P.S. I still love you

Boys Trilogie Band 2

Jenny Han

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen
  • P.S. I still love you

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    10,99 €

    ePUB (Hanser)

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die 16-jährige Lara Jean hatte nie ernsthaft vor, sich in den gut aussehenden Peter zu verlieben. Ihre Beziehung sollte nur vorgetäuscht sein, um seine Exfreundin eifersüchtig zu machen. Aber dann werden die beiden tatsächlich ein Paar  - auf einer Skifreizeit der Schule küssen sie sich überraschend. Dass sie zusammen im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Und dass sich John auf Laras letzten Liebesbrief meldet, macht das Chaos perfekt – denn kann man in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein? Die charmante Fortsetzung des Bestsellers "To all the boys I’ve loved before" ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden, die Liebe und den Liebeskummer.

Jenny Han, 1980 geboren, lebt in Brooklyn, New York. Der Durchbruch als Schriftstellerin gelang ihr 2009 mit ihrer Sommer-Trilogie; die Bestseller-Reihe wurde in 24 Sprachen übersetzt. Bei Hanser erschien 2011 der erste Band Der Sommer, als ich schön wurde, 2012 folgten Ohne dich kein Sommer und Der Sommer, der nur uns gehörte. Hans Debüt „Zitronensüß“ erschien 2011 in der Reihe Hanser bei dtv. Zusammen mit der Autorin Siobhan Vivian veröffentlichte Han außerdem die Trilogie Auge um Auge (2013), Feuer und Flamme (2014) und Asche zu Asche (2015). Auch sie stand sofort nach Erscheinen auf der New York Times-Bestsellerliste. 2016 folgte mit To all the boys I’ve loved before ein weiteres Jugendbuch der erfolgreichen Schriftstellerin und 2017 mit P.S. I still love you die Fortsetzung dieser Geschichte. 2018 erschien mit Always and forever, Lara Jean der Abschluss der Reihe. Han gehört zu den beliebtesten US-Autorinnen weltweit.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 13 - 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 30.01.2017
Verlag Carl Hanser Verlag
Seitenzahl 336
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/3 cm
Gewicht 438 g
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Birgitt Kollmann
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-25480-0

Weitere Bände von Boys Trilogie

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

18 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

4/5

Etwas unspektakulärer als der erste Band, dennoch lesenswert!

ReadTweetie am 26.02.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

DIESE REZENSION ENTHÄLT SPOILER!!! Warum habe ich das Buch gelesen? – Nach dem Ende des ersten Teils wollte ich wissen, wie es weitergeht mit Lara Jean und Peter K.! Das Cover und der Titel sind gleich zu dem englischen Original. Wunderbar romantisch zeigt der Titel, dass es noch nicht zu Ende ist mit Lara Jean und Peter Kavinsky. Im zweiten Band der romantischen Geschichte von Jenny Han spielen meine Gedanken wieder verrückt: Lara Jean und Peter sind nun endlich zusammen, doch das Glück hält nur kurz, da Genevieve sich wieder einmischt. Dieses Mädchen kann ich absolut nicht leiden und sie tut mir auch nicht leid. Doch auch die beiden Turteltauben haben mich hier wieder mächtig aufgeregt. Sie sind einerseits so lieb zueinander, doch im nächsten Moment streiten sie sich schon wieder, weil sie einfach nicht vernünftig miteinander reden. Lara Jean spricht ihre Ängste nicht offen an und Peter hält sich in Bezug auf Genevieve geschlossen und das hat mich so unfassbar wütend gemacht! Schade ist auch, dass sie auch nicht weiter um ihre Beziehung kämpfen. Das hat mich an manchen Stellen echt in den Wahnsinn getrieben, manchmal auch den Tränen nahe gebracht. Ich hatte ein wenig Angst, dass die Geschichte nun den normalen Alltag eines Paares zeigt. Doch das ist hier nicht der Fall: Die beiden sind immer noch in der Anfangsphase ihrer Beziehung und langweilen den Leser damit überhaupt nicht, da es ja zwischenzeitlich zu großen Hindernissen kommt. Aber mir hat es irgendwie an Action gefehlt, was zum Teil daran lag, dass mir zu viele Kapitel im Seniorenheim gespielt haben. Ich habe zu wenige Szenen von Peter und Lara Jean bekommen. Dafür bekommt der Leser aber mehr Eindrücke zu einem neuen Charakter: John Ambrose McClaren. Es deutet nun vieles auf eine Dreiecks-Beziehung hin, doch davon ist nicht viel zu spüren, denn Lara Jean hängt noch zu sehr an Peter und das finde ich gut so, denn ich gehöre dem Fanclub Peter an. Doch es bringt frischen Wind in die Geschichte, da auch er einen Liebesbrief bekommen hat. Ich hatte ihn von Anfang an gern und war froh, dass er in der Zeit von der Trennung zwischen den beiden für Lara Jean da war. Wie auch im ersten Teil wird hier ausschließlich aus der Sicht von Lara Jean erzählt. Der Leser erfährt wieder ein paar Geschichten aus der Vergangenheit und erfreut sich an dem Brief an John McClaren. Lara Jean macht sich immer noch allerlei Gedanken und die bekommt der Leser glücklicherweise auch alle zu lesen. Diese Einsicht ist teils wunderbar zu lesen, teils aber auch sehr anstrengend, da sie sich ja wirklich um alles Gedanken macht. Fazit: Das Gefühlschaos ist hier nicht nur bei den Hauptcharakteren vorprogrammiert, sondern auch bei den Lesern! Ein wenig unspektakulärer als der erste Band geht es nun weiter und dafür gibt es von mir 4 von 5 Sternen!

