Keine Angst vorm Spiegel

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Kapitel 1 Wichtige Instruktionen zur Umgangsweise mit diesem Buch!

Kapitel 2 Habe ich ein Körperakzeptanzproblem?

2.1 Körperdysmorphe Störung
2.2 Anorexia nervosa (Magersucht)
2.3 Bulimia nervosa
2.4 Binge-Eating-Störung
2.5 Häufige mit Körperakzeptanzproblemen einhergehende Störungen

Kapitel 3 Die Entstehung von Körperakzeptanzproblemen

Kapitel 4 Die verzerrte Körperwahrnehmung

4.1 Selektive Aufmerksamkeitsprozesse
4.2 Kognitive Bewertungsprozesse
4.3 Top-Down-gesteuerte Bewertungsprozesse
4.4 Übungen zur Überprüfung einer Fehlwahrnehmung

Kapitel 5 Übersensibilität als Folge einer ständigen und kritischen Aufmerksamkeit

Kapitel 6 Objektive oder doch subjektive Schönheit?

Kapitel 7 Kritische Auseinandersetzung mit dem heutigen medialen Schönheitsideal

Kapitel 8 Können Schönheitsoperationen bei Körperakzeptanzproblemen helfen?

Kapitel 9 Funktionale Aspekte und Strategien bei Körperakzeptanzproblemen

9.1 Funktion der Gefühlsregulation
9.2 Perfektionismus
9.3 Regulation von Nähe und Distanz
9.4 Stabilisierung zwischenmenschlicher Beziehungen
9.5 Ablenkung von Problemen

Kapitel 10 Wie reduziere ich meine Schamgefühle?

10.1 Scham und überhöhte Ziele
10.2 Vermeidungsziele
10.3 Kurzfristige vs. langfristige Ziele

Kapitel 11 So überwinden Sie Ihre Ängste

Kapitel 12 Reduktion der Beschäftigung mit dem Aussehen

12.1 Normalisierung des Umgangs mit Spiegeln und spiegelnden Oberflächen
12.2 Skin-Picking
12.3 Übermäßiges Pflegen
12.4 Reduktion der Informationssuche zur Verbesserung des Aussehens
12.5 Normalisierung des Essverhaltens

12.5.1 Reduktion von Essanfällen und Frustessen
12.5.2 Aufgabe von restriktivem Essverhalten und Training eines gesunden Essverhaltens
12.5.3 Wirksamkeit von Medikamenten, die häufig benutzt werden, um eine Gewichtsreduktion zu erreichen

Kapitel 13 Wie wir denken, bestimmt wie wir uns sehen

13.1 Typische verzerrte Denkmuster
13.2 Bearbeitung emotionsgeladener Gedanken
13.3 Negative Gedanken erkennen und in Frage stellen
13.4 Häufige falsche Annahmen im Zusammenhang mit einem guten Aussehen
13.5 Assoziative Fehlschlüsse
13.6 Umgang mit Zwangsgedanken
13.7 Reduktion der Selbstaufmerksamkeit

Kapitel 14 Aufbau einer neuen, vom Körper unabhängigen Identität

Kapitel 15 Emotionsregulation

Kapitel 16 Verbesserung sozialer Kompetenzen

16.1 So wehre ich mich effektiv gegen Angriffe

Kapitel 17 Umgang mit Rückfällen

Kapitel 18 Medikamentöse Behandlung bei Körperakzeptanzstörungen

Kapitel 19 Umgangshilfen für Angehörige

Kapitel 20 Den richtigen Therapeuten finden

Anhang

Internet
Literatur
Abbildungsnachweis

Keine Angst vorm Spiegel

Der Weg zur Körperakzeptanz

Buch (Taschenbuch)

24,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2016

Verlag

Stillwasser-Verlag

Seitenzahl

207

Maße (L/B/H)

24,1/17,2/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2016

Verlag

Stillwasser-Verlag

Seitenzahl

207

Maße (L/B/H)

24,1/17,2/1,7 cm

Gewicht

407 g

Auflage

2. überarbeitete Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9808696-3-8

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Erstaunlich

Bewertung am 27.08.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist wahnsinnig interessant und aufschlussreich. Es stellt eine gute Balance dar zwischen fundiertem Fachwissen, Erfahrung und praktischen Tipps. Ich kann es nur jedem weiterempfehlen. Bei mir hat es schon einges bewegt. Auffällig sind nur immer wieder auftretende Groß-und Kleinschreibfehler sowie Fehler mit Punkt- und Kommasetzung. Das ist für jedoch für den Inhalte und dessen Wirkung auf den Leser weniger relevant.

