• Asmodee CGED0004 - Codenames Pictures, Partyspiel, Detektivspiel
  • Asmodee CGED0004 - Codenames Pictures, Partyspiel, Detektivspiel
  • Asmodee CGED0004 - Codenames Pictures, Partyspiel, Detektivspiel
  • Asmodee CGED0004 - Codenames Pictures, Partyspiel, Detektivspiel
Codenames

Asmodee CGED0004 - Codenames Pictures, Partyspiel, Detektivspiel

Familienspiel

Spielwaren

18,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Kennt ihr schon das Spiel des Jahres 2016 Codenames? Hier kommt der Nachfolger mit Bildern!
Was hat es mit den Bildern auf sich? Alles nur Tarnung! Hinter jeder Bildkarte verbirgt sich ein Agent. Doch nur die beiden gegnerischen Geheimdienstchefs wissen, welche Agenten genau sich an welchem Ort verbergen. Sie geben ihren Teammitgliedern codierte Hinweise, die diese entschlüsseln müssen, um die Agenten ihres Teams kontaktieren zu können.

Aber Vorsicht: Jeder Fehler beim Dekodieren kann zu einem unangenehmen Zusammenstoß mit einem feindlichen Agenten führen oder schlimmer noch: mit dem Attentäter!

Inhalt: 14 Agentenkarten in zwei Farben, 1 Karte Doppelagent, 4 Karten Unbeteiligte, 1 Karte Attentäter, 60 Codekarten, 1 Spielregel, 1 Kartenhalter, 140 Karten mit 280 Bildern
Spieldauer: ca. 15 Minuten

Details

Altersempfehlung

10 - 99 Jahr(e)

Hersteller

Asmodee

Genre

Gesellschaftsspiel

Spieleranzahl

2 - 8

Warnhinweis

"ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Kleinteile undoder abreißbare Kleinteile enthalten, die z. B. verschluckt werden könnten. Erstickungsgefahr."

Beschreibung

Details

Altersempfehlung

10 - 99 Jahr(e)

Warnhinweis

"ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Kleinteile undoder abreißbare Kleinteile enthalten, die z. B. verschluckt werden könnten. Erstickungsgefahr."

Hersteller

Asmodee

Genre

Gesellschaftsspiel

Spieleranzahl

2 - 8

Maße (L/B/H)

23,3/16,3/5,5 cm

Gewicht

592 g

Sprache

Deutsch

Erscheinungsdatum

01.03.2017

EAN

4015566033993

Weitere Artikel von Codenames

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Codenames Pictures

Bewertung aus Langenbrettach am 22.06.2021

Man kann es eigenständig spielen aber auch mit dem normalen Codenames kombinieren. Ein super Spiel, wie auch schon Codenames. Die variable Spieleranzahl finden wir auch gut. Man kann es mit wenigen oder auch mit vielen spielen. Von uns gibt es die Höchstpunktzahl 👍🏻

Codenames Pictures

Bewertung aus Langenbrettach am 22.06.2021

Man kann es eigenständig spielen aber auch mit dem normalen Codenames kombinieren. Ein super Spiel, wie auch schon Codenames. Die variable Spieleranzahl finden wir auch gut. Man kann es mit wenigen oder auch mit vielen spielen. Von uns gibt es die Höchstpunktzahl 👍🏻

gutes Teamspiel, macht besonders Spaß mit mehreren Leuten

Bewertung aus Berlin am 22.06.2021

Ein ideales Spiel fürs Spielen mit mehreren Leuten. Wir spielen es schon seit längerer Zeit. Oft auf Treffen mit ausländischen Freunden. Wir sprechen zwar die selbe Sprache - Esperanto -, haben aber unterschiedliche Muttersprachen. Da die "Pictures"-Variante nur mit Bildern arbeitet, ist es ideal für unsere Zwecke. Als Spieleranzahl wird 2-8 angegeben. Allerdings ist es wohl zu zweit eher langweilig. Es macht erst richig Spaß ab 4, besser 6 Spielern. Außerdem kann man es eben auch gut mit mehr als 8 Spielern spielen, da es ein Teamspiel ist und es nur ums Austauschen von Ideen und Vermutungen geht, nicht ums Setzen von Spielsteinen oder so. Die fantasievollen Zeichnungen machen es einem nicht einfach, sein Team auf die richtige Fährte führen. Wir hatten immer viel Spaß.

gutes Teamspiel, macht besonders Spaß mit mehreren Leuten

Bewertung aus Berlin am 22.06.2021

Ein ideales Spiel fürs Spielen mit mehreren Leuten. Wir spielen es schon seit längerer Zeit. Oft auf Treffen mit ausländischen Freunden. Wir sprechen zwar die selbe Sprache - Esperanto -, haben aber unterschiedliche Muttersprachen. Da die "Pictures"-Variante nur mit Bildern arbeitet, ist es ideal für unsere Zwecke. Als Spieleranzahl wird 2-8 angegeben. Allerdings ist es wohl zu zweit eher langweilig. Es macht erst richig Spaß ab 4, besser 6 Spielern. Außerdem kann man es eben auch gut mit mehr als 8 Spielern spielen, da es ein Teamspiel ist und es nur ums Austauschen von Ideen und Vermutungen geht, nicht ums Setzen von Spielsteinen oder so. Die fantasievollen Zeichnungen machen es einem nicht einfach, sein Team auf die richtige Fährte führen. Wir hatten immer viel Spaß.