4/5

Etwas unspektakulärer als der erste Band, dennoch lesenswert!

ReadTweetie am 26.02.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

DIESE REZENSION ENTHÄLT SPOILER!!! Warum habe ich das Buch gelesen? – Nach dem Ende des ersten Teils wollte ich wissen, wie es weitergeht mit Lara Jean und Peter K.! Das Cover und der Titel sind gleich zu dem englischen Original. Wunderbar romantisch zeigt der Titel, dass es noch nicht zu Ende ist mit Lara Jean und Peter Kavinsky. Im zweiten Band der romantischen Geschichte von Jenny Han spielen meine Gedanken wieder verrückt: Lara Jean und Peter sind nun endlich zusammen, doch das Glück hält nur kurz, da Genevieve sich wieder einmischt. Dieses Mädchen kann ich absolut nicht leiden und sie tut mir auch nicht leid. Doch auch die beiden Turteltauben haben mich hier wieder mächtig aufgeregt. Sie sind einerseits so lieb zueinander, doch im nächsten Moment streiten sie sich schon wieder, weil sie einfach nicht vernünftig miteinander reden. Lara Jean spricht ihre Ängste nicht offen an und Peter hält sich in Bezug auf Genevieve geschlossen und das hat mich so unfassbar wütend gemacht! Schade ist auch, dass sie auch nicht weiter um ihre Beziehung kämpfen. Das hat mich an manchen Stellen echt in den Wahnsinn getrieben, manchmal auch den Tränen nahe gebracht. Ich hatte ein wenig Angst, dass die Geschichte nun den normalen Alltag eines Paares zeigt. Doch das ist hier nicht der Fall: Die beiden sind immer noch in der Anfangsphase ihrer Beziehung und langweilen den Leser damit überhaupt nicht, da es ja zwischenzeitlich zu großen Hindernissen kommt. Aber mir hat es irgendwie an Action gefehlt, was zum Teil daran lag, dass mir zu viele Kapitel im Seniorenheim gespielt haben. Ich habe zu wenige Szenen von Peter und Lara Jean bekommen. Dafür bekommt der Leser aber mehr Eindrücke zu einem neuen Charakter: John Ambrose McClaren. Es deutet nun vieles auf eine Dreiecks-Beziehung hin, doch davon ist nicht viel zu spüren, denn Lara Jean hängt noch zu sehr an Peter und das finde ich gut so, denn ich gehöre dem Fanclub Peter an. Doch es bringt frischen Wind in die Geschichte, da auch er einen Liebesbrief bekommen hat. Ich hatte ihn von Anfang an gern und war froh, dass er in der Zeit von der Trennung zwischen den beiden für Lara Jean da war. Wie auch im ersten Teil wird hier ausschließlich aus der Sicht von Lara Jean erzählt. Der Leser erfährt wieder ein paar Geschichten aus der Vergangenheit und erfreut sich an dem Brief an John McClaren. Lara Jean macht sich immer noch allerlei Gedanken und die bekommt der Leser glücklicherweise auch alle zu lesen. Diese Einsicht ist teils wunderbar zu lesen, teils aber auch sehr anstrengend, da sie sich ja wirklich um alles Gedanken macht. Fazit: Das Gefühlschaos ist hier nicht nur bei den Hauptcharakteren vorprogrammiert, sondern auch bei den Lesern! Ein wenig unspektakulärer als der erste Band geht es nun weiter und dafür gibt es von mir 4 von 5 Sternen!