Erstaunlich

Bewertung am 27.08.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist wahnsinnig interessant und aufschlussreich. Es stellt eine gute Balance dar zwischen fundiertem Fachwissen, Erfahrung und praktischen Tipps. Ich kann es nur jedem weiterempfehlen. Bei mir hat es schon einges bewegt. Auffällig sind nur immer wieder auftretende Groß-und Kleinschreibfehler sowie Fehler mit Punkt- und Kommasetzung. Das ist für jedoch für den Inhalte und dessen Wirkung auf den Leser weniger relevant.

Unsere Kund*innen meinen

Keine Angst vorm Spiegel

von Stefan Brunhoeber

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Keine Angst vorm Spiegel
  • Vorwort

    Kapitel 1 Wichtige Instruktionen zur Umgangsweise mit diesem Buch!

    Kapitel 2 Habe ich ein Körperakzeptanzproblem?

    2.1 Körperdysmorphe Störung
    2.2 Anorexia nervosa (Magersucht)
    2.3 Bulimia nervosa
    2.4 Binge-Eating-Störung
    2.5 Häufige mit Körperakzeptanzproblemen einhergehende Störungen

    Kapitel 3 Die Entstehung von Körperakzeptanzproblemen

    Kapitel 4 Die verzerrte Körperwahrnehmung

    4.1 Selektive Aufmerksamkeitsprozesse
    4.2 Kognitive Bewertungsprozesse
    4.3 Top-Down-gesteuerte Bewertungsprozesse
    4.4 Übungen zur Überprüfung einer Fehlwahrnehmung

    Kapitel 5 Übersensibilität als Folge einer ständigen und kritischen Aufmerksamkeit

    Kapitel 6 Objektive oder doch subjektive Schönheit?

    Kapitel 7 Kritische Auseinandersetzung mit dem heutigen medialen Schönheitsideal

    Kapitel 8 Können Schönheitsoperationen bei Körperakzeptanzproblemen helfen?

    Kapitel 9 Funktionale Aspekte und Strategien bei Körperakzeptanzproblemen

    9.1 Funktion der Gefühlsregulation
    9.2 Perfektionismus
    9.3 Regulation von Nähe und Distanz
    9.4 Stabilisierung zwischenmenschlicher Beziehungen
    9.5 Ablenkung von Problemen

    Kapitel 10 Wie reduziere ich meine Schamgefühle?

    10.1 Scham und überhöhte Ziele
    10.2 Vermeidungsziele
    10.3 Kurzfristige vs. langfristige Ziele

    Kapitel 11 So überwinden Sie Ihre Ängste

    Kapitel 12 Reduktion der Beschäftigung mit dem Aussehen

    12.1 Normalisierung des Umgangs mit Spiegeln und spiegelnden Oberflächen
    12.2 Skin-Picking
    12.3 Übermäßiges Pflegen
    12.4 Reduktion der Informationssuche zur Verbesserung des Aussehens
    12.5 Normalisierung des Essverhaltens

    12.5.1 Reduktion von Essanfällen und Frustessen
    12.5.2 Aufgabe von restriktivem Essverhalten und Training eines gesunden Essverhaltens
    12.5.3 Wirksamkeit von Medikamenten, die häufig benutzt werden, um eine Gewichtsreduktion zu erreichen

    Kapitel 13 Wie wir denken, bestimmt wie wir uns sehen

    13.1 Typische verzerrte Denkmuster
    13.2 Bearbeitung emotionsgeladener Gedanken
    13.3 Negative Gedanken erkennen und in Frage stellen
    13.4 Häufige falsche Annahmen im Zusammenhang mit einem guten Aussehen
    13.5 Assoziative Fehlschlüsse
    13.6 Umgang mit Zwangsgedanken
    13.7 Reduktion der Selbstaufmerksamkeit

    Kapitel 14 Aufbau einer neuen, vom Körper unabhängigen Identität

    Kapitel 15 Emotionsregulation

    Kapitel 16 Verbesserung sozialer Kompetenzen

    16.1 So wehre ich mich effektiv gegen Angriffe

    Kapitel 17 Umgang mit Rückfällen

    Kapitel 18 Medikamentöse Behandlung bei Körperakzeptanzstörungen

    Kapitel 19 Umgangshilfen für Angehörige

    Kapitel 20 Den richtigen Therapeuten finden

    Anhang

    Internet
    Literatur
    Abbildungsnachweis