Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln

Eine märchenhafte Anthologie

Eine märchenhafte Anthologie Band 1

Julia Adrian, Susanne Gerdom, Christian Handel, Susan Wade, Kate Forsyth

(25)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1-2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1-2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

*Gewinnertitel Deutscher Phantastikpreis 2017 Anthologie *

Traust du dich, einen Blick hinter den Spiegel zu werfen?
Entdecke eine Welt, in der die Feen zum Klang fluchbeladener Harfen tanzen und Geheimnisse wohl verborgen hinter Brombeerhecken schlummern.
Folge den Spuren derer, die du zu kennen glaubst. Doch gib acht – im Märchenreich ist nichts so, wie du es erwartest …

Susanne Gerdom wurde 1958 in Düsseldorf geboren und wuchs am Niederrhein auf. Nach einer Buchhändlerlehre arbeitete sie als Regisseurin und Schauspielerin an verschiedenen Düsseldorfer Theatern. Mit den Romanen »Anidas Prophezeiung«, »Das Herz der Welt« und »Die Schwarze Zitadelle« schrieb sie sich ins Herz der Fantasy-Leser. »Elbenzorn« ist ihr langerwarteter neuer Roman.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 20.10.2016
Herausgeber Christian Handel
Verlag Drachenmond Verlag GmbH
Seitenzahl 400
Maße 21,1/15,1/3,8 cm
Gewicht 300 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-181-8

Weitere Bände von Eine märchenhafte Anthologie

Buchhändler-Empfehlungen

Für den Lesehunger zwischendurch

Mandy Pütz, Thalia-Buchhandlung Eschweiler

Wenn man wirklich nicht viel Zeit hat und trotzdem das Bedürfnis nach einem guten Buch hat, ist dieses genau das richtige. Taucht hinab ihn fantastische Märchenwelten - ob in der Mittagspause oder vor dem Schlafen. Perfekt für zwischendurch.

Zauberhafte Erzählungen

S. Hansen, Thalia-Buchhandlung Eisenach

Auch diese zweite Anthologie märchenhafter Erzählungen unterschiedlicher Autoren und Autorinnen ist meisterhaft gut gelungen und gefüllt mit zauberhaften und schaurigen Geschichten, die jeden Liebhaber von Fantasy und Märchen von der ersten bis zur letzten Seite fesseln und begeistern werden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
14
9
1
0
1

märchenhafte Kurzgeschichten
von Beate am 03.06.2019

Diese märchenhafte Anthologie, herausgegeben von Christian Handel, besteht aus 18 Geschichten. Und wie das bei einer Sammlung so ist: manche Geschichten gefallen einem besser wie andere. Daher finde ich es schwer, dieses Buch zu bewerten. Insgesamt gesehen, hatte ich auf jeden Fall eine schöne Lesezeit. Das Cover von Alexand... Diese märchenhafte Anthologie, herausgegeben von Christian Handel, besteht aus 18 Geschichten. Und wie das bei einer Sammlung so ist: manche Geschichten gefallen einem besser wie andere. Daher finde ich es schwer, dieses Buch zu bewerten. Insgesamt gesehen, hatte ich auf jeden Fall eine schöne Lesezeit. Das Cover von Alexander Kopainski gefällt mir sehr gut und ist für mich ein wahrer Hingucker. Auch die Innengestaltung ist sehr schön. Mich hat dieses Buch gut unterhalten, daher vergebe ich drei Sterne.

Ein Muss für Märchenfans
von booklover2011 am 05.12.2018

Cover und Innengestaltung: Das Cover und die Innengestaltung des Buches ist einfach ein Traum. Hier zeigt sich wieder die Liebe zum Detail und wie viel Herz- bzw. Drachenblut in jedes Drachenbuch gesteckt wird. Meinung: In dieser Anthologie sind auf 400 Seiten fast 20 märchenhafte Geschichten von verschiedenen Autor*innen v... Cover und Innengestaltung: Das Cover und die Innengestaltung des Buches ist einfach ein Traum. Hier zeigt sich wieder die Liebe zum Detail und wie viel Herz- bzw. Drachenblut in jedes Drachenbuch gesteckt wird. Meinung: In dieser Anthologie sind auf 400 Seiten fast 20 märchenhafte Geschichten von verschiedenen Autor*innen vertreten. Alle Geschichten haben mich sehr gut unterhalten, manche mehr, andere etwas weniger. Aber allein schon aufgrund der Anzahl der Märchen ist sicherlich für jeden etwas dabei. Ich bewundere die Fähigkeit der Autor*innen auf so wenigen Seiten eine eigene Welt zu erschaffen und Geschichten mit (unterschiedlich viel) Gefühl, Liebe oder Magie zu erzählen. Die Anthologie ist perfekt für Märchenfans und um neue Autor*innen kennenzulernen. So habe ich einen weiteren Einblick in die Märchenwelt von Julia Adrian erhalten können, aber auch neue Autor*innen für mich entdecken können wie Susanne Gerdom, Kate Forsyth und T. Kingfisher. Vielen Dank für die großartigen Lesestunden und volle Punktzahl. Fazit: Ein großartiges Buch für Fans von Märchen, welches sich großartig als Geschenk eignet und um neue Autor*innen kennenzulernen. Absolute Leseempfehlung für Märchenliebhaber*innen.

Ein Muss für Märchenfans!
von Books have a soul aus Kelheim am 17.10.2017

Das Cover ist einfach nur ein Traum und als Fan vom Drachenmond und von Märchen, war ganz klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Es handelt sich um eine Kurzgeschichtensammlung mit 18 Märchen-Adaptionen. Eigentlich müsste man auf jede einzelne Geschichte eingehen, da es unterschiedliche Autoren sind, die alle ihren ... Das Cover ist einfach nur ein Traum und als Fan vom Drachenmond und von Märchen, war ganz klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Es handelt sich um eine Kurzgeschichtensammlung mit 18 Märchen-Adaptionen. Eigentlich müsste man auf jede einzelne Geschichte eingehen, da es unterschiedliche Autoren sind, die alle ihren eigenen Schreibstil haben, aber ich möchte an dieser Stelle keine Angaben zu den einzelnen Storys machen. Man sollte das Werk unvoreingenommen genießen und sich überraschen lassen. Ich möchte aber ganz klar behaupten, dass hier für jeden Fantasy- und/oder Märchen-Fan etwas dabei ist. Die Auswahl der Geschichten fand ich absolut großartig und es war nichts dabei, das mir überhaupt gar nicht zugesagt hat! Meine Highlights aber waren: „Die Kinderfresserin“, „Das Gewissen der Welt“, „Das Glück lebt still im tiefen Wald“, „Das Rosenkind“ und „Das knöcherne Mütterlein“. Diese habe ich ganz besonders schnell aufgesogen und besonders positiv in Erinnerung behalten. Fazit: Die Märchen-Anthologie „Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln“ ist eine zauberhafte Ansammlung von 18 Märchen, die, jede für sich, in seinen Bann zieht. Es gibt tolle Schreibstile, da werde ich einige Autoren sicher im Hinterkopf behalten, und vor allem auch geniale Storys, in denen man Altbekanntes ganz neu entdeckt. Einige der Geschichten haben mir mehr gefallen als andere, aber so ein richtiger Flop war für mich nicht dabei. Für jedes Fantasy-Herz findet sich hier etwas und lässt einen träumen. Was auch super ist, man muss nicht unbedingt das ganze Buch sofort lesen, sondern kann sich immer mal wieder in einem Märchen verlieren. Daher kann ich diese Anthologie auch auf jeden Fall empfehlen!


  • artikelbild-0