Let's Play. Verspieltes Herz

Jennifer Wolf

(15)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

**Die wahre Liebe kennt kein Game over...**
Seit der 22-jährigen Helena Sorrento das Herz gebrochen wurde, weiß sie, dass die Liebe kein Spiel ist und dass das Herz ein Organ darstellt, das es ganz besonders zu schützen gilt. Alles, was sie ihren Gefühlen jetzt noch erlaubt, ist das Eintauchen in dramatische Liebesromane und der Nervenkitzel beim Zuschauen von Let's Playern - Online-Gamern, die einen direkt in ihre Spieler-Welten mitnehmen. Wie Tausende anderer Frauen schwärmt sie dabei vor allem für den charmanten Let's-Player Aiden, dessen Stimme alles in ihr zum Stillstehen bringt. Zu gerne würde sie wissen, welcher Mann sich hinter den humorvollen und doch stets so tiefsinnigen Kommentaren verbirgt - und warum er sich seinen Fans nie zeigt...

Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 05.01.2017
Verlag Carlsen
Seitenzahl 275 (Printausgabe)
Dateigröße 3316 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783646603101

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
7
5
3
0
0

Let's Plays und die Liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus Coesfeld am 10.11.2017

Die 22-jährige Helena hat momentan wirklich eine Pechsträhne: sie findet keinen Job, hat keinen Kontakt zu ihrer Familie und den Männern hat sie eh abgeschworen, seit ihr Herz gebrochen wurde. Einzig ihre Freunde und WG-Mitbewohner unterstützen sie und Aiden, der unbekannte Online-Gamer, der Helena immer aufheitert... Was mich d... Die 22-jährige Helena hat momentan wirklich eine Pechsträhne: sie findet keinen Job, hat keinen Kontakt zu ihrer Familie und den Männern hat sie eh abgeschworen, seit ihr Herz gebrochen wurde. Einzig ihre Freunde und WG-Mitbewohner unterstützen sie und Aiden, der unbekannte Online-Gamer, der Helena immer aufheitert... Was mich dazu veranlasst hat, dieses Buch zu lesen, kann ich nicht genau sagen. Zum einen wäre da die Autorin, Jennifer Wolf, die mich schon mit ihrer Jahreszeiten-Reihe so begeistert hat. Zum anderen hat mich wohl das Thema gereizt, in dem Sinne, wie ein Roman über Youtuber und Fans umgesetzt wird. Die Figuren, gerade Helenas Mitbewohner, waren mir sehr sympathisch. Der Schreibstil der Autorin hat mir auch wieder sehr gut gefallen, mit viel Witz und Charme. Mit dem Thema konnte ich dann leider doch nicht viel anfangen. Für mich war diese "Fanliebe" (bei einigen eher Besessenheit) nicht nachvollziehbar, weshalb es für mich nicht einfach war, mich in die Geschichte einzufinden. Ansonsten ist der Roman ein nettes Buch für zwischendurch, gerade für junge Mädchen, die sicher mehr mit der Youtuberwelt anzufangen wissen.

Für alle heimlichen und nicht ganz so heimlichen Nerd-Mädchen..
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig, Schloss-Arkaden am 31.08.2017

Kennen wir das nicht alle, die Stimme die uns in den Schlaf reden darf. Genau das ist Aiden für Helena, eine Stimme in einem Let's Play die ihr über eine schwere Zeit hilft, mit Humor und Herzlichkeit und doch total unbekannt. Dann ist da noch der Junge in ihrer Bibliothek, ihr Lese-Date, für den das Herz doch glatt einen schnel... Kennen wir das nicht alle, die Stimme die uns in den Schlaf reden darf. Genau das ist Aiden für Helena, eine Stimme in einem Let's Play die ihr über eine schwere Zeit hilft, mit Humor und Herzlichkeit und doch total unbekannt. Dann ist da noch der Junge in ihrer Bibliothek, ihr Lese-Date, für den das Herz doch glatt einen schnelleren Takt vorlegt. Wäre da nicht ihr Ex, der einen Schatten auf ihr Innerstes gelegt hat. Ich weiß, total kitschig - aber hey - egal! Es hat Spaß gemacht und war genau das richtige für einen verregneten Abend! Absolut lesenswert, sagt da mein innerer Nerd!

von einer Kundin/einem Kunden aus Schweinfurt am 13.08.2017
Bewertet: anderes Format

Was Liebe anrichten kann, wird hier erschreckend realistisch dargestellt. Die Suche nach sich selbst regt zum Nachdenken an. Trotzdem wurde ich nicht richtig mitgerissen.


  • artikelbild-0