5/5

Eine gelungene Fortsetzung

Eine Kundin/ein Kunde am 20.11.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch vom zweiten Teil bin ich hellauf begeistert! Das Buch hat mich komplett in den Bann gezogen. Das Geschehen läuft nahtlos nach Band 1 weiter und fügt sich da perfekt an. Ich muss dazu sagen, dass mir der Charakter Lara Jean wirklich sympathisch ist. Sie hat Ecken und Kanten, ist sich aber trotzdem immer treu. Sie ist ein ganz normales Mädchen in einer ganz normalen Welt. Sie ist keine Freundin von unnötigen Dramen und genau das gefällt mir. Sie und Peter sind ein unglaublich schönes Paar und die Entwicklung der beiden hat mir sehr gut gefallen. Natürlich gibt es Höhen und Tiefen in ihrer Beziehung, aber das ist gut so, denn es soll ja auch spannend bleiben. Peter Kavinsky ist wirklich ein Typ zum Träumen und ich wünsche mir sehnlichst meinen eigenen Peter herbei. Er und Lara Jean ergänzen sich gut und es macht einfach Spaß von ihnen zu lesen und zu sehen, wie sie sich gegenseitig immer besser kennen lernen. Da beide auch einen Hang zum Sarkasmus haben und humorvoll sind, mochte ich die Dialoge der beiden. Aber auch die Dialoge mit den anderen Charakteren waren witzig und interessant. Kitty ist wirklich ein besonderes Kind und hat mich mal wieder des Öfteren schmunzeln lassen. Band 2 hat mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert und das Lesen verging wie im Flug. Das Buch ist eine unfassbar schöne und süße Liebesgeschichte, die nicht zu kitschig ist oder langweilig wirkt, sondern schon von sich aus einfach gut ist. Ich freue mich schon auf Band 3!

5/5

Eine gelungene Fortsetzung

Eine Kundin/ein Kunde am 20.11.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch vom zweiten Teil bin ich hellauf begeistert! Das Buch hat mich komplett in den Bann gezogen. Das Geschehen läuft nahtlos nach Band 1 weiter und fügt sich da perfekt an. Ich muss dazu sagen, dass mir der Charakter Lara Jean wirklich sympathisch ist. Sie hat Ecken und Kanten, ist sich aber trotzdem immer treu. Sie ist ein ganz normales Mädchen in einer ganz normalen Welt. Sie ist keine Freundin von unnötigen Dramen und genau das gefällt mir. Sie und Peter sind ein unglaublich schönes Paar und die Entwicklung der beiden hat mir sehr gut gefallen. Natürlich gibt es Höhen und Tiefen in ihrer Beziehung, aber das ist gut so, denn es soll ja auch spannend bleiben. Peter Kavinsky ist wirklich ein Typ zum Träumen und ich wünsche mir sehnlichst meinen eigenen Peter herbei. Er und Lara Jean ergänzen sich gut und es macht einfach Spaß von ihnen zu lesen und zu sehen, wie sie sich gegenseitig immer besser kennen lernen. Da beide auch einen Hang zum Sarkasmus haben und humorvoll sind, mochte ich die Dialoge der beiden. Aber auch die Dialoge mit den anderen Charakteren waren witzig und interessant. Kitty ist wirklich ein besonderes Kind und hat mich mal wieder des Öfteren schmunzeln lassen. Band 2 hat mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert und das Lesen verging wie im Flug. Das Buch ist eine unfassbar schöne und süße Liebesgeschichte, die nicht zu kitschig ist oder langweilig wirkt, sondern schon von sich aus einfach gut ist. Ich freue mich schon auf Band 3!

Unsere Kund*innen meinen

P.S. I still love you

von Jenny Han

4.6/5.0

18 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Katja Simon

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Katja Simon

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

5/5

Zum Träumen schön!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lara Jean hat sich in Peter verliebt - oder doch nicht? Als ein anderer Junge aus ihrer Vergangenheit wieder in ihr Leben tritt und ihre Gefühle für ihn ebenfalls zurückkehren, ist das Liebeschaos perfekt. Wie wird sich Lara Jean entscheiden? In der charmanten Fortsetzung zu „To all the boys I‘ve loved before“ tauchen lieb gewonnene Charaktere aus dem ersten Band wieder auf, neue kommen dazu und sie alle wirbeln den Lara-Jean-Kosmos ordentlich durcheinander. Jenny Han erschafft lebendige, glaubhafte Figuren, die man einfach gern haben muss, und schreibt dabei so flüssig und schön, dass man nur so durch das Buch fliegt. Mit viel Gefühl, Humor und jeder Menge Backkreationen von Lara Jean sollte „P.S. I still love you“ eigentlich der Abschluss sein, doch Jenny Han hat ihren Fans zuliebe noch einen dritten und letzten Teil geschrieben, auf den wir uns nun freuen dürfen. Dann also gleich Lara Jeans unwiderstehliche Snickerdoodles nachbacken und sich damit und mit Band 3 „Always and forever, Lara Jean“ aufs Sofa verkrümeln!
5/5

