• Helmut Schön
  • Helmut Schön
  • Helmut Schön

Helmut Schön

Eine Biografie

Buch (Gebundene Ausgabe)

28,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Helmut Schön

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 28,00 €
eBook

eBook

ab 19,99 €

Beschreibung

Fußballbuch des Jahres 2017!

Durch seine großen Triumphe bei Welt- und Europameisterschaften gilt Helmut Schön bis heute als der erfolgreichste Nationaltrainer der Welt. Seine Mannschaft um Franz Beckenbauer und Günter Netzer zelebrierte zauberhaft schönen Fußball.
Dieses sorgsam recherchierte Buch schildert Schöns Lebensweg: seine Nationalspieler-Karriere in der NS-Zeit, sein Überleben im kriegsverheerten Dresden, die Konflikte mit DDR-Funktionären, sein Ringen mit dem Trainerpatriarchen Sepp Herberger und sein Verhältnis zur Spielergeneration der rebellischen siebziger Jahre. Fünf Jahrzehnte deutscher Fußball, spannend verdichtet in der ersten Biografie über den berühmten Trainer.

Bernd-M. Beyer arbeitete viele Jahre als verantwortlicher Lektor im Verlag Die Werkstatt. 2003 veröffentlichte er einen viel beachteten biografischen Roman über den Fußballpionier Walther Bensemann. 2014 gab er das „Goldene Buch der Fußball-Weltmeisterschaft“ heraus.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

05.01.2018

Verlag

Die Werkstatt

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

21,8/14,4/5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

05.01.2018

Verlag

Die Werkstatt

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

21,8/14,4/5 cm

Gewicht

847 g

Auflage

2., durchgesehene Auflage 2018

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7307-0316-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Umfassende Biografie

Karlheinz aus Frankfurt am 06.05.2017

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Natürlich kannte ich Helmut Schön schon vorher, vor allem durch seine Erfolge als Trainer (Welt- und Europameister), allerdings war mir vom seinem Werdegang vieles nicht bewusst und so konnte ich mir nun ein umfassendes Bild machen. Es ist nicht das erste Buch von Bernd-M. Beyer und das merkt man dem Buch deutlich an. Der Schreibstil ist angenehm und nicht mit Informationen überladen, womit eine wunderbare Mischung aus interessanter Handlung und zeitgeschichtlicher Betrachtung des Fußballes entsteht. Somit nicht nur ein Buch für den Sportfan, sondern auch für an Geschichte interessierte Leser geeignet. Durch die vielen Aspekte ist ein Buch mit nahezu fünfhundertfünfzig Seiten entstanden. Natürlich gibt es dazu einige Bilder, welche jedoch in separaten Abschnitten vorhanden und nicht in den Text integriert sind, wo sie als Auflockerung gedient hätten. Die einzelnen Kapitel sind nicht allzu lang und dadurch einfach zu lesen. Der Text wird immer wieder von spannenden Exkursen unterteilt, welche nochmals zusätzliches Hintergrundwissen vermitteln. Das Buch entstand aus den verschiedenen Quellen, einige Punkte konnte der Autor so nicht abklären, da ihm das Gespräch direkt mit Helmut Schön, der 1996 verstorben ist, nicht möglich war und Quellen teilweise aufgrund der Weltkriege nicht mehr vorhanden waren. Am Ende des Buches sind die biographischen Daten im Überblick, die Länderspiele als Spieler und Trainer, die Literaturquellen und ein Personenregister. Fazit: Eine umfassende Biografie die den Blick über den Tellerrand wagt und damit in Sachen Geschichte des Sportes vieles anspricht und vertieft. Die Bilder die nicht im Text integriert sind und die kleineren, ungeklärten Punkte sind nicht besonders schlimm, führen aber gemeinsam zu einem Stern Abzug, also vier guten Sternen.

Umfassende Biografie

Karlheinz aus Frankfurt am 06.05.2017
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Natürlich kannte ich Helmut Schön schon vorher, vor allem durch seine Erfolge als Trainer (Welt- und Europameister), allerdings war mir vom seinem Werdegang vieles nicht bewusst und so konnte ich mir nun ein umfassendes Bild machen. Es ist nicht das erste Buch von Bernd-M. Beyer und das merkt man dem Buch deutlich an. Der Schreibstil ist angenehm und nicht mit Informationen überladen, womit eine wunderbare Mischung aus interessanter Handlung und zeitgeschichtlicher Betrachtung des Fußballes entsteht. Somit nicht nur ein Buch für den Sportfan, sondern auch für an Geschichte interessierte Leser geeignet. Durch die vielen Aspekte ist ein Buch mit nahezu fünfhundertfünfzig Seiten entstanden. Natürlich gibt es dazu einige Bilder, welche jedoch in separaten Abschnitten vorhanden und nicht in den Text integriert sind, wo sie als Auflockerung gedient hätten. Die einzelnen Kapitel sind nicht allzu lang und dadurch einfach zu lesen. Der Text wird immer wieder von spannenden Exkursen unterteilt, welche nochmals zusätzliches Hintergrundwissen vermitteln. Das Buch entstand aus den verschiedenen Quellen, einige Punkte konnte der Autor so nicht abklären, da ihm das Gespräch direkt mit Helmut Schön, der 1996 verstorben ist, nicht möglich war und Quellen teilweise aufgrund der Weltkriege nicht mehr vorhanden waren. Am Ende des Buches sind die biographischen Daten im Überblick, die Länderspiele als Spieler und Trainer, die Literaturquellen und ein Personenregister. Fazit: Eine umfassende Biografie die den Blick über den Tellerrand wagt und damit in Sachen Geschichte des Sportes vieles anspricht und vertieft. Die Bilder die nicht im Text integriert sind und die kleineren, ungeklärten Punkte sind nicht besonders schlimm, führen aber gemeinsam zu einem Stern Abzug, also vier guten Sternen.

Unsere Kund*innen meinen

Helmut Schön

von Bernd-M. Beyer

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Helmut Schön
  • Helmut Schön
  • Helmut Schön