Triff das Glück auf halbem Weg

Triff das Glück auf halbem Weg

Roman. Deutsche Erstausgabe

Buch (Taschenbuch)

5,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Triff das Glück auf halbem Weg

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 5,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

18225

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.05.2017

Verlag

MIRA Taschenbuch

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

18,5/12,6/3,5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

18225

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.05.2017

Verlag

MIRA Taschenbuch

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

18,5/12,6/3,5 cm

Gewicht

326 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Drömstigen

Übersetzt von

Ulla Ackermann

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95649-709-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine wunderbare Unterhaltungslektüre

zauberblume am 20.01.2021

Bewertungsnummer: 1043470

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit "Triff das Glück auf halbem Weg" ist der schwedischen Autorin ein wunderbarer Debütroman gelungen. Unsere Geschichte spielt in der Hauptstadt Stockholm. Und hier lernen wir äußerst sympathische Protagonisten kennen. Rebecka liebt ihren Job als Journalistin. Doch es ist nicht einfach Familie, zwei Kinder und einen Vollzeitjob, in dem man Karriere machen will, unter einen Hut zu bringen. Eines Tages erbt Rebecke eine Schatulle mit einer Kette und drei Anhängern: Herz, Kreuz und Schlüssel. Von wem das Erbe ist, weiß sie nicht. Sie hat auch keine Zeit sich darum zu kümmern, denn in der Redaktion ist die Hölle los. Rebecka hofft schwer auf die Stelle der Chefredakteurin und dafür nimmt sie vieles in Kauf. Und dann fängt ausgerechnet ihre erste große Liebe Sam bei der gleichen Zeitung an. Er war lange Jahre in New York und will wieder in die Heimat zurück. Rebeckas Leben steht auf dem Kopf und als sie herausfindet, wer ihr die Schatulle hinterlassen hat, nimmt ihr Leben eine unerwartet Wendung. Wunderbare Protagonisten begleiten uns durch die ganze Geschichte. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir super. Man kann sich alles bildlich vorstellen. Vor meinem inneren Auge sehe ich die gestresste Rebecka, die ihr großes Ziel Chefredakteurin zu werden, vor Augen hat. Sie geht dabei aber an ihre Grenzen. Es ist ja selbstverständlich das vieles darunter leidet. Sie will es ja allen Recht machen, aber es funktioniert nicht immer. Und ich glaube, dass es manchen von uns auch so geht. Es ist wirklich nicht immer einfach Familie, Job usw. unter einen Hut zu bringen. Und dann ist da noch Rebeckas beste Freundin Anna, die mit ganz anderen Problemen zu kämpfen hat. Und so hat jeder sein Päckchen zu tragen. Und dann ist da Sam, Rebeckas große Liebe. Sie steckt ja in einer richtigen Zwickmühle, aber man muß vielleicht ab und zu auf sein Herz hören, um die richtige Entscheidung zu treffen. Für mich eine tolle Unterhaltungslektüre für vergnügliche Lesestunden. Das Cover gefällt mir auch sehr gut. Gerne vergebe ich für diesen Debütroman 5 Sterne und freue mich schon auf die nächste Geschichte der Autorin.
Melden

Eine wunderbare Unterhaltungslektüre

zauberblume am 20.01.2021
Bewertungsnummer: 1043470
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit "Triff das Glück auf halbem Weg" ist der schwedischen Autorin ein wunderbarer Debütroman gelungen. Unsere Geschichte spielt in der Hauptstadt Stockholm. Und hier lernen wir äußerst sympathische Protagonisten kennen. Rebecka liebt ihren Job als Journalistin. Doch es ist nicht einfach Familie, zwei Kinder und einen Vollzeitjob, in dem man Karriere machen will, unter einen Hut zu bringen. Eines Tages erbt Rebecke eine Schatulle mit einer Kette und drei Anhängern: Herz, Kreuz und Schlüssel. Von wem das Erbe ist, weiß sie nicht. Sie hat auch keine Zeit sich darum zu kümmern, denn in der Redaktion ist die Hölle los. Rebecka hofft schwer auf die Stelle der Chefredakteurin und dafür nimmt sie vieles in Kauf. Und dann fängt ausgerechnet ihre erste große Liebe Sam bei der gleichen Zeitung an. Er war lange Jahre in New York und will wieder in die Heimat zurück. Rebeckas Leben steht auf dem Kopf und als sie herausfindet, wer ihr die Schatulle hinterlassen hat, nimmt ihr Leben eine unerwartet Wendung. Wunderbare Protagonisten begleiten uns durch die ganze Geschichte. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir super. Man kann sich alles bildlich vorstellen. Vor meinem inneren Auge sehe ich die gestresste Rebecka, die ihr großes Ziel Chefredakteurin zu werden, vor Augen hat. Sie geht dabei aber an ihre Grenzen. Es ist ja selbstverständlich das vieles darunter leidet. Sie will es ja allen Recht machen, aber es funktioniert nicht immer. Und ich glaube, dass es manchen von uns auch so geht. Es ist wirklich nicht immer einfach Familie, Job usw. unter einen Hut zu bringen. Und dann ist da noch Rebeckas beste Freundin Anna, die mit ganz anderen Problemen zu kämpfen hat. Und so hat jeder sein Päckchen zu tragen. Und dann ist da Sam, Rebeckas große Liebe. Sie steckt ja in einer richtigen Zwickmühle, aber man muß vielleicht ab und zu auf sein Herz hören, um die richtige Entscheidung zu treffen. Für mich eine tolle Unterhaltungslektüre für vergnügliche Lesestunden. Das Cover gefällt mir auch sehr gut. Gerne vergebe ich für diesen Debütroman 5 Sterne und freue mich schon auf die nächste Geschichte der Autorin.

Melden

sehr schön zu lesen

Bewertung aus Königswusterhausen am 01.10.2017

Bewertungsnummer: 1031015

Bewertet: eBook (ePUB)

"Triff das Glück auf halbem Weg" ist kein leichtes Buch, da es lange dauerte, bis ich mit der Hauptperson Rebecka , Mutter von 3 Kindern, warm zu werden. Sie ist kalt und kantig entworfen, macht aber eine tolle Wandlung durch, von der gestressten Frau hin zu einer, die mehr in sich selbst ruht. Ein Thema, das vielen Frauen betrifft und eine Figur, mit der sich gewiss viele identifizieren können. Sehr schön zu lesen war auch der Stil, bzw. die Übersetzun
Melden

sehr schön zu lesen

Bewertung aus Königswusterhausen am 01.10.2017
Bewertungsnummer: 1031015
Bewertet: eBook (ePUB)

"Triff das Glück auf halbem Weg" ist kein leichtes Buch, da es lange dauerte, bis ich mit der Hauptperson Rebecka , Mutter von 3 Kindern, warm zu werden. Sie ist kalt und kantig entworfen, macht aber eine tolle Wandlung durch, von der gestressten Frau hin zu einer, die mehr in sich selbst ruht. Ein Thema, das vielen Frauen betrifft und eine Figur, mit der sich gewiss viele identifizieren können. Sehr schön zu lesen war auch der Stil, bzw. die Übersetzun

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Triff das Glück auf halbem Weg

von Jenny Fagerlund

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Triff das Glück auf halbem Weg