Zum Träumen schön!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lara Jean hat sich in Peter verliebt - oder doch nicht? Als ein anderer Junge aus ihrer Vergangenheit wieder in ihr Leben tritt und ihre Gefühle für ihn ebenfalls zurückkehren, ist das Liebeschaos perfekt. Wie wird sich Lara Jean entscheiden? In der charmanten Fortsetzung zu „To all the boys I‘ve loved before“ tauchen lieb gewonnene Charaktere aus dem ersten Band wieder auf, neue kommen dazu und sie alle wirbeln den Lara-Jean-Kosmos ordentlich durcheinander. Jenny Han erschafft lebendige, glaubhafte Figuren, die man einfach gern haben muss, und schreibt dabei so flüssig und schön, dass man nur so durch das Buch fliegt. Mit viel Gefühl, Humor und jeder Menge Backkreationen von Lara Jean sollte „P.S. I still love you“ eigentlich der Abschluss sein, doch Jenny Han hat ihren Fans zuliebe noch einen dritten und letzten Teil geschrieben, auf den wir uns nun freuen dürfen. Dann also gleich Lara Jeans unwiderstehliche Snickerdoodles nachbacken und sich damit und mit Band 3 „Always and forever, Lara Jean“ aufs Sofa verkrümeln!

Katja Simon
  • Katja Simon
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

5/5

Lara Jeans Teeniejahre - Liebe, Romatik u.a. :-)

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein „Wohlfühl“-Buch – so, glaube ich, kann man diesen zweiten Band einer Jugendbuch-Trilogie um eine 16jährige amerikanische Jugendliche und ihre Liebeswirren guten Gewissens nennen und Spaß haben die zwei ersten Teile mir auch gemacht. Lara Jean Song Covey und ihre überaus sympathische Familie spielen wieder die Hauptrolle – ich liebe Kitty, 9 Jahre und echt pfiffig - aber auch Lara Jeans (für sie absolut aufregende) Beziehung zu ihrem nun echten,ersten Freund Peter macht einfach Laune. Denn aus der Fake-Beziehung (s.Tl.1) scheint nun wirklich etwas Ernstes zu werden... Jenny Han schafft es hervorragend, erste Liebe,Freundschaften,familiäre Beziehungen,aber auch Cybermobbing oder soziales Engagement (Lara Jean arbeitet wie früher ihre ältere Schwester ehrenamtlich im Altersheim) neben all diesen typischen Teenie-Problemen lebendig und glaubwürdig rüberwachsen zu lassen. Wirklich Weltbewegendes darf man in dieser Reihe nicht erwarten, aber die Entwicklung des freundlichen,etwas verträumten Mädels zu einer selbstbestimmten Persönlichkeit ist liebenswert,manchmal lustig und auf jeden Fall emotional stimmig inszeniert und liest sich in einem Rutsch weg. Viel Glück weiterhin, Lara Jean !
5/5

Lara Jeans Teeniejahre - Liebe, Romatik u.a. :-)

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein „Wohlfühl“-Buch – so, glaube ich, kann man diesen zweiten Band einer Jugendbuch-Trilogie um eine 16jährige amerikanische Jugendliche und ihre Liebeswirren guten Gewissens nennen und Spaß haben die zwei ersten Teile mir auch gemacht. Lara Jean Song Covey und ihre überaus sympathische Familie spielen wieder die Hauptrolle – ich liebe Kitty, 9 Jahre und echt pfiffig - aber auch Lara Jeans (für sie absolut aufregende) Beziehung zu ihrem nun echten,ersten Freund Peter macht einfach Laune. Denn aus der Fake-Beziehung (s.Tl.1) scheint nun wirklich etwas Ernstes zu werden... Jenny Han schafft es hervorragend, erste Liebe,Freundschaften,familiäre Beziehungen,aber auch Cybermobbing oder soziales Engagement (Lara Jean arbeitet wie früher ihre ältere Schwester ehrenamtlich im Altersheim) neben all diesen typischen Teenie-Problemen lebendig und glaubwürdig rüberwachsen zu lassen. Wirklich Weltbewegendes darf man in dieser Reihe nicht erwarten, aber die Entwicklung des freundlichen,etwas verträumten Mädels zu einer selbstbestimmten Persönlichkeit ist liebenswert,manchmal lustig und auf jeden Fall emotional stimmig inszeniert und liest sich in einem Rutsch weg. Viel Glück weiterhin, Lara Jean !

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

P.S. I still love you

von Jenny Han

0 Rezensionen filtern

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5
  • artikelbild-6