Bellarosa in dieser Geschichte und Bellarosa schläft wie Dornröschen, aber die Story handelt von ihren Träumen. Und in ihren Träumen kann sie mit manchen, sehr wenigen Menschen reden, bzw. sich unterhalten. Was ihr nicht klar ist, ist ob der Prinz, in den sie sich verliebt hat nur in ihren Träumen existiert oder real ist. Spannend, wie die Autorin das Märchen der Gebrüder Grimm *neu erzählt* und auch ganz anders, als der Leser es kennengelernt hat. Faszinierend, was Katharina daraus gemacht hat. Sie erzählt flüssig und hat dafür vier Chaospunkte verdient.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Bellarosa

von Katharina Gerlach

3.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Bellarosa