Und dann kam Mr. Willow

Liebesroman

Anna Saalbach

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
bisher 7,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 37  %
4,99
bisher 7,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  37 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

5,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Gerade dachte Mirka noch, der Mann ihrer Träume würde ihr in London einen Heiratsantrag machen. Doch statt eines Rings schenkt er ihr die ganze Wahrheit: Er ist mit einer anderen verlobt, und die erwartet sein Kind. Völlig aufgelöst sitzt Mirka im Park, als plötzlich ein zerknautschter Corgi vor ihr hockt. Kurz entschlossen tauft sie ihn Mr. Willow und nimmt ihn mit sich. Schon bald entpuppt er sich nicht nur als guter Zuhörer, sondern scheint auch genau zu wissen, wer Mirkas Mr. Right ist.

Anna Saalbach arbeitete viele Jahre als Zentraleinkäuferin für ein großes Filialunternehmen, bevor sie nach der Geburt ihres ersten Sohnes damit begann, sich ihren Kindheitstraum zu erfüllen und endlich mit dem Schreiben anfing. Zunächst als freie Redakteurin für unterschiedliche namhafte Magazine (Print und Online), bis sie 2007 ihren ersten Jugendroman verfasste und veröffentlichen konnte. Seit 2007 ist sie als freie Autorin tätig und hat inzwischen rund 60 Bücher bei großen, bekannten Verlagen veröffentlicht. Im Kinderbuchbereich ist ihr eine Bestsellerreihe geglückt, die inzwischen in vielen Sprachen übersetzt wurde. Im Herbst 14 ist ihr erster Frauenroman erschienen, im Frühjahr 16 erscheint ein weiterer Roman. Anna Saalbach ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in einer Kleinstadt zwischen Hamburg und Hannover

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 07.08.2017
Verlag MIRA Taschenbuch
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Dateigröße 683 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783955766443

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

8 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

schöne Tier- und Liebesgeschichte...

Bewertung aus Halle am 24.09.2017

Bewertet: eBook (ePUB)

Beeindruckend niedlich find ich hier vorallem das Cover, es strahlt richtige Tierfreude aus, das ist klasse. Weil ich persönlich wirklich Bücher sehr mag, wo Tiere dabei eine Rolle spielen, war für mich klar, dass es ein Buch sein wird, was mir gefallen könnte. Meine Erwartungen wurden zum großen Teil entsprochen. Obwohl Mirka für mich manchmal etwas sehr verunsichert wirkte, was sicherlich u.a. an der Situation mit ihren Exfreund liegt, hat sie mir durchaus gut gefallen. Allerdings hatte ich es nicht so ganz verstanden warum sie jobmäßig Änderungen wollte.. dass war dann doch etwas erstaunlich. David war für mich Anfangs doch etwas anstrengend, seine launische Art empfand ich als seltsam - aber das hat sich mit fortlaufender Zeit geändert, sodass er zum Ende hin sogar schon fast sympathisch war. Bei den Handlungen muss ich sagen, bin ich etwas unschlüssig - bis fast zur Mitte des Buches empfand ich sie teilweise etwas zu belanglos und einige Zufälle etwas sehr unrealistisch. Zum Ende hin hat es mir aber echt gut gefallen. Ich selber hätte es noch etwas besser gefunden, wenn der Ausblick noch etwas weiter in die Zukunft gegangen wäre, einige Fragen sind für mich dann doch noch offen geblieben. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig zu lesen.

schöne Tier- und Liebesgeschichte...

Bewertung aus Halle am 24.09.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Beeindruckend niedlich find ich hier vorallem das Cover, es strahlt richtige Tierfreude aus, das ist klasse. Weil ich persönlich wirklich Bücher sehr mag, wo Tiere dabei eine Rolle spielen, war für mich klar, dass es ein Buch sein wird, was mir gefallen könnte. Meine Erwartungen wurden zum großen Teil entsprochen. Obwohl Mirka für mich manchmal etwas sehr verunsichert wirkte, was sicherlich u.a. an der Situation mit ihren Exfreund liegt, hat sie mir durchaus gut gefallen. Allerdings hatte ich es nicht so ganz verstanden warum sie jobmäßig Änderungen wollte.. dass war dann doch etwas erstaunlich. David war für mich Anfangs doch etwas anstrengend, seine launische Art empfand ich als seltsam - aber das hat sich mit fortlaufender Zeit geändert, sodass er zum Ende hin sogar schon fast sympathisch war. Bei den Handlungen muss ich sagen, bin ich etwas unschlüssig - bis fast zur Mitte des Buches empfand ich sie teilweise etwas zu belanglos und einige Zufälle etwas sehr unrealistisch. Zum Ende hin hat es mir aber echt gut gefallen. Ich selber hätte es noch etwas besser gefunden, wenn der Ausblick noch etwas weiter in die Zukunft gegangen wäre, einige Fragen sind für mich dann doch noch offen geblieben. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig zu lesen.