Unsere Kund*innen meinen

Asmodee CGED0004 - Codenames Pictures, Partyspiel, Detektivspiel

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen - Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Vermutlich noch kreativer als das Grundspiel!

Ich glaube, ich kenne die Spiele nicht, gegen die sich "Codenames" als Spiel des Jahres durchsetzte, aber da es eine so originelle Spiele hat, halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass es vollkommen gerechtfertigt gewonnen hat. An der grundsätzlichen Spielweise ändert sich nichts Bahnbrechendes. Ja, es wird mit 20 statt 25 Karten gespielt, aber das zählt sicher nicht als große Umstellung - und die Regeln laden sogar dazu ein, die Materialien beider Spiele zu mischen. Das tat ich bisher noch nicht, aber das ist nur eine Frage der Zeit. Was "Codenames: Pictures" absetzt, ist die Gestaltung der Karten. Es ist nicht eins zu eins einfach ein Begriff, der nun stattdessen gezeichnet ist - nein, die Bildkarten haben normalerweise eine Kombination von verschiedenen Konzepten - z.B. fliegt eine Hexe auf einem Staubsauger, oder ein Baum wirft einem Haus in einem Blumentopf Schatten, oder eine Kartoffel trägt eine Sonnenbrille. So erreicht "Codenames: Pictures" vermutlich nicht nur die Freunde des Originalspiels, sondern auch die von "Dixit". Dadurch wird es noch mal komplizierter, schnell brauchbare Hinweise zu finden, aber es ist umso erfüllender, wenn es klappt. Noch eine Sache, die mir hier gefällt gegenüber dem Grundspiel: die Agenten haben nicht mehr die binäre Mann-/Frau-Unterscheidung, je nachdem welche Seite man nach vorn dreht, sondern jeder Agent hat nun eine eigene Optik. Automatisch sind diese Figuren auch interessanter. Ein wirklich tolles Spiel - vielleicht der Vorlage sogar knapp überlegen!
5/5

Vermutlich noch kreativer als das Grundspiel!

Ich glaube, ich kenne die Spiele nicht, gegen die sich "Codenames" als Spiel des Jahres durchsetzte, aber da es eine so originelle Spiele hat, halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass es vollkommen gerechtfertigt gewonnen hat. An der grundsätzlichen Spielweise ändert sich nichts Bahnbrechendes. Ja, es wird mit 20 statt 25 Karten gespielt, aber das zählt sicher nicht als große Umstellung - und die Regeln laden sogar dazu ein, die Materialien beider Spiele zu mischen. Das tat ich bisher noch nicht, aber das ist nur eine Frage der Zeit. Was "Codenames: Pictures" absetzt, ist die Gestaltung der Karten. Es ist nicht eins zu eins einfach ein Begriff, der nun stattdessen gezeichnet ist - nein, die Bildkarten haben normalerweise eine Kombination von verschiedenen Konzepten - z.B. fliegt eine Hexe auf einem Staubsauger, oder ein Baum wirft einem Haus in einem Blumentopf Schatten, oder eine Kartoffel trägt eine Sonnenbrille. So erreicht "Codenames: Pictures" vermutlich nicht nur die Freunde des Originalspiels, sondern auch die von "Dixit". Dadurch wird es noch mal komplizierter, schnell brauchbare Hinweise zu finden, aber es ist umso erfüllender, wenn es klappt. Noch eine Sache, die mir hier gefällt gegenüber dem Grundspiel: die Agenten haben nicht mehr die binäre Mann-/Frau-Unterscheidung, je nachdem welche Seite man nach vorn dreht, sondern jeder Agent hat nun eine eigene Optik. Automatisch sind diese Figuren auch interessanter. Ein wirklich tolles Spiel - vielleicht der Vorlage sogar knapp überlegen!

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Asmodee CGED0004 - Codenames Pictures, Partyspiel, Detektivspiel

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Asmodee CGED0004 - Codenames Pictures, Partyspiel, Detektivspiel
  • Asmodee CGED0004 - Codenames Pictures, Partyspiel, Detektivspiel
  • Asmodee CGED0004 - Codenames Pictures, Partyspiel, Detektivspiel
  • Asmodee CGED0004 - Codenames Pictures, Partyspiel, Detektivspiel