Für Tierfreunde und kleine Romantiker

buechervertraeumt am 03.01.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

buechervertraeumt.blogspot.com Inhalt: Gerade dachte Mirka noch, der Mann ihrer Träume würde ihr in London einen Heiratsantrag machen. Doch statt eines Rings schenkt er ihr die ganze Wahrheit: Er ist mit einer anderen verlobt, und die erwartet sein Kind. Völlig aufgelöst sitzt Mirka im Park, als plötzlich ein zerknautschter Corgi vor ihr hockt. Kurz entschlossen tauft sie ihn Mr. Willow und nimmt ihn mit sich. Schon bald entpuppt er sich nicht nur als guter Zuhörer, sondern scheint auch genau zu wissen, wer Mirkas Mr. Right ist. Meine Meinung: Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist harmonisch und angenehm zu lesen. Man hat das Gefühl, als würde man relativ schnell während des Lesens vorankommen. Die Geschichte ist in der Ich- Form in Mirkas, bzw. der Sicht der Protagonistin, verfasst. Die Handlung enthält meiner Meinung nach nicht viel Aktion. Damit meine ich, dass man auf den 300 Seiten das Gefühl hat, als würde die Geschichte sich ewig ziehen. In diesem Fall meine ich das aber nicht negativ, so wie es meist in diesem Falle ist, sondern sogar eher positiv. Die Geschichte enthält das Thema Trennung. Dieses Thema könnte für die ein oder anderen Leser in der fiktionalen, als auch realen Welt, schwer durchzukauen sein. Um dieses Thema zu behandeln, braucht es daher natürlich seine Zeit bzw. Länge. Dadurch, dass diese Länge gebraucht werden muss, stört sie in diesem Falle auch nicht. In dieser Zeitspanne lernt man, abgesehen von der Protagonistin, auch Nebencharaktere kennen und kann sich bereits dafür entscheiden, was man sich als Ende der Geschichte für die Protagonistin erhofft. Natürlich spielt Mr. Willow als treuer Tiergefährte und Hauptfigur eine riesige Rolle. Dabei muss ich sagen, dass manche Situationen die Geschichte sehr unrealistisch darstellen. Wobei das auch eher auf die Tierliebe des jeweiligen Lesers ankommt. Daher würde ich sagen, dass man dieses Buch als Skeptiker oder Realist eher nicht lesen sollte. Denn durch die vielleicht exzessiv wirkende Freundschaft zwischen Mensch und Tier, die unter anderem auch viele Situationen hervorruft oder sogar verstärkt, sollte man sich vorher entscheiden, ob man sich einen Roman kauft, der viel Witz, Niedlichkeit, als auch Traurigkeit, aber dafür eher weniger Emotionen in Form von Liebesbotschaften, enthält. Mirka steht in ihrem fiktionalen Leben immer auf einem schmalen Grad zwischen Naivität und Stärke. Sie kann sich schnell von ihren Emotionen leiten lassen und sieht deswegen schnell auch mal nur einen Ausweg, ohne darüber nachzudenken, ob es sich bei jener Entscheidung auch um eine kluge Entscheidung handelt. Trotzdem steht sie zu sich selbst und verteidigt sich, wenn es darauf ankommt. Mirka ist als Protagonistin sehr realitätnah, was ihre Handlungen zum Thema Tiefschläge betrifft. Mr. Willow ist als Figur mit nonverbalen Kommunikation, dennoch so gut wie kein anderer zu verstehen. Er ist seinem Frauchen (Mirka) sehr treu und hilft ihr durch seine Zuneigung so gut er kann. Er versprüht Liebe und Fröhlichkeit wie niemand sonst in der Geschichte und macht unter anderem auch sehr viel aus. Mein Fazit, ist dass ich es auf jeden Fall für zwischendurch empfehlen kann. Da die Geschichte trotz des Thema Trennung sehr fröhlich gehalten ist, ist es für Situationen nach langen Tagen sehr empfehlenswert. Wer sich einen Roman wünscht, der sehr realistisch ist, wird hier wohl keinen Lieblingsschmöker finden. Für Tierfreunde und kleine Romantiker ist die Geschichte sehr gut geeignet.

Für Tierfreunde und kleine Romantiker

buechervertraeumt am 03.01.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

buechervertraeumt.blogspot.com Inhalt: Gerade dachte Mirka noch, der Mann ihrer Träume würde ihr in London einen Heiratsantrag machen. Doch statt eines Rings schenkt er ihr die ganze Wahrheit: Er ist mit einer anderen verlobt, und die erwartet sein Kind. Völlig aufgelöst sitzt Mirka im Park, als plötzlich ein zerknautschter Corgi vor ihr hockt. Kurz entschlossen tauft sie ihn Mr. Willow und nimmt ihn mit sich. Schon bald entpuppt er sich nicht nur als guter Zuhörer, sondern scheint auch genau zu wissen, wer Mirkas Mr. Right ist. Meine Meinung: Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist harmonisch und angenehm zu lesen. Man hat das Gefühl, als würde man relativ schnell während des Lesens vorankommen. Die Geschichte ist in der Ich- Form in Mirkas, bzw. der Sicht der Protagonistin, verfasst. Die Handlung enthält meiner Meinung nach nicht viel Aktion. Damit meine ich, dass man auf den 300 Seiten das Gefühl hat, als würde die Geschichte sich ewig ziehen. In diesem Fall meine ich das aber nicht negativ, so wie es meist in diesem Falle ist, sondern sogar eher positiv. Die Geschichte enthält das Thema Trennung. Dieses Thema könnte für die ein oder anderen Leser in der fiktionalen, als auch realen Welt, schwer durchzukauen sein. Um dieses Thema zu behandeln, braucht es daher natürlich seine Zeit bzw. Länge. Dadurch, dass diese Länge gebraucht werden muss, stört sie in diesem Falle auch nicht. In dieser Zeitspanne lernt man, abgesehen von der Protagonistin, auch Nebencharaktere kennen und kann sich bereits dafür entscheiden, was man sich als Ende der Geschichte für die Protagonistin erhofft. Natürlich spielt Mr. Willow als treuer Tiergefährte und Hauptfigur eine riesige Rolle. Dabei muss ich sagen, dass manche Situationen die Geschichte sehr unrealistisch darstellen. Wobei das auch eher auf die Tierliebe des jeweiligen Lesers ankommt. Daher würde ich sagen, dass man dieses Buch als Skeptiker oder Realist eher nicht lesen sollte. Denn durch die vielleicht exzessiv wirkende Freundschaft zwischen Mensch und Tier, die unter anderem auch viele Situationen hervorruft oder sogar verstärkt, sollte man sich vorher entscheiden, ob man sich einen Roman kauft, der viel Witz, Niedlichkeit, als auch Traurigkeit, aber dafür eher weniger Emotionen in Form von Liebesbotschaften, enthält. Mirka steht in ihrem fiktionalen Leben immer auf einem schmalen Grad zwischen Naivität und Stärke. Sie kann sich schnell von ihren Emotionen leiten lassen und sieht deswegen schnell auch mal nur einen Ausweg, ohne darüber nachzudenken, ob es sich bei jener Entscheidung auch um eine kluge Entscheidung handelt. Trotzdem steht sie zu sich selbst und verteidigt sich, wenn es darauf ankommt. Mirka ist als Protagonistin sehr realitätnah, was ihre Handlungen zum Thema Tiefschläge betrifft. Mr. Willow ist als Figur mit nonverbalen Kommunikation, dennoch so gut wie kein anderer zu verstehen. Er ist seinem Frauchen (Mirka) sehr treu und hilft ihr durch seine Zuneigung so gut er kann. Er versprüht Liebe und Fröhlichkeit wie niemand sonst in der Geschichte und macht unter anderem auch sehr viel aus. Mein Fazit, ist dass ich es auf jeden Fall für zwischendurch empfehlen kann. Da die Geschichte trotz des Thema Trennung sehr fröhlich gehalten ist, ist es für Situationen nach langen Tagen sehr empfehlenswert. Wer sich einen Roman wünscht, der sehr realistisch ist, wird hier wohl keinen Lieblingsschmöker finden. Für Tierfreunde und kleine Romantiker ist die Geschichte sehr gut geeignet.

Unsere Kund*innen meinen

Und dann kam Mr. Willow

von Anna Saalbach

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von R. Braun

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

R. Braun

Thalia Mannheim - Am Paradeplatz

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine liebevolle Geschichte mit erfrischendem Humor gespickt für zwischendurch!
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine liebevolle Geschichte mit erfrischendem Humor gespickt für zwischendurch!

R. Braun
  • R. Braun
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Und dann kam Mr. Willow

von Anna Saalbach

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Und dann kam Mr. Willow